Deutsche Märkte öffnen in 7 Minuten
  • Nikkei 225

    28.633,46
    +391,25 (+1,39%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • BTC-EUR

    30.504,72
    +331,73 (+1,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    726,89
    -8,25 (-1,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     
  • S&P 500

    3.768,25
    -27,29 (-0,72%)
     

500 Euro locker? Diese Aktien könnten dir jede Menge Geld einbringen

Sean Williams
·Lesedauer: 5 Min.

Es sieht immer mehr so aus, als würde eines der wildesten Jahre am Aktienmarkt versöhnlich enden. Obwohl der S&P 500 im ersten Quartal mehr als ein Drittel seines Wertes verloren hat, liegt der Index nun fast 15 % über Jahresanfang. Das ist eine Rendite, die den historischen Jahresdurchschnitt leicht übertrifft.

Aber nur weil der Markt in diesem Jahr im Plus liegt, heißt das nicht, dass es für Investoren keine Schnäppchen gibt, die sie machen können. Wer 500 Euro rumliegen hat, sollte sich die folgenden drei Aktien ansehen. Die könnten auf lange Sicht eine Menge Geld einbringen.

Teladoc Health

Die Investition in zeitlose, wachstumsstarke Trends ist ein guter Weg, um langfristig Vermögen aufzubauen. Deshalb sollte Teladoc Health (WKN: A2PNLV) bei Anlegern ganz weit oben stehen.

Ich weiß, was du vielleicht denkst, und du hast recht – die Pandemie hat das Umsatzwachstum des Unternehmens beschleunigt. Da Ärzte COVID-19-infizierte Patienten und Risikopersonen von ihren Praxen fernhalten wollen, gab es einen deutlichen Anstieg der virtuellen Besuche. In jedem der letzten beiden Quartale sind die virtuellen Besuche von Teladoc um mehr als 200 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.

Doch der Umsatz von Teladoc Health ist zwischen 2013 und 2019 mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 74 % gewachsen. Das Unternehmen war schon vor der Pandemie kein unbeschriebenes Blatt und wird auch noch lange stark wachsen. Das liegt daran, dass die Telemedizin auf allen Ebenen der Behandlungskette Vorteile bietet. Sie ist mit ziemlicher Sicherheit bequemer für den Patienten und den Arzt und in der Regel billiger für die Krankenkassen als Arztbesuche.

Teladoc hat außerdem vor Kurzem die Übernahme von Livongo Health abgeschlossen, was das Wachstumstempo weiter beschleunigen und die Margen erhöhen wird. Die Lösungen von Livongo helfen Patienten mit chronischen Gesundheitsproblemen (z. B. Diabetes), ein gesünderes Leben zu führen. Livongo sammelt insbesondere große Mengen an Daten über chronisch Kranke und sendet seinen Mitgliedern mithilfe von KI Tipps und Anregungen, um nachhaltige Verhaltensänderungen zu bewirken.

Zusammen können Teladoc und Livongo ihre bestehenden Partnerschaften nutzen, um die Erfahrung in der Präzisionsmedizin für Patienten zu verbessern. Teladoc wird eine der am schnellsten wachsenden Aktien im Gesundheitswesen in diesem Jahrzehnt sein.

GrowGeneration

Nach vielen Jahren beginnt die nordamerikanische Cannabis-Industrie, profitabel zu werden. Aber da die Nachfrage nach Cannabisprodukten gestiegen ist, sind es nicht notwendigerweise die direkten Akteure, die am meisten geglänzt haben. Vielmehr ist es die Marihuana-Zusatzaktie GrowGeneration (WKN: A2H8U5).

Mitte November betrieb GrowGen 36 Läden in 11 US-Bundesstaaten und konzentrierte sich auf den Verkauf von Hydrokultur und organischen Anbaulösungen. Bei der Hydrokultur werden die Pflanzen nicht in Erde, sondern in einem nährstoffreichen Lösungsmittel aus Wasser angebaut. Das Unternehmen liefert auch Erde, Nährstoffe, Beleuchtung und andere Materialien, die den Züchtern helfen, den Ertrag zu verbessern und Schädlinge fernzuhalten. So lässt sich indirekt vom Marihuana-Boom in den USA profitieren – und die Wall Street scheint dem zuzustimmen.

