Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 36 Minuten

In 5G-Aktien investieren

Motley Fool Investmentanalyst

Als 5G-Aktien bezeichnet man Aktien von Unternehmen, deren Hauptgeschäfsfeld von der Einführung des neuen Standards für mobiles Internet und Mobiltelefonie profitiert. 5G ist die fünfte und neueste Generation der drahtlosen Netzwerktechnologie. Eine geringere Latenzzeit (die Zeit zwischen einer Eingabe oder Anforderung von Daten und der Antwort des Netzwerks) und Downloadgeschwindigkeiten, die bis zu 100 Mal schneller sind als der vorherige Standard 4G zeichnen 5G aus.

Die ersten 5G-Netzwerke gingen 2019 online. Doch dieses gewaltige Projekt wird über Jahre hinweg weite Teile der Weltwirtschaft umfassen. Von kleinen Technologie- und Infrastrukturunternehmen, die 5G-Ausrüstung und Kleinzellenfunkgeräte herstellen, bis hin zu den eigentlichen Mobilfunkanbietern, die 5G-Dienste anbieten.

Die besten 5G-Aktien zum Kauf im Jahr 2020

Mobilfunknetzbetreiber wie Verizon (WKN:868402) – eine Top-Dividenden-Aktie und führend in der Geschwindigkeit und Leistung von 5G-Netzen – sind großartig, um mit dem Investieren in die 5G-Bewegung zu beginnen. Investoren können jedoch die größten Gewinnchancen in den zugrunde liegenden Gerätschaften, der Infrastruktur und Technologie finden.

5G-Unternehmen lassen sich in Halbleiterhersteller (auch als Chiphersteller bekannt), Hersteller von Grundausrüstung und Infrastruktur (einschließlich kleiner 5G-Zellen, den Antennen, die das Netzsignal liefern) und Inhaber von Immobilien unterteilen. Auch mehrere ETFs versuchen,in Teile oder das gesamte 5G-Ökosystem zu investieren.

Halbleiter

  • Qualcomm (WKN:883121)
  • Skyworks Solutions (WKN:857760)
  • Xilinx (WKN:880135)
  • NVIDIA (WKN:918422)

Ausrüstung und Infrastruktur

  • Corning (WKN:850808)
  • Ciena (WKN:A0LDA7)

Immobilien

  • Crown Castle (WKN:A12GN3)
  • American Tower (WKN:A1JRLA)

ETFs

  • Defiance Next Gen Connectivity ETF (WKN:779551)
  • First Trust Ind NextG ETF (WKN:A2PLUC)
  • Global X Internet of Things ETF (WKN:A2AN49)

In 5G-Aktien investieren: Halbleiter-Aktien

Welche sind nun die besten 5G-Akien? Wie bei jeder Technologie beginnen die grundlegenden 5G-Bausteine mit Halbleitern– den Computerchips, die Daten berechnen und Befehle ausführen. Denn diese Unternehmen bauen die Chips, ohne die 5G nicht funktionieren kann.

1. Qualcomm

Qualcomm (WKN:883121) hat den Smartphone-Boom seit Anfang der 2000er Jahre miterlebt.Seitdem konzentriert es sich auf die Technologie hinter den ersten 3G- und dann 4G-Mobilfunknetzen. Die Smartphone-Industrie ist mittlerweilen reifer geworden. Zwar wachsen Verkaufszahlen nicht mehr zuverlässig im zweistelligen Prozentbereich. Aber der 5G-Upgrade-Zyklus verspricht immer noch gute Aussichten für Qualcomm. Denn Qualcomm’s 5G-Ambitionen gehen weit über die Telefone hinaus.

Das Portfolio von Qualcomm umfasst Chips, die die 5G-Kommunikation in allen Bereichen ermöglichen. Angefangen vom Internet of Things-Geräten wie Industriegeräten über Smartphones bis hin zu Autos. Auch Modems und andere Geräte, die das 5G-Netz selbst ausmachen, gehören dazu. Das Unternehmen verfügt über reichlich liquide Mittel in seiner Bilanz, um weitere Hardware-Innovationen voranzutreiben. Es hat ebenso fast zwei Jahrzehnte lang kontinuierlich eine Dividende gezahlt.

2. Skyworks Solutions

Skyworks Solutions (WKN:857760) ist viel kleiner als sein Konkurrent Qualcomm. Es verdient es ebenfalls, ganz oben auf der Liste zu stehen. Als wichtiger Anbieter für Smartphones und Unterhaltungselektronik hat das Unternehmen sein Konnektivitäts-Know-how genutzt, um in andere Märkte einzusteigen. Darunter sind Smart Home Devices, vernetzte Industrieausrüstung und medizinische Geräte. Man hat auch einige der grundlegenden Komponenten entwickelt, die das 5G-Netz der nächsten Generation möglich machen. Obwohl es der kleinste Chiphersteller auf dieser Liste ist, verfügt Skyworks über eine gesunde Bilanz. So kann es weiteres Wachstum fördern, wenn die nächste Welle von Konnektivitätsdiensten online geht.

3. Xilinx

Xilinx (WKN:880135) ist führend in der Industrie der FPGA-Chips (Field Programmable Gate Array)-flexiblen Designs. Kunden können diese auch nach dem Bau neu programmieren und rekonfigurieren. Da neue Hardware für 5G entwickelt wird, sind FPGAs aufgrund der Anpassungsfähigkeit ideal. Damit ist Xilinx gut positioniert, wenn 5G auf der ganzen Welt eingeführt wird.

