Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 27 Minute
  • DAX

    13.135,79
    +17,66 (+0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.528,16
    -5,01 (-0,14%)
     
  • Dow Jones 30

    31.469,41
    -31,27 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.829,60
    -0,70 (-0,04%)
     
  • EUR/USD

    1,0588
    +0,0029 (+0,28%)
     
  • BTC-EUR

    19.661,62
    -692,06 (-3,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    451,89
    -9,91 (-2,15%)
     
  • Öl (Brent)

    106,61
    -1,01 (-0,94%)
     
  • MDAX

    27.016,35
    +64,31 (+0,24%)
     
  • TecDAX

    2.939,53
    +20,21 (+0,69%)
     
  • SDAX

    12.296,50
    +120,64 (+0,99%)
     
  • Nikkei 225

    26.871,27
    +379,30 (+1,43%)
     
  • FTSE 100

    7.232,15
    +23,34 (+0,32%)
     
  • CAC 40

    6.035,06
    -38,29 (-0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.558,65
    -48,97 (-0,42%)
     

Das sind die 7 größten Fehler, die Passagiere beim Packen von Handgepäck machen, laut einer Flugbegleiterin

Passagiere packen häufig zu viel ein und lassen wichtige Dinge im Handgepäck zurück.
Passagiere packen häufig zu viel ein und lassen wichtige Dinge im Handgepäck zurück.

Cici arbeitet seit vier Jahren als Flugbegleiterin – ihr Job hat nicht nur ihre Beziehung zum Fliegen grundlegend verändert, sondern auch die Art, wie sie packt. Auf ihrem TikTok-Account „Cici_inthesky“ teilt sie ihre besten Pack-Tipps.

Um ihre Privatsphäre zu wahren, bat Cici uns, ihren vollen Namen und die Fluggesellschaft, für die sie arbeitet, nicht preiszugeben. Business Insider konnte allerdings Cici's Anstellung als Flugbegleiterin bei einer großen US-Fluggesellschaft bestätigen.

Cici arbeitet schon seit vier Jahren als Flugbegleiterin.
Cici arbeitet schon seit vier Jahren als Flugbegleiterin.

Bevor Cici Teil des Fliegerpersonals wurde, arbeitete sie in der Immobilienbranche. Ihren Berufswechsel hat sie bisher nicht bereut. „Ich liebe es“, sagte Cici. „Es ist ein völlig anderer Lebensstil als der, den ich in den letzten 20 Jahren gelebt habe.“

Ihr zufolge gibt es genau sieben Fehler, die Passagiere beim Packen ihrer Koffer immer wieder machen. Hier sind die Fehler im Überblick.

1. Packt nicht zu schwer

Cici erzählt, sie sehe immer wieder Passagiere, die ihr Handgepäck nicht hochheben können und andere Passagiere oder Flugbegleiter um Hilfe bitten müssen. Dabei gehört das eigentlich nicht zu ihrem Job. Schließlich geht damit auch ein Verletzungsrisiko einher. Fluggesellschaften haben manchmal sogar Richtlinien, die es Flugbegleitern untersagen, die Koffer von Passagieren zu heben. Wenn das Personal sich in dem Fall verletzt, würde das die Versicherung eventuell nicht übernehmen.

Cici rät Passagieren dazu, ihr Gepäck nicht zu schwer zu packen, damit sie es später im Flieger selbstbewusst und sicher heben können. Einige Fluggesellschaften haben außerdem Vorschriften, wie viel euer Handgepäck wiegen darf. Wenn euer Koffer also zu viel auf die Waage bringt, müsst ihr ihn je nach Fluggesellschaft möglicherweise aufgeben. Das kann eure Reise schnell mal ungewollt verlängern, so Cici.

2. Nehmt nicht mehr als zwei Taschen mit ins Flugzeug

Nicht selten sieht Cici Menschen, die mit einem Trolli, einem Rucksack und einer Handtasche fliegen. Das ist nach den Regeln der Fluggesellschaften ein Handgepäckstück zu viel – im Zweifelsfall werden sie die Passagiere beten, ihre Sachen in zwei Taschen umzupacken, was wiederum Zeit in Anspruch nimmt. Die meisten Fluggesellschaften gestatten ihren Passagieren, einen Gegenstand im Gepäckfach zu verstauen und einen persönlichen Gegenstand unter den Sitz vor ihnen zu legen. Einige Fluggesellschaften verlangen zudem zusätzliche Gebühren für Handgepäck.