In jedem der letzten sieben Quartale hat GrowGen ein Umsatzwachstum von 199 %, 172 %, 159 %, 180 %, 152 %, 123 % und 153 % im Vergleich zum Vorjahr erzielt. Obwohl Akquisitionen eine Schlüsselrolle für das explosive Wachstum des Unternehmens gespielt haben, darf man nicht das organische Umsatzwachstum übersehen. Die Einzelhandelsumsätze stiegen im dritten Quartal um 73 %, wobei die Online-Umsätze das zweite Quartal in Folge im dreistelligen Bereich zulegten. GrowGen hat zudem seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr erhöht, was praktisch alle drei Monate zur Tradition wird.

Wie bereits erwähnt, plant GrowGeneration, Akquisitionen zu nutzen, um sein Wachstum anzukurbeln und seine Reichweite zu vergrößern. Vor nicht einmal einem Monat schloss das Unternehmen den Kauf von The GrowBiz ab, der drittgrößten Hydrokultur-Gartencenter-Kette der USA. Der Deal verschaffte GrowGen fünf neue Standorte an der US-Westküste und bringt das Unternehmen auf Kurs, bis Ende 2021 50 operative Standorte in 15 US-Bundesstaaten zu errichten.

Dank des Aufschwungs der Cannabis-Industrie in den USA ist mit GrowGeneration eine Menge Geld zu machen.

Etsy

Ein weiteres Unternehmen, in das man jetzt 500 Euro stecken kann, ist die Online-Verkaufsplattform Etsy (WKN: A14P98). Der Marktplatz von Etsy zeichnet sich durch die Einzigartigkeit seiner Produkte, seinen Fokus auf kleine Unternehmen und die Personalisierung des Verkaufsprozesses aus.

Etsy hat zwei Hauptwachstumstreiber. Der erste ist der Marktplatz, der im letzten Quartal einen Bruttowarenumsatz (GMS) von 2,2 Milliarden USD erzielte. Das ist fast eine Verdoppelung des GMS im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wobei ein Wiederaufleben der Käufe durch bestehende Kunden den Gesamtumsatz in die Höhe trieb. Nach Angaben des Unternehmens haben 69 Millionen der 138 Millionen Lifetime-Käufer innerhalb des letzten Jahres einen Kauf auf der Plattform getätigt. Ohne die Käufe von Gesichtsmasken, die 11 % des unternehmensweiten Umsatzes im dritten Quartal 2020 ausmachten, steigerten bestehende Käufer ihre GMS-Ausgaben um mehr als 50 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der andere große Wachstumskatalysator sind margenstarke Dienstleistungen. Dies ist ein Segment, in dem Etsy Einnahmen aus der Bereitschaft von Verkäufern generiert, ihre Produkte auf der Etsy-Plattform zu bewerben. Interessanterweise hat Etsy im letzten Quartal Listing-Videos eingeführt, wobei etwa 1,5 Millionen Verkäufervideos hochgeladen wurden. Diese Videos könnten dazu beitragen, die Kundenbindung zu erhöhen, die bestehende Kundenloyalität zu vertiefen und das margenstarke Dienstleistungssegment des Unternehmens weiter auszubauen.

Letztendlich werden wir einen Rückgang der Umsätze mit Gesichtsmasken sehen, wenn es einen Corona-Impfstoff gibt. Nichtsdestotrotz zeigen das stetige Wachstum von Etsy vor dieser Krise und der anhaltende Vorstoß in die Personalisierung, dass das Unternehmen noch lange Zeit mit zweistelligen Raten wachsen kann. Hier können geduldige Investoren eine Menge Geld verdienen.

The post 500 Euro locker? Diese Aktien könnten dir jede Menge Geld einbringen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy, GrowGeneration und Teladoc Health. Sean Williams besitzt Aktien von Teladoc Health. Dieser Artikel erschien am 11.12.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2020