Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 3 Minuten

Absolut krisenresistent: Die Aktie von Church & Dwight konnte in den letzten 20 Jahren überzeugen!

Exponentieller Chart Dividende Börsenerfolg Kursverdopplung Tenbagger Aktie
Exponentieller Chart Dividende Börsenerfolg Kursverdopplung Tenbagger Aktie

Wenn es um Aktien geht, bin ich durchaus zu der einen oder anderen Spekulation bereit. Doch wie uns die diesjährige Börsenkorrektur eindrucksvoll zeigt, könnte es durchaus sinnvoll sein, wenn der Großteil des Portfolios aus absolut soliden Werten besteht.

Und es gibt ja auch tatsächlich so manch eine Aktie, bei der man das Gefühl nicht loswird, dass sie irgendwie nie eine richtig günstige Einstiegsmöglichkeit bietet. Aber wenn man sich den Langfristchart solch einer Perle anschaut, dann kann man etwas feststellen.

Und zwar, dass man, um eine ansehnliche Rendite einzufahren, hier auch jederzeit zum Höchstkurs hätte einsteigen können. So wäre es beispielsweise auch bei der Aktie des amerikanischen Unternehmens Church & Dwight (WKN: 864371) gewesen.

Denn die Papiere des Herstellers von Haushaltswaren und Hygieneartikeln können an der Börse schon seit vielen Jahren überzeugen. Und obwohl sie derzeit mit einem schönen Rabatt gegenüber ihrem Höchstkurs zu haben sind, erscheint der Kursverlauf schon über Dekaden absolut mustergültig.

Fantastische Kursentwicklung

Man kann wohl kaum abstreiten, dass uns in den letzten 20 Jahren schon diverse Börsenkrisen heimgesucht haben. Doch trotz allem hat die Aktie von Church & Dwight in diesem Zeitraum eine Top-Performance abgeliefert. Aus damals in die Aktie investierten 10.000 US-Dollar wären bis heute fantastische 169.963 US-Dollar geworden (Stand: 24.06.2022).

Insgesamt konnten die Papiere von Church & Dwight in besagtem Zeitraum also um 1.599,63 % im Kurs zulegen. Doch hier haben wir es natürlich nur mit einem willkürlich ausgesuchten Zeitfenster zu tun. Aber vielleicht interessieren dich ja auch noch die Ergebnisse anderer Anlagezeiträume. Ich habe einmal einige herausgesucht und in die folgende Tabelle übertragen.

Datum des Investments

Anlagezeitraum

Endergebnis

26.06.2017

5 Jahre

72,56 %

26.06.2012

10 Jahre

240,30 %

26.06.2007

15 Jahre

647,23 %

26.06.2002

20 Jahre

1.599,63 %

26.06.1997

25 Jahre

4.180,84 %

Quelle: https://investor.churchdwight.com/investors/stock-information/investment-calculator

Wenn man sich die Tabelle anschaut, dann stellt man fest, dass man mit der Aktie von Church & Dwight also lange Jahre nichts falsch machen konnte. Und ich möchte behaupten, dass der etwas geringere Kurszuwachs in den letzten fünf Jahren nur der aktuellen Börsenkorrektur geschuldet ist.

Auch die Dividende kann begeistern

Schauen wir uns als Nächstes aber einmal die Dividendenpolitik des Konsumartikelherstellers etwas näher an. Diese kann man wohl ohne schlechtes Gewissen als sehr aktionärsfreundlich betiteln. Dieses Jahr wurde die Ausschüttung nun schon das 26. Jahr in Folge angehoben. Was bedeutet, dass wir es bei Church & Dwight mit einem echten Dividendenaristokraten zu tun haben.

Allein in den letzten zehn Jahren ging es mit der Gewinnbeteiligung um rund 219 % nach oben. Und immerhin entspricht dies einer durchschnittlichen Erhöhung von 8,14 % pro Jahr. Ich finde, dass diese Steigerungsrate für Dividendeninvestoren durchaus interessant sein könnte.

Derzeit zahlt Church & Dwight alle drei Monate eine Quartalsdividende von 0,2625 US-Dollar je Aktie. Für 2022 kann man also eine Gesamtjahresdividende von 1,05 US-Dollar je Anteilsschein ermitteln. Mit diesem Wert ergibt sich beim aktuellen Aktienkurs eine Dividendenrendite von 1,15 %.

Eine Aktie, die überzeugt

Auch die Papiere von Church & Dwight konnten sich den diesjährigen Börsenturbulenzen nicht ganz entziehen. Mit 91,61 US-Dollar (24.06.2022) notieren sie derzeit fast 10 % tiefer als noch Anfang Januar. Und gegenüber ihrem absoluten Höchststand beträgt das Minus rund 12 %.

Dies könnte eventuell nach einer günstigen Einstiegschance aussehen. Denn für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Management ein Umsatzwachstum von 5 bis 8 %. Weiterhin soll auch das bereinigte Ergebnis je Aktie (EPS) dieses Jahr höher ausfallen. Am oberen Ende rechnet man hier mit einem Anstieg von bis zu 8 %.

In der Aktie von Church & Dwight könnte also noch einiges an Kursfantasie stecken. Und es spricht in meinen Augen auch wirklich nicht viel dagegen, dass die langjährige Erfolgsstory der Papiere nicht noch weiter anhalten sollte.

Wer derselben Meinung ist und noch eine amerikanische Konsumaktie mit solider Dividende und weiteren Kurschancen sucht, der könnte sich also durchaus einmal etwas intensiver mit Church & Dwight auseinandersetzen.

Der Artikel Absolut krisenresistent: Die Aktie von Church & Dwight konnte in den letzten 20 Jahren überzeugen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt Aktien von Church & Dwight. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien. 

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.