Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 39 Minuten
  • Nikkei 225

    23.152,24
    -179,70 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    26.659,11
    +139,16 (+0,52%)
     
  • BTC-EUR

    11.523,74
    -25,44 (-0,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,74
    +23,06 (+9,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.185,59
    +180,72 (+1,64%)
     
  • S&P 500

    3.310,11
    +39,08 (+1,19%)
     

5 Top-Aktien für Oktober

Adam Levy, The Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 8 Min.
Dividende
Dividende

Nachdem er sich von seinen Tiefstständen im März rasch wieder erholt hatte, legte der Aktienmarkt im September eine Pause ein. Die wichtigsten Indizes erfuhren eine rasche Korrektur, und die Preise vieler Aktien befinden sich nach wie vor wieder auf den Niveaus vom März. Langfristig orientierte Anleger wissen, dass so eine Korrektur ein durchaus günstiger Zeitpunkt für Aktienkäufe sein kann.

Deswegen baten wir fünf unserer Mitarbeiter, jeweils eine Top-Aktie für den Kauf im Oktober auszuwählen. Ihre Antworten: Sea Limited (WKN: A2H5LX), Target (WKN: 856243), Walgreens Boots Alliance (WKN: A12HJF), Ryman Hospitality Properties (WKN: A1J5LB) und CarMax (WKN: 662604).

Mehr als ein Glücksspielunternehmen

Brian Stoffel (Sea Limited): Ich habe eine Schwäche für gründergeführte, breit aufgestellte Unternehmen mit starken Bilanzen. Mit Sea Limited erhalten Investoren meiner Meinung nach tatsächlich gleich zwei Unternehmen mit einem breiten Gesellschaftskapital, deren Bedeutung immer mehr zunimmt.

Für diejenigen, die sich nicht auskennen: Sea ist in Südostasien (daher S.E.A.) tätig und hat drei Betriebe:

  • Garena: Eine Glücksspieleinheit mit einem hauseigenen Hit – „Free Fire“ –, die sowohl den größten Teil des Umsatzes als auch den gesamten Gewinn erwirtschaftet.

  • Shopee: Die Nummer eins unter den E-Commerce-Plattformen in der Region. Der Wert aller auf der Plattform verkauften Waren (Bruttowarenvolumen oder GMV) hat sich im letzten Quartal von Jahr zu Jahr mehr als verdoppelt – was den Vorsprung des Unternehmens weiter festigt.

  • Sea Money: Der bei Weitem kleinste Bestandteil der Geschäftstätigkeit – vorerst – ist eine mobile Geldbörse, die in Südostasien sowohl auf den Plattformen Shopee und Garena als auch für den Kauf von Alltagsgegenständen verwendet werden kann.

Während der Schwerpunkt auf der Garena liegt, interessieren mich die beiden Letzteren viel mehr. Glücksspiel kann ein hartes Geschäft sein, immerhin müssen immer neue Hits her. Aber wenn ein Unternehmen im E-Commerce und im Zahlungsverkehr Fuß fasst, entstehen durch Netzwerkeffekte bzw. hohe Umstellungskosten weite Wettbewerbsvorteile.

Deshalb habe ich hier kürzlich meine Position erweitert. Einige schrecken vielleicht vor der himmelhohen Bewertung des Unternehmens zurück: Die Aktie wird zum über 20-Fachen des Umsatzes gehandelt. Und die Aktie hat sich im Jahr 2020 bisher hervorragend entwickelt – ist aber eben auch teuer. Aber ich glaube immer noch, dass es für Sea Limited in dieser dicht besiedelten Ecke der Welt weiter bergauf geht.

Eine für alle

Jeremy Bowman (Target): Eine Aktie, auf die ich in diesen Tagen immer wieder zurückkomme, ist Target. Ich kann mir keine andere vorstellen, die eine bessere Kombination aus Wachstum, Sicherheit und Einkommen bietet. Insbesondere auf dem heutigen Markt, der aufgrund der Pandemie, irrer Bewertungen und den bevorstehenden US-Wahlen voller Unsicherheiten ist.

Die jüngsten Ergebnisse von Target sprechen für sich. Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um 24,3 %, und der Gewinn pro Aktie verdoppelte sich fast. Das Unternehmen profitierte von der Pandemie, aber auch von den Investitionen, die es in Logistik-Dienstleistungen wie Shipt und Drive Up tätigte. Der Umsatz mit diesen Fulfillment-Dienstleistungen stieg um 273 % und machte 6 Prozentpunkte des vergleichbaren Umsatzwachstums aus.

Target verkauft als Einzelhändler Güter wie Lebensmittel, Medikamente und Reinigungsmittel, bietet aber auch Fast Fashion. Das ist in diesen Zeiten nicht unwichtig. Das Unternehmen verzeichnete ein zweistelliges Marktanteilswachstum in allen seinen wichtigsten Warenkategorien. Darüber hinaus wird Target wahrscheinlich ein weiteres Wachstum nach der Pandemie erleben. Dazu muss das Unternehmen Marktanteile von Konkurrenten wie Einkaufszentren und Kaufhäusern erobern.

