Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 11 Minuten
  • Nikkei 225

    33.208,67
    -222,84 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    36.245,50
    +294,60 (+0,82%)
     
  • Bitcoin EUR

    37.587,67
    +1.373,11 (+3,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    802,76
    +11,20 (+1,41%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.305,03
    +78,83 (+0,55%)
     
  • S&P 500

    4.594,63
    +26,83 (+0,59%)
     

72 Millionen Dollar in zwei Jahren verdient: So hat Sängerin Ariana Grande ihr Vermögen aufgebaut

Ariana Grande hat sich durch ihre erfolgreiche Karriere als Sängerin und Schauspielerin ein Millionen-Vermögen aufgebaut. - Copyright: Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic
Ariana Grande hat sich durch ihre erfolgreiche Karriere als Sängerin und Schauspielerin ein Millionen-Vermögen aufgebaut. - Copyright: Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic

Grande gehört zu den reichsten Pop-Künsterinnen

Ariana Grande hat mehrere Einkommensquellen. - Copyright: Kevin Mazur/Getty Images
Ariana Grande hat mehrere Einkommensquellen. - Copyright: Kevin Mazur/Getty Images

Die Karriere der jungen Ariana Grande startete mit ihrer Leidenschaft zum Theater. Diese Leidenschaft brachte sie auf die große Bühne an Broadway. Danach ging ihre Reise weiter nach Hollywood und in die Musikbranche.

Heute macht die Sängerin Schlagzeilen als erfolgreiche Musikerin und Geschäftsfrau. Die 29-jährige Grande sitzt immer wieder an neuen Projekten. Ihre Arbeitsmoral bringt ihr auch das Vermögen – allein zwischen 2019 und 2020 hat Grande nach Schätzungen von Forbes, 72 Millionen Dollar (ca. 69 Millionen Euro) verdient.

Hier eine kurze Zusammenfassung zu Grandes Vermögen.


Sie startete ihre Karriere am Broadway

Ariana Grande auf einem Event bei Planet Hollywood Times Square in 2008. - Copyright: Joe Corrigan/Getty Images
Ariana Grande auf einem Event bei Planet Hollywood Times Square in 2008. - Copyright: Joe Corrigan/Getty Images

Grande startete ihre Karriere in der Musikbranche sehr früh. Sie performte im lokalen Theater und auf Kreuzfahrtschiffen. Mit gerade mal 15 Jahren sang sie für das Musical "13", von Jason Robert Brown, vor. Sie bekam die Rolle der Charlotte und gewann für ihre Performance den National Youth Theater Association Award.

Wie viel sie in dieser Rolle verdient hat, ist nicht bekannt.


In 2009 bekam sie eine Rolle in der Nickelodeon-Produktion "Victorious" - der Start ihrer Teen-Idol Karriere

Ariana Grande, hier auf der "iParty With Victorious" Vorführung, 2011.  - Copyright: Jeffrey Mayer/WireImage/Getty Images
Ariana Grande, hier auf der "iParty With Victorious" Vorführung, 2011. - Copyright: Jeffrey Mayer/WireImage/Getty Images

Nach ihrem großen Broadway-Erfolg bekam Grande die Rolle der Cat Valentine, in der bekannten Nickelodeon-Serie "Victorious". Hier spielte sie die beste Freundin der Protagonistin. Die Serie wurde 2010 erstmals veröffentlicht und hat, laut einer Presseerklärung von Nickelodeon, 3,5 Millionen Zuschauer begeistert.

Laut dem Vertrag, der von TMZ eingesehen wurde, verdiente Grande pro Folge 9000 Dollar (ca. 8600 Euro) in der ersten Staffel. Sie soll außerdem auch für die Songs bezahlt worden sein, die sie für die Serie schrieb.

Während ihrer Zeit bei "Victorious" hatte sie ebenfalls Rollen im "Winx Club", "Snowflake, the White Gorilla" und kam im Musikvideo von Greyson Chance vor.

Kurz nach "Victorious" machte sie in der Serie "Sam & Cat" weiter, diese wurde dann aber nach 35 Folgen abgesetzt. Zwar wurde ihr Verdienst bei "Sam & Cat" nicht veröffentlicht, sie gab jedoch über Twitter an, dass sie und ihre Kollegin Jennete McCurdy gleich bezahlt wurden.

