Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 44 Minuten
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • Dow Jones 30

    33.815,90
    -321,41 (-0,94%)
     
  • BTC-EUR

    43.430,48
    -2.600,97 (-5,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.194,54
    -48,51 (-3,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.818,41
    -131,81 (-0,94%)
     
  • S&P 500

    4.134,98
    -38,44 (-0,92%)
     

ACCENTRO platziert erfolgreich Unternehmensanleihe in Höhe von 100 Mio. Euro

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Anleiheemission/Immobilien
23.03.2021 / 06:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

ACCENTRO platziert erfolgreich Unternehmensanleihe in Höhe von 100 Mio. Euro

Berlin, 23. März 2021 - Die ACCENTRO Real Estate AG (ISIN DE000A0KFKB3), Wohninvestor und Deutschlands führendes Wohnungsprivatisierungsunternehmen, hat die Platzierung einer weiteren Unternehmensanleihe erfolgreich abgeschlossen. Die unbesicherte Anleihe mit einem Nominalwert von 100 Mio. Euro wurde vollständig von einer bedeutenden Pensionskasse gezeichnet. Sie hat eine Laufzeit von fünf Jahren bis zum 23.03.2026 und wird mit 4,125 % jährlich verzinst.

Der Nettoemissionserlös der neuen Anleihe soll das weitere Wachstum der ACCENTRO unterstützen, für die Refinanzierung bereits im letzten Jahr getätigter Akquisitionen genutzt werden sowie allgemeinen Unternehmenszwecken dienen.

"Wir freuen uns sehr über das große Vertrauen dieses renommierten Investors in unsere Gesellschaft und unsere Perspektiven", sagt Lars Schriewer, CEO der ACCENTRO.

Hans-Peter Kneip, CFO der ACCENTRO, ergänzt: "Die erfolgreiche Platzierung der Anleihe belegt die positive Reputation, die unser Unternehmen in den letzten Jahren am Kapitalmarkt erworben hat. Den zusätzlichen finanziellen Spielraum werden wir für die Fortsetzung unseres Wachstumskurses nutzen."

Die Transaktion wurde von der HSBC als alleiniger Bookrunner begleitet.

Die Unternehmensanleihe wird im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel zugelassen (ISIN DE000A3H3D51). Weitere Eckdaten zur Anleihe sind auf der ACCENTRO-Website unter der Rubrik Investor Relations zu finden.


Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist marktführend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich das Unternehmen auf aussichtsreiche Metropolregionen wie Hamburg, Rhein-Ruhr, Leipzig. Im Geschäftsbereich Privatisierung verkauft ACCENTRO Wohnungen aus dem eigenen Bestand an Eigennutzer und Kapitalanleger oder - zusammengefasst als Portfolios - an institutionelle Investoren. Im Geschäftsbereich Services & Ventures vermarktet ACCENTRO Wohnungen für Investoren und Projektentwickler - auch im Rahmen von Beteiligungen an Joint Ventures. Die ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3). www.accentro.ag


Ansprechpartner für Investor Relations:

Thomas Eisenlohr
ACCENTRO Real Estate AG
Kantstraße 44/45
10625 Berlin
E-Mail: eisenlohr@accentro.de
Tel. +49 (0)30 - 88 71 81 272


Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Karl-Philipp Jann
PB3C GmbH
Rankestraße 17
10789 Berlin
E-Mail: jann@pb3c.com
Tel. +49 (0)30 - 72 62 76 1612


23.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Accentro Real Estate AG

Kantstr. 44/45

10625 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 - 887 181 - 0

Fax:

+49 (0)30 - 887 181 - 11

E-Mail:

info@accentro.ag

Internet:

www.accentro.ag

ISIN:

DE000A0KFKB3

WKN:

A0KFKB

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1177363


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this