Deutsche Märkte schließen in 8 Minuten
  • DAX

    13.553,98
    -143,43 (-1,05%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.731,56
    -45,82 (-1,21%)
     
  • Dow Jones 30

    33.701,97
    -297,07 (-0,87%)
     
  • Gold

    1.761,80
    -9,40 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0037
    -0,0055 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    21.283,65
    -2.219,38 (-9,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    507,23
    -34,37 (-6,35%)
     
  • Öl (Brent)

    90,58
    +0,08 (+0,09%)
     
  • MDAX

    26.999,49
    -530,42 (-1,93%)
     
  • TecDAX

    3.110,77
    -28,05 (-0,89%)
     
  • SDAX

    12.661,10
    -290,21 (-2,24%)
     
  • Nikkei 225

    28.930,33
    -11,77 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    7.549,80
    +7,95 (+0,11%)
     
  • CAC 40

    6.502,25
    -55,15 (-0,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.700,67
    -264,68 (-2,04%)
     

6,9 %? 6,3 %? Store Capital ist neben 5,6 % Dividendenrendite hier ziemlich gut aufgestellt!

Immobilien
Immobilien

Ja, Store Capital (WKN: A12CRU) besitzt weiterhin 5,6 % Dividendenrendite. Wie wir diesen Wert ermitteln, das ist wohl den Foolishen Einkommensinvestoren bekannt. Eine andere Frage ist, ob er sich verändert. Schließlich erhöht das Management stets zum Herbst, wenn, die eigene Dividende.

Aber es gibt zwei andere Kennzahlen, nämlich 6,9 und 6,3 %, die zeigen: Der US-REIT ist ziemlich gut aufgestellt. In welchem Kontext? Das wollen wir uns jetzt etwas näher ansehen.

6,9 % & 6,3 %: Das bedeuten die Kennzahlen bei Store Capital

Die eine Kennzahl kennen Foolishe Investoren womöglich bereits. Die 6,9 % sind das Dividendenwachstum von Store Capital im vergangenen Jahr. Damals erhöhte das Management die Ausschüttungssumme je Aktie und Vierteljahr von 0,36 US-Dollar bis auf das heutige Niveau von 0,385 US-Dollar. Es ist ein solides, stärkeres Wachstum gewesen. Aber das ist eben nicht alles.

Wenn wir in die Historie schauen, so erkennen wir: Das Management von Store Capital hat unterm Strich die Dividende je Aktie von 0,25 US-Dollar im Jahr 2015 bis auf 0,385 US-Dollar erhöht. Das bedeutet, dass es bis heute ein Dividendenwachstum von durchschnittlich 6,3 % pro Jahr gegeben hat. Definitiv ein starker Wert, der solide Zuwächse über lange Zeiträume verspricht. Oder versprechen könnte. Womöglich ist im letzten Jahr das Fundament für ein erneut starkes Wachstum bei den Ausschüttungen gelegt worden.

Das wiederum ist besonders interessant bei Store Capital, weil der US-REIT nicht zwangsläufig für Dividendenwachstum bewertet ist. Mit Blick auf die aktuellen Kennzahlen liegt das Kurs-FFO-Verhältnis bei gerade einmal 12,5. Auch ist das operative Wachstum ein Merkmal, das das Fundament für diese Entwicklung legen kann. Immerhin rechnet das Management mit einem zweistelligen Wachstum bei den Funds from Operations im mittleren einstelligen Prozentbereich in diesem Jahr. Das könnte letztendlich bei der Dividende enden.

Vielleicht ist das Normalität?

Wir müssen natürlich warten, was in Zukunft passiert. Das operative Wachstum könnte bei Store Capital jedoch dazu führen, dass wir uns wieder der Normalität nähern. Mit Blick auf die vergangenen Jahre seit dem Börsengang wäre ein Dividendenwachstum von 6,3 % eigentlich die Normalität.

Falls das passiert, so scheint das nicht in die fundamentale Bewertung eingepreist. Die Aktie ist günstig bewertet und eher nach Stagnation bepreist. Womöglich auch, weil die Zinsen jetzt steigen. Aber genau das ist der springende Punkt: Der Markt könnte sich irren, was die Bewertung dieser interessanten Dividendenaktie angeht. Doch ist das natürlich deine Entscheidung.

Der Artikel 6,9 %? 6,3 %? Store Capital ist neben 5,6 % Dividendenrendite hier ziemlich gut aufgestellt! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Store Capital. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von STORE Capital.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.