Deutsche Märkte geschlossen

Abivax erhält nicht-verwässernde Finanzierung in Höhe von EUR 5 Mio. als staatlich gesichertes Darlehen von Société Générale

DGAP-News: ABIVAX / Schlagwort(e): Finanzierung
15.06.2020 / 18:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Abivax erhält nicht-verwässernde Finanzierung  in Höhe von EUR 5 Mio. als staatlich gesichertes Darlehen von Société Générale

******

  • Das Darlehen stellt zusätzliche Finanzmittel zu der von Bpifrance im Mai 2020 gewährten, nicht verwässernden Finanzierung in Höhe von EUR 36 Mio. bereit
  • Abivax' operatives Geschäft sowie die laufenden klinischen Studienprogramme sind damit bis Anfang 2021 vollständig finanziert
  • Das Unternehmen prüft derzeit weitere, nicht verwässernde Finanzierungsmöglichkeiten

******

PARIS, Frankreich, 15. Juni 2020 - 18:00 Uhr (MESZ) - Abivax SA (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX), ein Biotechnologieunternehmen mit Produkten in der klinischen Entwicklung, welches das Immunsystem nutzt, um Therapien für entzündliche und virale Erkrankungen sowie Krebs zu entwickeln, gibt heute bekannt, dass es eine nicht verwässernde Finanzierung in Form eines vom französischen Staat gesicherten Darlehens (PGE - Prêts Garantis par l'Etat) in Höhe von EUR 5 Mio. von der Société Générale erhalten hat.

Das EUR 5 Mio. Darlehen hat eine vorläufige Laufzeit von 12 Monaten zu einem Zinssatz von 0,25% mit der Option einer Verlängerung um bis zu 5 Jahre. Dieses nicht verwässernde Darlehen gewährleistet die Finanzierung von Abivax bis Anfang 2021.

Prof. Dr. med. Hartmut Ehrlich, Chief Executive Officer von Abivax, sagte: "Die von Bpifrance gewährte und heute von der Société Générale ergänzte Finanzierung ermöglicht es Abivax, das schnelle Entwicklungstempo unserer laufenden und geplanten klinischen Studienprogramme aufrechtzuerhalten. Die Patientenrekrutierung für die klinischen Studien mit ABX464, also die Phase-2b-Studie zur Behandlung von Colitis ulcerosa, die Phase-2a-Studie zur Behandlung von rheumatoider Arthritis sowie die Phase-1/2-Studie mit ABX196 zur Behandlung von hepatozellulärem Karzinom, schreitet gut und erwartungsgemäß voran. Wir werden in Kürze den ersten Patienten in unserer COVID-19-Studie mit ABX464 behandeln, die in Europa sowie in Brasilien und möglicherweise in weiteren lateinamerikanischen Ländern durchgeführt wird, in denen die Pandemie ihren Höhepunkt noch nicht erreicht hat. Parallel dazu bereitet sich Abivax bereits auf mögliche Zulassungen und die weltweite Vermarktung von ABX464 für die Behandlung von COVID-19-Hochrisikopatienten vor."

Didier Blondel, Chief Financial Officer von Abivax, ergänzte: "Die von Bpifrance bereitgestellten EUR 36 Mio. wurden nun durch das von der Société Générale gewährte Darlehen in Höhe von EUR 5 Mio. ergänzt, womit die Liquidität des Unternehmens bis Anfang 2021 gewährleistet ist. Um seine Unternehmensziele vollumfänglich umsetzen zu können und die aktuellen Entwicklungspläne und -fristen aufrechtzuerhalten, plant Abivax kurzfristig zusätzliche Finanzmittel in Höhe von mindestens EUR 30 Mio. sicherzustellen. Wir befinden uns weiterhin in regelmäßigem Austausch mit verschiedenen Stakeholdern, um diese zusätzlichen Finanzierungsmöglichkeiten zu prüfen, wobei unser Hauptaugenmerk nach wie vor auf nicht verwässernden Optionen liegt. "

******

Über Abivax

Abivax, ein Unternehmen mit Medikamenten in der klinischen Entwicklung, mobilisiert das natürliche körpereigene Immunsystem zur Behandlung von Patienten mit Autoimmunerkrankungen, viralen Infektionskrankheiten und Krebs. Abivax ist an der Euronext Paris, Compartment B (ISIN: FR 0012333284 - Ticker: ABVX) gelistet. Abivax, mit Sitz in Paris und Montpellier, hat zwei Medikamentenkandidaten in der klinischen Entwicklung: ABX464 zur Behandlung schwerer entzündlicher Erkrankungen und ABX196 zur Behandlung von hepatozellulärem Karzinom. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abivax.com. Folgen Sie uns auf Twitter @ABIVAX_.


Kontakte

Abivax
Communications
Regina Jehle
regina.jehle@abivax.com
+33 6 24 50 69 63
Investors
LifeSci Advisors
Chris Maggos
chris@lifesciadvisors.com
+41 79 367 6254
Press Relations & Investors Europe
MC Services AG
Anne Hennecke
anne.hennecke@mc-services.eu
+49 211 529 252 22
 
Public Relations France
Actifin
Ghislaine Gasparetto
ggasparetto@actifin.fr
+33 6 21 10 49 24
Public Relations France
DGM Conseil
Thomas Roborel de Climens
thomasdeclimens@dgm-conseil.fr
+33 6 14 50 15 84
Public Relations USA
Rooney Partners LLC
Marion Janic
mjanic@rooneyco.com
+1 212 223 4017
 

DISCLAIMER

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, Prognosen und Schätzungen in Bezug auf bestimmte Programme des Unternehmens. Obwohl die Gesellschaft der Ansicht ist, dass ihre zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen auf Annahmen und Einschätzungen bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren beruhen, die als angemessen erachtet wurden, unterliegen solche zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen einer bestimmten Anzahl von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen erwarteten Ergebnissen abweichen. Eine Beschreibung dieser Risiken, Eventualitäten und Ungewissheiten findet sich in den Unterlagen, die das Unternehmen gemäß seinen gesetzlichen Verpflichtungen bei der französischen Autorité des Marchés Financiers eingereicht hat. Darüber hinaus gelten diese zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Die Leser werden darauf hingewiesen, nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu vertrauen. Abivax übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen, Prognosen oder Schätzungen an später eintretende Ereignisse bzw. Entwicklungen anzupassen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.
Diese Pressemitteilung dient nur zu Informationszwecken, und die hierin enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft in einer Rechtsordnung, insbesondere in Frankreich, dar. Ebenso stellt die Pressemitteilung keine Anlageberatung dar und soll auch nicht als solche genutzt werden. Sie steht in keinem Zusammenhang mit den Anlagezielen, der finanziellen Situation oder den spezifischen Bedürfnissen des Empfängers. Die Pressemitteilung stellt keinen Ersatz für die Bildung eines eigenen Urteils dar. Alle hierin geäußerten Meinungen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Verbreitung dieses Dokuments kann in bestimmten Rechtssystemen gesetzlich eingeschränkt sein. Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sind verpflichtet, sich über solche Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten.



15.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this