Im Laufe der Jahre hatte Grande einige Gastauftritte, unter anderem bei "Family Guy", "Scream Queens", "Zoolander 2" und "Saturday Night Live". Außerdem spielte sie die Rolle der Penny Pingleton in der NBC Produktion von "Hairspray Live!"


Ihr Album "Yours Truly" war ein Hit

"Yours Truly" war Grandes erstes Album. - Copyright: Jamie McCarthy/GettyImages
"Yours Truly" war Grandes erstes Album. - Copyright: Jamie McCarthy/GettyImages

Während ihrer Zeit bei "Victorious" schrieb Grande ihre eigene Musik und bereitete sich auf ihr erstes Album, "Yours Truly" vor. In 2013 wurde dieses dann veröffentlicht.

Laut einer Presserklärung aus 2013 von Republic Records, erreicht die erste Single des Albums "The Way", ein Feature mit Mac Miller, die Platz 1 bei iTunes. In nur weniger als acht Stunden nach der Veröffentlichung. Sie verkaufte 138.000 Exemplare in der ersten Woche, berichtete Business Wire.

Die Sängerin bekam außerdem den American Music Award for Best New Artist in 2013. Obwohl es nicht ganz klar ist, wie viel Umsatz ihr Album "Yours Truly" einbrachte, soll sie, laut TMZ, mindestens 50.000 Dollar (ca. 48.000 Euro) erhalten haben.


Ihre Musikkarriere ist seit dem auf dem Höhenflug

Ariana Grande macht noch heute Musik und geht auf Tour. - Copyright: Getty
Ariana Grande macht noch heute Musik und geht auf Tour. - Copyright: Getty

Seit dem hat sie fünf weitere Alben veröffentlicht. In 2014 brachte sie "My Everything" und die Single "Problem" heraus, beide belegten die oberen Plätze in den Charts. Laut dem Nielsen SoundScan Bericht, wurden in der ersten Woche 169.000 Exemplare verkauft.

Grandes achtmonatige "The Honeymoon Tour", die in den USA, Europa und Asien stattfand, hat ihr, laut Billboard, 40 Millionen Dollar (ca. 38,5 Millionen Euro) eingebracht.

In 2016 veröffentlichte sie ihr Album "Dangerous Woman" und erreichte damit Platz 2 auf den Billboard Charts, gleich danach fand die Dangerous Woman Tour statt. Die Dangerous Woman Tour endete im September 2017 und hatte ganze 75 Auftritte weltweit. Die Tour verkaufte über 875.000 Tickets und brachte 71 Millionen Dollar (ca. 68 Millionen Euro) ein, berichtet Billboard.


Auch das letzte Album war ein großer Erfolg

 - Copyright: Larry Busacca/Getty Images
- Copyright: Larry Busacca/Getty Images

In 2018 veröffentlichte Grande ihr Album "Sweetener" und schaffte es zum dritten Mal auf Platz 1 der Billboard 200 Charts. Laut Forbes brachte ihre Sweetener World Tour in 2019 ganze 146 Millionen Dollar ein (ca. 140 Millionen Euro).

Grande veröffentlichte ihr aktuellstes Album, "Positions" in 2020. Laut Nielsen Music wurde "Positions" innerhalb der ersten Woche 174 Millionen mal gestreamt und hat 174.000 Platten verkauft.

Eine Studie von Spotify zeigt, dass Grandes Album "Positions" allein durch Spotify-Streams zwei Millionen Dollar (ca. 1.9 Millionen Euro) eingebracht hat.


Grande hat zahlreiche, erfolgreiche Kollaborationen und ihr eigenes Parfüm

Der Moderator Chad Wittman und Ariana Grande auf einem Reebok Event in 2017. Eine der zahlreichen Kollaborationen von Ariana Grande. - Copyright: Billy H.C. Kwok/Getty Images
Der Moderator Chad Wittman und Ariana Grande auf einem Reebok Event in 2017. Eine der zahlreichen Kollaborationen von Ariana Grande. - Copyright: Billy H.C. Kwok/Getty Images

In 2016 wurde Grande zum Gesicht der Lipsy Kampagne und veröffentlichte eine 20-teilige Kollektion in ihrer Zusammenarbeit mit der britischen Marke.

