Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 20 Minuten

Abstrich im Campervan

·Lesedauer: 1 Min.

Zum Herbst steigt die Nachfrage nach Corona-Tests deutlich an. Der Caravan-Hersteller Hymer hat dazu jetzt eine ganz besondere Idee.

Der Caravan-Hersteller Erwin Hymer Group plant, in Wohnmobilen Labors einrichten. Ein Testlauf in einem Campervan – gemeinsam mit dem Laborausrüster Waldner – startete kürzlich. „100 bis 120 Tests am Tag sind pro Wohnmobil möglich“, sagt Waldner-Geschäftsführer Joerg Hoffmann. Das mobile Angebot richtet sich etwa an Schulklassen, Unternehmen oder Pflegeheime. Während die Hymer Group das Wohnmobil stellt, bringt der Laborspezialist Waldner sein Analytik-Know-how ein.

Die Testmobile verwenden dabei einen Schnelltest von Bosch, der innerhalb von einer Stunde das Ergebnis liefert. Beide Unternehmen sind im Landkreis Ravensburg beheimatet, die Idee zu der ungewöhnlichen Kooperation ging von der Hymer Group aus.

Falls die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen erfolgreich verläuft, soll das Testmobil im Oktober im Rahmen der Labormesse Analytica vorgestellt werden.