Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 49 Minuten

6 Lifehacks mit einem Bügeleisen, die du kennen musst!

Unglaublich, was du mit einem Bügeleisen alles machen kannst – vom Eier braten, bis zum Laminieren von Fotos. Die kleine heiße Platte ist ganz schön vielfältig. Wofür genau du ein Bügeleisen verwenden kannst, erfährst du in diese unglaublichen Lifehacks.

Praktisch, handlich, kraftvoll: deine Allzweckwaffe im Haushalt. (Bild: Getty Images)
  1. Bügeleisen als Herdplatte

    Ab sofort brauchst im Hotel kein Frühstück mehr zu buchen. In der Regel befindet sich in den Zimmern ein Wasserkocher für Tee oder löslichen Kaffee, ein Croissant oder Brötchen kannst du dir auch vom Vortag aufsparen und ab sofort weißt du auch, dass du dir deine eigenen Spiegeleier braten kannst! Das geht ganz einfach: Entweder hast du ohnehin ein kleines Reisebügeleisen bei dir, du findest eins im Hotel-Kleiderschrank oder du leihst es dir an der Rezeption. Dazu einen kleinen Behälter, in dem du das Ei anbraten kannst – wenn du keine kleine Pfanne mitgenommen hast, reicht auch gut geformte Alu-Folie. Nun einfach das Eisen auf die höchste Stufe stellen, umgedreht aufstellen – und fertig ist keine kleine Herdplatte.

  2. Plastiktüten verschließen bzw. verschweißen

    Gehörst du etwa zu den Menschen, die eine Tüte Gummibärchen nicht an einem Abend komplett aufessen? Kein Problem, mit etwas Alufolie und einem Bügeleisen kannst du die Verpackung wieder neu verschließen, sodass die Gummibärchen immer frisch bleiben. Heize das Bügeleisen hierfür auf mittlerer Stufe vor. Lege die zu verschließende Stelle auf die Alufolie und knicke die Folie um, sodass sie über und unter der Gummibärchen-Tüte liegt. Jetzt fünf Sekunden bügeln und die Tüte ist wieder geschlossen. Das funktioniert natürlich auch mit den meisten anderen Tüten und Tiefkühlbeuteln.

  3. Kerzenwachs entfernen

    Selbst Kerzenwachs lässt sich problemlos mit einem Bügeleisen entfernen – vom Holzfußboden, aus dem Teppich und sogar aus Kleidungsstücken. Dafür benötigst du natürlich das Bügeleisen und am besten Löschpapier. Hast du keines zur Hand, geht auch dickes Küchenpapier. Benutze dann aber lieber zwei Schichten, damit auch wirklich alle Wachsreste entfernt werden. Bügeleisen auf die höchste Stufe stellen, über das Papier bügeln und wenn du alles aufgebügelt hast, fertig! Sollte es möglich sein, lege Papier über und unter den Wachsfleck.

  4. Fotos laminieren 

    Dafür brauchst du natürlich Laminierfolie und ein schönes Bild. Was du dir sparen kannst? Das Laminiergerät! Mit ein wenig Geschick kannst du ab sofort auch alles mit deinem Bügeleisen laminieren. Heize das Eisen auf der mittleren Stufe vor, lege das Foto in die Folie, lege ein entsprechend großes Stück Papier darauf und jetzt: bügeln. Behalte das Bügeleisen dabei eine Minute lang auf dem Papier in Bewegung, damit nichts anbrennt und sich die Hitze gleichmäßig verteilt. Auf manchen Folienverpackungen befindet sich sogar eine exakte Anleitung, wie das Laminieren mit einem Bügeleisen funktioniert. Gleiches klappt natürlich auch mit allen anderen Dokumenten, die du in eine Laminierfolie legen kannst.

  5. Sandwich toasten

    Unglaublich, aber wahr – ab sofort brauchst du keinen Sandwich-Toaster mehr! Du benötigst einfach nur Alufolie und dein Bügeleisen. Ist das der Fall, musst du nie mehr auf dein liebstes Grilled-Cheese-Sandwich verzichten. Stelle dein Sandwich-Maker-Bügeleisen auf die höchste Stufe, nun eine Toastscheibe auf die Alufolie, belege es mit deinem Lieblingskäse oder sonstigen Zutaten und decke es mit der Folie zu. Nun das richtig heiße Bügeleisen für zwei Minuten auf die Alufolie legen, wenden und noch einmal zwei Minuten bügeln. Jetzt hast du nicht nur richtig schön geschmolzenen Käse, auch die Toastscheibe hat die sonst so übliche Bräunung.

  6. Preisschilder und Aufkleber entfernen

    Es ist doch immer wieder das gleiche Problem – aus irgendeinem Grund lassen sich manche Aufkleber bzw. Preisschilder nicht vom gekauften Produkt entfernen. Besonders ärgerlich ist das, wenn du es verschenken möchtest. Abgeknibbelte Papierfetzen sind einfach unschön! Mit einem Bügeleisen brauchst du dir darüber aber keine Gedanken mehr zu machen. Lege einfach ein Stück Papier auf das Label, das du entfernen möchtest, stelle dein Bügeleisen auf der höchsten Stufe ein und bügele für fünf Sekunden drüber. Durch die Beschaffenheit mancher Preisschilder kann es sein, dass der Aufkleber nun schwarz wird, lass dich davon nicht verunsichern. Fakt ist, dass du ihn nun ganz einfach abziehen kannst und keine Rückstände mehr zu sehen sind!