Deutsche Märkte geschlossen

8 zarte Rosen-Tattoos, die nie aus der Mode gehen

·Lesedauer: 2 Min.

Jeden Tag fluten neue Tattoo-Trends Instagram, TikTok und Co. – und obwohl dir die Tinte zwar ein Leben lang erhalten bleibt, sind die meisten dieser Trends doch eher temporär. Nur wenige Tattoo-Styles überdauern eine Saison. Rosen-Tattoos gehören aber eindeutig dazu – und werden im Laufe der Jahre und Jahrzehnte gefühlt nur noch besser.

Die klassische Blume lässt viel Freiraum für verschiedene Interpretationen. Kein Wunder also, dass sie zu den beliebtesten floralen Tattoo-Motiven gehört. Ob du die Rose nun für ihre romantische Bedeutung bewunderst oder sie dir einfach optisch gut gefällt – du hast eine Million verschiedene Möglichkeiten, sie deinem individuellen Style anzupassen. Du stehst eher auf große Blüten im neo-traditionellen Stil? Kein Problem. Und genauso wenig, wenn du mehr Lust auf ein dezenteres, zarteres Motiv hast.

Dir fehlt noch die nötige Inspiration? Lass uns helfen! Im Folgenden haben wir einige unserer liebsten Mini-Rosen-Tattoos zusammengestellt. Also dann, her mit der Nadel!

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

Was du vor einem Hand-Tattoo wissen solltest

Tattoos helfen nach sexuellen Übergriffen

7 dezente Tattoos, die perfekt hinters Ohr passen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.