Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.777,76
    +229,23 (+0,66%)
     
  • Gold

    1.832,00
    +16,30 (+0,90%)
     
  • EUR/USD

    1,2167
    +0,0098 (+0,82%)
     
  • BTC-EUR

    47.462,68
    -1.317,84 (-2,70%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,07
    +44,28 (+3,08%)
     
  • Öl (Brent)

    64,82
    +0,11 (+0,17%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.752,24
    +119,39 (+0,88%)
     

6 Warren Buffett-Tipps für junge Anleger

Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Warren Buffett Crash

Warren Buffett ist unter den Investmentlegenden der finanziell erfolgreichste. Obwohl er schon viele Milliarden US-Dollar für wohltätige Zwecke gespendet hat, besitzt er heute ein Vermögen von 102,2 Mrd. US-Dollar (19.04.2021).

Warren Buffetts Rat Nr. 1: Sparsamkeit

Doch Warren Buffett ist nicht nur der reichste Investor, sondern auch einer der bescheidenste. Trotz seines Erfolgs blieb er immer bodenständig, kaufte keine teuren Autos, Yachten oder Häuser. Nahezu sein gesamtes Vermögen ist in Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) investiert. Zudem zahlt er sich seit Jahrzehnten nicht mehr als 100.000 US-Dollar Jahresgehalt. Warren Buffetts erster Rat an junge Menschen, die Vermögen aufbauen möchten, lautet also: „Sei sparsam.“

Warren Buffetts Rat Nr. 2: Lesen und analysieren

Warren Buffett sitzt den ganzen Tag in seinem Büro und liest. Dazu gehören Tageszeitungen, Wirtschaftsmagazine, Bücher und Geschäftsberichte. Auf diese Weise lernt er stetig und erkennt, wie sich die Welt und einzelne Unternehmen entwickeln. Gute Unternehmen behält er im Hinterkopf und wartet auf eine gute Kaufgelegenheit.

Warren Buffetts Rat Nr. 3: Unterbewertet kaufen

Für Warren Buffett ist der Markt wie eine Auktion. Jeden Tag werden Preise aufgerufen, doch er kauft nur dann, wenn sie weit unter seinen kalkulierten Unternehmenswerten liegen. Dies kann manchmal Jahre oder Jahrzehnte dauern. Doch diese Methode ist sein Erfolgsgeheimnis. Sei geduldig und kaufe strikt unterbewertete gute Unternehmen.

Warren Buffetts Rat Nr. 4: Wenige gute Investments

Warren Buffett hält nicht sehr viel von sehr breit gestreuten Depots. Er geht davon aus, dass wir so den Überblick verlieren. Zudem können wir durch eine Streuung über ein bestimmtes Maß hinaus, die Sicherheit nicht mehr deutlich steigern. Die mögliche Rendite nähert sich hingegen dem Marktdurchschnitt an.

Er beruft sich bei diesem Rat auf seinen Professor Ben Graham, der gern 100 Aktien oder mehr hielt. Zudem erwarb er meist Unternehmen minderer Qualität. Deshalb sollten wir es mit der Konzentration im eigenen Depot auch nicht übertreiben. 15 bis 20 Werte können es schon sein.

Rat Nr. 5: Wem die Zeit fehlt, der kann auf ETFs setzen

Investmentanalysen können zeitraubend sein. Zudem können wir Einzelaktien nicht einfach wie einen Fonds dauerhaft halten. Früher oder später werden wir so Totalverluste erleiden. Wem also die Zeit oder die Begeisterung für Aktien fehlt, dem empfiehlt Warren Buffett Indexfonds (ETF) auf große bekannte Indizes. Meist nennt er den S&P-500-, aber auch der MSCI-World-Index ist eine Möglichkeit.

Rat Nr. 6: Langfristig dabeibleiben

Investieren ist kein Sprint, sondern ein Marathonlauf. Nur wer langfristig dabeibleibt, kann ein großes Vermögen aufbauen. Dabei kommen die großen Zuwächse aufgrund des Zinseszinseffektes meist erst im Alter. Dabei müssen wir viele Krisen durchstehen, aber in den meisten Fällen sind sie spätestens nach zwei Jahren auch wieder vorbei.

Der Artikel 6 Warren Buffett-Tipps für junge Anleger ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt Berkshire Hathaway-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short June 2021 $240 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B shares) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021