Ein Jahr später breitete sich Ariana Grande mit einer Kollaboration mit Reebok noch weiter in der Markenwelt aus. Sie unterschrieb einen Jahresvertrag mit der bekannten Schuhmarke.

Außerdem veröffentlichte Grande ihre eigene Parfüm-Serie, die laut Refinery29, weltweit 150 Millionen Dollar (ca. 144 Millionen Euro) durch den Verkauf eingebracht hat. In 2019 bekam Grande sogar den Fragrance of the Year Award für ihren Duft Cloud Eau De Parfum.


Sie veröffentlichte auch ihre eigene Make-up-Serie

Ariana Grande hier auf den 62. Grammy Awards im Januar 2020. - Copyright: Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic
Ariana Grande hier auf den 62. Grammy Awards im Januar 2020. - Copyright: Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic

Grande reiht sich in eine lange Liste von Prominenten ein, die in der Schönheitsbranche Geld verdienen, und brachte ihre eigene Make-up-Linie r.e.m. beauty auf den Markt. Die Kollektion kam im November 2021 auf den Markt und war in verschiedenen Lipgloss- und Lidschatten-Tönen schnell ausverkauft.

Durch die Partnerschaft der Marke mit Ulta hat r.e.m. Beauty eine große Nachfrage bei den Kundinnen erfahren.

Laut Forbes stiegen die Umsätze des großen Beauty-Einzelhändlers im ersten Quartal 2022 um 21 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar (ca. 2.2 Milliarden Euro) im Vergleich zu den Ergebnissen von 2021, was auf das starke Interesse an Prestigemarken wie r.e.m. Beauty zurückzuführen ist.


Grande verdiente auch eine hohe Summe als Jurorin bei "The Voice"

Ariana Grande war Jurorin in der 21. Staffel von "The Voice". - Copyright: Trae Patton/NBC/NBCU Photo Bank via Getty Images
Ariana Grande war Jurorin in der 21. Staffel von "The Voice". - Copyright: Trae Patton/NBC/NBCU Photo Bank via Getty Images

Grande war in der 21. Staffel der Sendung "The Voice" als Jurorin und Mentorin präsent, 16 Sängerinnen und Sängern half die junge Musikerin während der Staffel.

Laut einer Folge der Sendung "Naughty But Nice With Rob Shuter", aus 2021, bekam Grande für ihre Teilnahme an der einen Staffel zwischen 20 und 25 Millionen Dollar (ca. 19 bis 24 Millionen Euro). Als Vergleich: der langjährige Juror und Mentor Blake Shelton bekommt 13 Millionen Dollar (ca. 12,5 Millionen Euro) pro Staffel, so The Wrap.


Seit Kurzem hat sie immer wieder Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen

Ariana Grande in dem Film "Don't Look Up." - Copyright: Netflix
Ariana Grande in dem Film "Don't Look Up." - Copyright: Netflix

Neben ihrer Musik hat Grande vor Kurzem in diversen Film- und Fernsehproduktionen teilgenommen. Sie spielte 2021 in dem Netflix-Erfolg "Don't Look Up" mit.


Vor Kurzem bekam Grande eine große Rolle in einem Film

Ariana Grande (rechts) hier in ihrer Rolle als Cat Valentine in Nickelodeons "Victorious". - Copyright: Nickelodeon
Ariana Grande (rechts) hier in ihrer Rolle als Cat Valentine in Nickelodeons "Victorious". - Copyright: Nickelodeon

Im November 2021 hat Grande über ihren Instagram-Account angekündigt, dass sie in der Verfilmung des Broadway-Stücks "Wicked" mitspielen wird.

Im April kündigte Regisseur Jon M. Chu über Twitter an, dass die Verfilmung von "Wicked" in zwei Teilen veröffentlicht wird, der erste Teil ist für Dezember 2024 angesetzt.

Es ist noch nicht bekannt, wie viel Grande für ihre Rolle in der Produktion bekommen wird.

Dieser Artikel wurde von Meltem Sertatas aus dem Englischen übersetzt. Den Originaltext findet ihr hier.