3. Behaltet wichtige Dinge, die ihr während des Flugs braucht, nah an euch

Ein Passagier, der während des Einsteigens seinen Koffer auseinandernimmt und alles durchwühlt, kann andere Passagiere aufhalten und dadurch Verspätungen verursachen. Cici rät den Fluggästen daher, alles, was sie für den Flug brauchen, in ihr persönliches Gepäckstück zu packen. „Die Leute packen Dinge, die sie im Flugzeug brauchen – wie ihr Buch und ihre Kopfhörer oder was immer sie brauchen – in ihren Koffer“, sagte sie. „Und der ist nicht einfach zu erreichen.“

Zu warten, bis man in der Luft ist, um die Sachen aus dem Koffer zu holen, ist ebenfalls riskant – durch die Turbulenzen könnten die Taschen im Gepäckfach verschoben worden sein, wodurch sie herunterfallen und jemanden verletzen könnten.

4. Packt eure Flüssigkeiten richtig ein

Durch die ständig wechselnde Höhe eines Flugzeugs dehnen sich die Gase während des Flugs aus, was wiederum dazu führen kann, dass Toilettenartikel oder Wasserflaschen im Handgepäck auslaufen. Cici sagte, sie habe schon oft gesehen, dass Flüssigkeiten „überall auslaufen“. Aber sie hat ein paar Tipps, wie ihr das verhindert.

Wichtig sei, dass ihr so viel Luft wie möglich aus der Flasche drückt. Damit verhindert ihr eine Ausdehnung. Außerdem solltet ihr die Größe klug wählen. Cici sagte, dass sie Dutzende von Reisebehältern ausprobiert hat, die ein Auslaufen verhindern sollen, und dass die, mit denen sie am meisten Erfolg hatte, Schraubverschlüsse anstelle von Schnappverschlüssen haben. Sie ist der Meinung, dass diese Verschlüsse besser abdichten und so ein Auslaufen verhindern.

5. Denkt an eure Wasserflasche

Während einer Flugreise ist eine ausreichende Wasserzufuhr sehr wichtig. Die amerikanische Aerospace Medical Association empfiehlt mindestens 230 Milliliter Flüssigkeit pro Stunde. Und obwohl man nicht mehr als 100 Milliliter Flüssigkeit mit ins Flugzeug nehmen darf, kann man eine gefrorene Wasserflasche oder eine leere Wasserflasche problemlos mitnehmen – die könnt ihr dann im Flugterminal auffüllen. Denn feste, gefrorene Flüssigkeiten gehen in der Sicherheitskontrolle durch.

6. Vergesst die Snacks nicht

Die Turbulenzen können im Sommer durch die ständige Hitze sehr heftig sein. Cici sagte, dass die Flugbegleiter bei starken Turbulenzen manchmal einen ganzen Flug lang sitzen bleiben müssen. Wenn die Flugbegleiter nicht aufstehen können, bekommen die Passagiere keine Snacks oder Getränke. Einige Fluggesellschaften haben den kostenlosen Snack-Service vollkommen abgeschafft und bieten Getränke und Snacks zum Kauf an. Cici schlägt daher vor, dass Passagiere ihre eigenen Snacks mitbringen sollten. Sie sagt, dass sie neben Obst wie Äpfeln und Orangen auch immer ein paar Tüten mit Nüssen in ihrem Gepäck hat.

7. Tragt eure schweren Klamotten

Wer nur mit Handgepäck fliegt, sollte seine schweren Sachen im Flugzeug tragen, anstatt sie einzupacken. Cici erzählte, dass sie manchmal schockiert ist, wenn sie mit Passagieren spricht, die mit einem Handgepäck eine Fernreise antreten und nur leicht bekleidet sind.

Cici würde das niemals tun. Vor kurzem hat sie auf einem Flug nach Italien ihre dicken Regenstiefel, einen Pullover und eine Jacke getragen – obwohl sie aus dem heißen, feuchten Florida flog. Dadurch hatte sie in ihrem Handgepäck praktischerweise Platz, um mehr Outfits einzupacken.

Dieser Artikel wurde von Lara Hansen aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.