Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    29.910,71
    -2.104,43 (-6,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    884,35
    -55,60 (-5,91%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

76 Prozent der Deutschen Urlauber wollen 2021 mit dem Auto verreisen – Traffic-Trend-Monitor von Tolltickets

·Lesedauer: 2 Min.

Drei Viertel der Urlauber in Deutschland werden in diesem Jahr am wahrscheinlichsten mit dem Auto verreisen. Allerdings befürchten rund 60 Prozent Staus auf den Autobahnen, lange Wartezeiten an Mautstationen und Stop-and-Go in touristisch attraktiven Metropolen. Das sind Ergebnisse des „Tolltickets Traffic-Trend-Monitors 2021". Bevölkerungsrepräsentativ wurden N=1.000 Bundesbürgerinnen und Bundesbürger von einem Marktforschungsinstitut befragt.

„Das Auto erlebt aktuell eine Renaissaince als bevorzugtes Transportmittel für Urlaubsreisen", sagt Wolfgang Ressler von der Kapsch-TrafficCom-Tochter tolltickets. „In Pandemiezeiten bewerten 94 Prozent der Deutschen das Auto als sicheres oder sehr sicheres Transportmittel. Zum Vergleich: Flugzeug, Bahn und Schiff werden dagegen von mehr als 60 Prozent als weniger sicher oder sogar unsicher eingestuft."

Mautabbuchung per Funk hoch im Kurs

Mit Sorge betrachten die Urlauber allerdings verstopfte Straßen auf den europäischen Reiserouten in Richtung Meer und in die Berge. 61 Prozent rechnen mit mangelhafter Verkehrsflußplanung an Baustellen. Als neuraglischer Punkt im europäischen Ausland zeigen sich zudem Mautstationen: Jeder zweite Urlauber hat sich bereits über die zusätzlichen Wartezeiten geärgert. Ebensoviele wünschen sich künftig eine automatische Mautabbuchung per Funk. Als wichtigste Vorteile einer solchen digitalen Abwicklung nennen rund 80 Prozent der Befragten: Wegfall von Staus an den Mautstationen, Vignettenkauf ohne Reiseunterbrechung und eine Ende der Umweltbelastung durch Stop-and-Go-Verkehr an den Mautschaltern.

Mautbox für Europa

„Für Urlaubsfahrten in Europa bieten wir bereits einen Online-Service an, mit dem Verbraucher von zuhause aus Vignetten kaufen können oder sich mit einer Mautbox freie Fahrt auf den Straßen sichern", sagt Wolfgang Ressler von tolltickets. „Das kleine Empfängergerät wird neben dem Rückspiegel an der Windschutzscheibe befestigt. Die Kunden können dann beispielsweise an den Maut-Stationen in Frankreich über die Express-Spuren an den Staus vorbeifahren und die Mautgebühr wird dabei automatisch per Funk abgebucht."

Download-Grafik: https://www.kapsch.net/ktc/info-point/presse/ktc-20210602-pr-de

Weitere Informationen zur Urlaubsplanung mit der Mautbox gibt es unter: https://www.tolltickets.com/

Über tolltickets

Die tolltickets GmbH ist einer von Europas Markführern für Mauten und Mautprodukte. Als erfahrener Experte auf dem Gebiet der Mautservices ist tolltickets ein starker Partner, der seinen Privat- und Geschäftskunden flexible und individuell zugeschnittene Mautlösungen aus einer Hand für ganz Europa bietet.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210601005908/de/

Contacts

Carolin Treichl
Executive Vice President Marketing & Communications
Kapsch Aktiengesellschaft
T +43 50 811 1710
carolin.treichl@kapsch.net

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.