Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 43 Minuten

+ 55 % in 5 Monaten! Eine deutsche 5G-Aktie mit Potenzial

Caio Reimertshofer, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 5 Min.
5G-Technologie 5G-Aktien
5G-Technologie 5G-Aktien

Dieses Jahr hat eine deutsche 5G-Aktie ihr Börsendebüt gefeiert und seit dem Börsengang im Mai bereits 55 % Rendite für Aktionäre eingebracht. Anleger, die sich die EXASOL-Aktie (WKN: A0LR9G) zu einem Erstkurs von 12,74 Euro ins Depot gelegt und bis hierhin gehalten haben (Schlusskurs: 02.10.2020, maßgeblich für alle Berechnungen), freuen sich über die genannte Rendite. Für einen Zeitraum von knapp fünf Monaten durchaus eine sehenswerte Performance. Als vorausschauende Investoren interessieren uns allerdings vor allem die langfristigen Perspektiven eines Unternehmens.

Deutschland ist nicht unbedingt dafür bekannt, global führende Technologieunternehmen hervorzubringen. EXASOL könnte das Potenzial dazu haben, die globale Anlegerwelt vom Gegenteil zu überzeugen. Das Technologieunternehmen mit Sitz in Nürnberg hat meiner Meinung das gewisse Etwas und ist in einem sehr zukunftsorientierten Markt tätig. Werfen wir daher einen gemeinsamen Blick auf das verhältnismäßig kleine Unternehmen.

Das Geschäftsmodell von EXASOL

EXASOL ist im Bereich der Big Data tätig. Damit profitiert das Unternehmen von einem Trend, der unausweichlich Tag für Tag voranschreitet. Die Rede ist von der nächsten digitalen Generation, die mit der 5G-Technologie auf eine völlig neue Stufe avancieren wird. Durch 5G werden zukünftig viel mehr Daten entstehen, als es bisher der Fall war. Das betrifft beispielsweise Verknüpfungen von mehreren Geräten untereinander (Internet of Things) oder auch die weitere Skalierung von digitalen Einkäufen, wie zum Beispiel auf E-Commerce-Plattformen. Da die weltweite Digitalisierung immer mehr an Fahrt gewinnt, lohnt sich ein Blick auf 5G-Aktien sehr, um langfristig von diesen Entwicklungen als Aktionär profitieren zu können.

Als global tätiges Technologieunternehmen, das leistungsstarke Datenbanktechnologien anbietet, fußt das Geschäftsmodell von EXASOL bereits auf einem Marktbereich, der in den kommenden Jahren von Haus aus stark wachsen wird. Mit der In-Memory-Analysedatenbank von EXASOL können Kunden des Unternehmens Daten verarbeiten und analysieren. Laut Unternehmensangaben ist die angebotene Technologie sehr schnell, flexibel und skalierbar. Die Tools von EXASOL sollen Unternehmen dabei helfen, datengetriebene Entscheidungen zu treffen, um Geschäftsprozesse zu optimieren und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Effiziente Datenanalyse ist heutzutage wichtiger denn je für Unternehmen und kann maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen.

5G-Aktie mit Potenzial: ein Blick auf das Halbjahresergebnis

Es gibt durchaus Gründe dafür, warum die vorgestellte 5G-Aktie EXASOL in einem verhältnismäßig kurzen Zeitraum bisher eine attraktive Rendite abgeworfen hat. Das jüngst veröffentlichte Halbjahresergebnis ist mitunter ein Grund dafür, weshalb die EXASOL-Aktie in den letzten Tagen noch mal deutlich angezogen ist.

Mit dem Börsengang hat EXASOL Mittel eingesammelt, um das weitere Wachstum zu beschleunigen. Das soll vor allem auch durch den Ausbau der Vertriebsaktivitäten und der Stärkung des Sales-Teams geschehen. Zum Halbjahr scheinen hier bereits die ersten Weichen erfolgreich gestellt zu sein.

Das Technologieunternehmen aus Nürnberg bietet seine Dienstleistungen bisher lokal, aber auch in der Cloud an. Nach und nach soll das Cloud-Geschäft ausgebaut und damit der Anteil an jährlich wiederkehrenden Umsätzen erhöht werden. Die Maßnahmen scheinen ihre Wirkung zu zeigen, da der Anteil an wiederkehrenden Umsätzen auf 90,7 % angestiegen ist (Vorjahr: 64,2 %).

Dabei steigerte das Unternehmen die wiederkehrenden Umsätze in den ersten sechs Monaten 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 29,6 % auf 9,2 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr 2020 prognostiziert der Vorstand wiederkehrende Umsätze von mindestens 24 Mio. Euro.

Die Bewertung der EXASOL-Aktie

Als Technologieunternehmen ist EXASOL eine dieser 5G-Aktien, die man mit üblichen Bewertungsmethoden nur schwer einschätzen kann. Die Umsätze von EXASOL sind aufgrund der Größe des Unternehmens noch vergleichsweise gering, aber das Wachstum ist durchaus ansehnlich. Mit einem KUV (Kurs-Umsatz-Verhältnis) von etwa 17 ist die Bewertung relativ hoch angesetzt dafür, dass der IPO noch nicht lange her und das Unternehmen noch recht klein ist. Profitabel ist es auch noch nicht.

Generell sind Tech-Aktien in den letzten Wochen ziemlich stark gestiegen, eine Entwicklung, die wohl auch nicht an der EXASOL-Aktie vorbeigegangen ist. Darüber hinaus wird an der Börse immer die Zukunft gehandelt. Wie bereits erläutert, bedient EXASOL einen starken Zukunftstrend, weshalb hier ein Bonus bei der Marktbewertung durchaus denkbar ist.

Interessierte Anleger behalten am besten das Wachstum der jährlich wiederkehrenden Umsätze im Auge sowie auch das Wachstum der Kunden. Das Unternehmen selbst gibt an, über 175 Kunden zu haben. Wichtig ist ebenfalls, das Umsatzwachstum von bestehenden Kunden in Zukunft zu beobachten.

Foolishes Fazit zur 5G-Aktie EXASOL

EXASOL ist in einem stark wachsenden Marktsegment tätig und wächst auch selbst attraktiv, gemessen am Umsatz. Man sollte allerdings nicht ausblenden, dass das deutsche Unternehmen in einem Haifischbecken unterwegs ist. Hier tummeln sich Größen wie Oracle, SAP oder IBM. Dennoch scheint EXASOL gut aufgestellt zu sein. Ein Zeichen dafür sind die Ergebnisse von EXASOL im BARC The Data Management Survey 2020. Hier hat das Unternehmen 18-mal eine Spitzenposition erhalten und 100 % der nutzenden Kunden würden das Unternehmen weiterempfehlen.

Das spiegelt in Teilen auch die Aussage von CEO Aaron Auld wider, dass die Technologie von EXASOL sehr fortschrittlich ist und Kunden im Vergleich zur Konkurrenz sogar Vorteile bietet. Langfristig denkende Investoren, die sich für 5G-Aktien interessieren, sollten sich diese 5G-Aktie auf jeden Fall auf die Watchlist packen. Ich für meinen Teil beobachte die EXASOL-Aktie seit dem Börsengang und werde das auch weiterhin tun – vorerst aber noch von der Seitenlinie aus.

The post + 55 % in 5 Monaten! Eine deutsche 5G-Aktie mit Potenzial appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020