Deutsche Märkte schließen in 24 Minuten
  • DAX

    15.137,16
    -125,95 (-0,83%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.067,71
    -40,31 (-0,98%)
     
  • Dow Jones 30

    34.395,90
    -243,89 (-0,70%)
     
  • Gold

    1.766,90
    +6,20 (+0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,1285
    -0,0020 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    49.521,47
    -915,20 (-1,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.418,13
    -23,64 (-1,64%)
     
  • Öl (Brent)

    68,03
    +1,53 (+2,30%)
     
  • MDAX

    33.650,23
    -124,20 (-0,37%)
     
  • TecDAX

    3.758,90
    -14,32 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.007,64
    -222,99 (-1,37%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.111,85
    -17,36 (-0,24%)
     
  • CAC 40

    6.746,20
    -49,55 (-0,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,33
    -337,99 (-2,20%)
     

99,9% Wertverlust – beim Shiba Inu ist Vorsicht geboten

·Lesedauer: 1 Min.
Shiba Inu Kurs pumpt 38% auf 0,00005 USD nach Kraken-Listing

BeInCrypto –

Der Hype um den alternativen Hundetoken Shiba Inu erreichte zuletzt ein ungekanntes Ausmaß. Investoren sind kritisch und schimpfen ihn Memecoin oder Shitcoin. Der leitende Entwickler von Shiba Inu, Shytoshi Kusama, hält dagegen.

Quelle: Deseret Blicken wir ein halbes Jahr zurück

Im Mai dieses Jahres befand sich der gesamte Kryptomarkt als Reaktion auf Maßnahmen der chinesischen Regierung im Sinkflug. China hatte den Handel mit und die Erstellung von Kryptowährungen stark eingeschränkt. SHIB wurde zu dieser Zeit von vielen als wertlos kritisiert. Die Erwartungshaltung war dementsprechend, dass Shiba Inu seine 15 Minuten Ruhm bereits hatte und jetzt sukzessive an Wert verlieren wird.

Der Beitrag 99,9% Wertverlust - beim Shiba Inu ist Vorsicht geboten erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.