4. NVIDIA

NVIDIAs (WKN:918422) Grafikprozessoren (GPU) sind am besten für High-End-Videospiele bekannt. Aber sie haben auch in vielen anderen Bereichen Anwendung gefunden, einschließlich 5G. Diese Netzwerke versprechen nicht nur schnellere Downloadgeschwindigkeiten. Sondern auch die Fähigkeit, höheren Datenverkehr zu bewältigen und Netzwerksignale intelligent dorthin zu leiten, wo sie am meisten gebraucht werden.

GPUs sind für diese Aufgabe gut geeignet und werden bereits von Telekommunikationsunternehmen und Geräteherstellern eingesetzt. Darüber hinaus könnten GPU-hungrige Videospiele – insbesondere Cloud-basierte Videospiele, die über ein Netzwerk gestreamt werden – einer der größten Nutznießer des 5G-Einsatzes bei Konsumgütern sein. Dieser GPU-Technologieführer, der bereits ein riesiges Unternehmen ist, findet einen potenziell riesigen neuen Markt für 5G. In der Vergangenheit hat er bereits technologische Fortschritte geschaffen.

In 5G-Aktien investieren: Ausrüstung und Infrastruktur

Neben den Chips, die für die neue Telekommunikation benötigt werden, spielen auch die allgemeinen Gerätehersteller eine Schlüsselrolle. Um Unternehmen und Verbraucher zu erreichen, benötigen drahtlose 5G-Signale Hardware. Diese erledigen die Arbeit hinter den Kulissen.

Bevor es in ein Hochgeschwindigkeits-Wi-Fi-Signal umgewandelt wird, müssen 5G-Daten wie andere Daten über das drahtgebundene Internet übertragen werden. Hier kommen Glasfaserkabel ins Spiel. Und Corning – der altgediente Glas- und Keramikhersteller – ist ein Top-Anbieter dafür. Während sie neue Funktürme aufstellen, müssen viele Telekommunikationsunternehmen, die 5G anbieten, auch ihre Back-End-Netzwerke mit Hochgeschwindigkeitskabeln aufstocken. Corning ist ein Top-Anbieter für viele dieser Unternehmen. Corning dringt auch in den Bereich der kleinzelligen Antennen vor. Denn es arbeitet mit Qualcomm zusammen, um Netzwerkausrüstungen im Gebäude zu liefern. Und diese helfen dann, einige der Probleme zu lösen, die 5G-Signale beim Durchdringen fester Oberflächen haben. Eine lange Geschichte von Dividendenzahlungen schadet Corning auch nicht, und macht es zu einer interessanten 5G-Aktie.

Das kleine, aber stetig wachsende Ciena ist ebenfalls in diesem Bereich tätig. Es bietet Glasfaserausrüstung und Design-Dienstleistungen für Kommunikationsunternehmen an. Ciena nutzte den Produktionserhöhung bei 5G, um die Schulden zu begleichen und ihre Barreserven zu erhöhen. Während die Unternehmen ihre Systeme für 5G auf den neuesten Stand bringen, bietet diese kleine Unternehmen sowohl die Technik als auch die benötigten Materialien an.

In 5G-Aktien investieren: Immobilien

Ein weiterer wichtiger Aspekt des 5G-Rückgrats sind die Türme und andere Anlagen. Denn sie werden für die Übertragung des Signals benötigt. American Tower und Crown Castle, die beide als Real Estate Investment Trusts (REITs) organisiert sind, glänzen in dieser Arena. Die beiden Gesellschaften besitzen und betreiben Immobilien. Darunter fallen Gebäude und Standorte von Mobilfunkmasten, die für die Funktion der Mobilfunknetze und der Internet-Infrastruktur im Allgemeinen entscheidend sind. Außerdem betreiben diese Unternehmen auch Glasfasernetze, die die 5G-Kleinzellenstandorte mit dem größeren Internet verbinden.

Obwohl es sich dabei in erster Linie um ein Instrument zur Erzielung von Kapitalerträgen handelt, haben beide REITs die Aktienkurse im Laufe der Zeit erheblich gesteigert. Denn Mobilität wird rund um den Globus immer wichtiger. Besonders mit dem anhaltenden Boom des Datenflusses – zum großen Teil dank datenintensiver Anwendungen wie Video- und Cloud-Computing-Operationen – werden die Kommunikationsimmobilien, auf die sich American Tower und Crown Castle spezialisiert hat, wichtiger denn je sein.

Langfristig in die besten 5G-Aktien investieren

Frühere Netzwerkupgrades ermöglichten den Smartphone- und Mobilitätsboom ermöglichten. 5G verspricht nun, jedes Gerät mobiler zu machen sowie die Bedeutung aller digitalen Dinge zu erhöhen. Investiere geduldig und auf lange Sicht in den langwierigen Verlauf der Einführung von 5G. Denn mit Upgrades, die so viele Ebenen der Wirtschaft umfassen, könnte sich diese Investition noch lange Zeit auszahlen.

The post In 5G-Aktien investieren appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Nicholas Rossolillo auf Englisch verfasst und am 28.04.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt , damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien von American Tower, Crown Castle International, NVIDIA und Skyworks Solutions und empfiehlt sie Unternehmen. The Motley Fool besitzt Aktien von Qualcomm. The Motley Fool empfiehlt Corning, Verizon Communications und Xilinx. 

Motley Fool Deutschland 2020