Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.645,75
    +102,69 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,86
    +27,45 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,09 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.903,40
    -1,20 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1868
    +0,0042 (+0,3560%)
     
  • BTC-EUR

    10.922,86
    +51,13 (+0,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,05
    -1,40 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    39,78
    -0,86 (-2,12%)
     
  • MDAX

    27.279,59
    +90,42 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.028,89
    -23,22 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.372,64
    -5,62 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.860,28
    +74,63 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    4.909,64
    +58,26 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     

807 % in 7 Monaten: Unmöglich? Möglich!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
5G-Technologie 5G-Aktien
5G-Technologie 5G-Aktien

Eine Performance von 807 % innerhalb eines Zeitraums von bloß sieben Monaten ist unmöglich? Zumindest, wenn man auf Hebelprodukte oder andere spekulative und risikoreiche Produkte verzichten möchte? Ja, ich kann sehr gut verstehen, warum du das denkst.

Trotzdem existiert eine Aktie, die jetzt genau eine solche Performance erzielt hat: Fastly (WKN: A2PH9T). Zum Ende des Handels zur Mitte dieser Woche gingen die Anteilsscheine auf einem Aktienkurs von 98,00 Euro aus dem Handel. Noch im Tiefpunkt des Corona-Crashs notierte die Fastly-Aktie auf einem Kursniveau von 10,80 Euro. Wie du nachrechnen kannst, entspricht das einer Rendite von 807 % innerhalb eines Zeitraums von nicht einmal sieben Monaten.

Aber was ist die Aktie von Fastly jetzt? Noch immer ein Kauf? Oder sollten Foolishe Investoren möglicherweise vorsichtiger werden? Ein paar spannende Fragen, die förmlich nach einer Antwort schreien.

Fastly: Der Grund für 807 % Performance

Bevor wir uns die Bewertung ansehen, wollen wir zunächst jedoch einen Blick auf die Gründe riskieren, warum die Aktie von Fastly in den letzten Wochen und Monaten so erfolgreich gewesen ist. Wie du dir mit Sicherheit denken kannst, ist eine intakte Wachstumsgeschichte definitiv ein solcher Grund gewesen. Zugegebenermaßen kann Fastly hier hervorragend liefern.

Fastly stellt sogenannte Content-Delivery-Networks zur Verfügung, die Inhalte schneller durch das WWW sausen lassen. Teilweise auch große Mengen an Content über größere Räume hinweg. Möglich machen das strategische Datenpunkte an wichtigen „Schnittstellen“. Die Empfänger von Inhalten können somit die Daten des Senders zügiger erhalten.

Aber was sind die Einsatzmöglichkeiten einer solchen Lösung? Der Blick auf wesentliche Großkunden offenbart das sehr deutlich: TikTok, die soziale Videoplattform, gehört beispielsweise zu den größten Leistungsbeziehern. Genauso wie Shopify, das mit seinen Shoplösungen auf Fastly setzt. Bei beiden Großkunden gab es zuletzt außerdem Neuigkeiten, die die Aktie ebenfalls klettern ließen.

Shopify kooperiert künftig mit Walmart, um das Onlineangebot der Konsumkette zu digitalisieren. Das könnte Fastly ebenfalls einen Turbo beim Datentransfer geben. Zudem scheint sich abzuzeichnen, dass der Betrieb bei TikTok weitergehen wird. US-Präsident Trump hat die Plattform zuletzt massiv attackiert. Auch dieser positive Newsflow hat Fastly daher weiteren Auftrieb verliehen. Genauso wie ein insgesamt freundlicher Gesamtmarkt.

Fundamentale Bewertung & Wachstum im Blick

Trotzdem ist die Aktie von Fastly momentan alles andere als eine fundamental preiswerte Angelegenheit. Die derzeitige Marktkapitalisierung beläuft sich auf rund 13,4 Mrd. US-Dollar. Im letzten Quartal kam Fastly jedoch erst auf einen Umsatz in Höhe von 75 Mio. US-Dollar. Selbst wenn wir diesen Wert auf ein Gesamtjahr hochrechnen, beläuft sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis auf ambitionierte 47,6. Wie gesagt: Günstig ist das nicht.

Der Umsatz von Fastly wuchs zwar im Jahresvergleich um starke 62 % im Jahresvergleich. Um die derzeitige fundamentale Bewertung zu rechtfertigen, ist Fastly jedoch verdammt, auf absehbare Zeit weiterhin so stark zu wachsen, um die momentane Lage zu relativieren. Kein Zweifel: Kurzfristig könnte die Fastly-Aktie daher eine durchaus volatile Angelegenheit werden. Vor allem, wenn sich das Wachstum unerwartet verlangsamen sollte.

Bei der aktuellen Bewertung ist Fastly fast dazu verdammt, auf Jahre hinaus stark zu wachsen. Die Chance ist zwar vorhanden. Trotzdem sollten Foolishe Investoren das Risiko der momentanen Bewertungslage richtig einschätzen.

Fastly: Intakte Wachstumsgeschichte, aber …

Fastly besitzt daher definitiv eine intakte Wachstumsgeschichte. Die Kursperformance von rund 807 % innerhalb weniger Monate zeigt das sehr deutlich. Das könnte langfristig über viele Jahre oder Jahrzehnte hinweg erst die Spitze des Eisbergs sein. Lösungen für schnellen, effizienten Datentransfer werden schließlich nicht weniger gefragt sein.

Trotzdem sollten Foolishe Investoren die Bewertung richtig einschätzen, die trotz starkem Wachstum jetzt vergleichsweise teuer ist. Möglicherweise hat die Fastly-Aktie daher eher einen Platz auf der Watchlist verdient.

The post 807 % in 7 Monaten: Unmöglich? Möglich! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Fastly. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Fastly und Shopify.

Motley Fool Deutschland 2020