Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 40 Minuten

Accentro Real Estate AG: ACCENTRO wird Aussetzung der Dividende für Geschäftsjahr 2019 vorschlagen

DGAP-News: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Dividende/Hauptversammlung
18.05.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

ACCENTRO wird Aussetzung der Dividende für Geschäftsjahr 2019 vorschlagen

- Hauptaktionär unterstützt Dividendenaussetzung für weiteres Wachstum

- Die Hauptversammlung wird am 24. Juni 2020 digital durchgeführt.

Berlin, 18. Mai 2020 - Um die weitere Wachstumsstrategie der ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3) zu unterstützen, haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, der Hauptversammlung die Aussetzung der Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2019 vorzuschlagen. Der Hauptaktionär der Gesellschaft, die Brookline Real Estate S.à.r.l., die gegenwärtig rund 83,31 % der Aktien an der Gesellschaft hält, befürwortet diese Änderung des Gewinnverwendungsvorschlags. "Die Bereitschaft unseres Hauptaktionärs, auf die Dividende für das Geschäftsjahr 2019 zu verzichten, ist ein klares Bekenntnis zu unserer Wachstumsstrategie", sagt Lars Schriewer, Vorstandsvorsitzender der ACCENTRO Real Estate AG. Die ACCENTRO Real Estate AG erreichte 2019 mit 26,3 Mio. EUR (2018: 18,3 Mio. EUR) eines ihrer bisher besten Jahresergebnisse. Zudem zahlte die Gesellschaft Anfang 2020 eine Anleihe vorzeitig zurück und ersetzte diese durch eine deutlich größere mit einem Volumen von 250 Mio. EUR. "Das Vertrauen des Kapitalmarktes und unseres Hauptaktionärs bieten uns die Möglichkeit, unsere Expansion offensiv voranzutreiben", ergänzt Schriewer. Der ordentlichen Hauptversammlung 2020 wird vorgeschlagen, statt die geplante Dividende in Höhe von 0,16 EUR pro Aktie auszuschütten, den Bilanzgewinn für das Geschäftsjahr 2019 vollständig auf neue Rechnung vorzutragen. Die Hauptversammlung wird am 24. Juni 2020 digital durchgeführt.

Über die ACCENTRO Real Estate AG
Die ACCENTRO Real Estate AG ist marktführend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich das Unternehmen auf aussichtsreiche Metropolregionen wie Hamburg, Rhein-Ruhr und Leipzig. Im Geschäftsbereich Privatisierung verkauft ACCENTRO Wohnungen aus dem eigenen Bestand an Eigennutzer und Kapitalanleger oder - zusammengefasst als Portfolios - an institutionelle Investoren. Im Geschäftsbereich Services & Ventures vermarktet ACCENTRO Wohnungen für Investoren und Projektentwickler - auch im Rahmen von Beteiligungen an Joint Ventures. Die ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert
(WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3).
www.accentro.ag

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Karl Jann
PB3C GmbH
Rankestraße 17
10789 Berlin
E-Mail: jann@pb3c.com
Tel. 030 - 72 62 76 157



18.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Accentro Real Estate AG
Kantstr. 44/45
10625 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 - 887 181 - 0
Fax: +49 (0)30 - 887 181 - 11
E-Mail: info@accentro.ag
Internet: www.accentro.ag
ISIN: DE000A0KFKB3
WKN: A0KFKB
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1048689


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this