In den nächsten Monaten dürfte Target starke Ergebnisse erzielen. Das Unternehmen will bei wichtigen Anlässen wie Schulanfang, Halloween und in der Ferienzeit führend sein.

Neben seinen Wachstumschancen im E-Commerce, der Eroberung von Marktanteilen und neuen Geschäftsbereichen ist das Unternehmen auch ein Dividenden-Aristokrat. Die Rendite beträgt 1,7 %, außerdem wird die Aktie niedriger als der S&P 500 gehandelt. Für denjenigen, der auf der Suche nach einer Aktie ist, die für jeden etwas bietet, dürfte Target schwer zu schlagen sein.

Gesundes Investment

Sean Williams (Walgreens Boots Alliance): Die Apothekenkette Walgreens Boots Alliance ist eine Value-Aktie, die zu historisch niedriger Bewertung gehandelt wird. Außerdem bietet sie eine faszinierende Turnaround-Story.

Apothekenketten sehen sich einem verstärkten Wettbewerb durch den Online-Riesen Amazon und sogar durch Anbieter von Telemedizin ausgesetzt. Sie müssen sich anpassen. Und genau das tut Walgreens Schritt für Schritt. Das Unternehmen hat einen Plan auf den Weg gebracht, der bis 2022 jährliche Einsparungen in Höhe von fast 2 Milliarden USD bringen, den Front-End-Verkauf verbessern und die Zahl der Stammkunden in den Apotheken erhöhen wird.

Einer der spannendsten Aspekte dieser Transformation ist Walgreens Partnerschaft mit VillageMD. Die beiden Unternehmen arbeiten gemeinsam an einem integrierten Primärversorgungs- und Apothekenmodell, das an Walgreens Standorten angesiedelt ist. Es soll sich perfekt für die Behandlung von Patienten mit chronischen Krankheiten eignen. Innerhalb von fünf Jahren sollen bis zu 700 dieser Praxen mit vollem Serviceangebot in Betrieb genommen werden.

Walgreens setzt zudem auf die Digitalisierung, um das Wachstum voranzutreiben. Große Investitionen in digitale Bestellmöglichkeiten und eine breitere Auswahl an Drive-Through-Abholoptionen sollten eine Steigerung des organischen Wachstums ermöglichen.

Die USA altern wie jedes andere westliche Land. Das bedeutet, dass Gesundheitseinrichtungen und Verkaufsstellen relevanter werden. Dieser Trend sollte eine gesunde Basis für das Apothekensegment von Walgreens darstellen.

Im Moment können Investoren Aktien von Walgreens Boots Alliance für das 5,4-Fache des operativen Cashflows und das 7,7-Fache der erwarteten Gewinne pro Aktie für 2021 kaufen. Als zusätzlichen Bonus gibt es eine Dividende von 5,2 %.

Unglaubliche Geschäfte und vorübergehende Probleme

Jason Hall (Ryman Hospitality Properties): Ryman Hospitality, das einige der wertvollsten Resort-, Kongress- und Unterhaltungsstätten außerhalb von Las Vegas besitzt, musste während eines Teils des zweiten Quartals alle Liegenschaften schließen. Die Belegungsrate liegt immer noch unter 20 %, am Wochenende bei 32 %, und Ryman verbrennt mehr Geld, als es einbringt. Es gibt auch Bedenken hinsichtlich der zukünftigen Relevanz von Ryman: Wie stark werden sich die Geschäftsreisen nach COVID ändern?

Zwischen den derzeitigen Problemen und den Zukunftssorgen liegen die Aktien von Ryman immer noch fast 60 % unter dem Hoch von vor dem Crash. Verständlich, wenn man glaubt, dass seine besten Zeiten vorbei sind.

Ich glaube das allerdings nicht. Ich denke, dies ist eine Gelegenheit, ein starkes Unternehmen zu kaufen.

Die Pandemie kann die Geschäftsreisen sicherlich nachhaltig verändern. Wenn sich dies bewahrheitet, dürfte die Kongressindustrie davon profitieren; mehr Mitarbeiter an entfernten Standorten und weniger persönliche Geschäftsreisen werden mit ziemlicher Sicherheit zu mehr Kongressen führen, bei denen Ryman eine führende Rolle spielt.

Es gibt Anzeichen dafür, dass dies bereits geschieht. Ryman hat fast 800.000 durch die Pandemie verlorene Zimmerübernachtungen auf das nächste Jahr gebucht. Man nähert sich für 2021 bereits 2 Millionen gebuchten Zimmerübernachtungen – zu höheren Preisen als in den Vorjahren.

Was ist für Investoren drin? Die Aktie hat ihren Wert nach der Pandemie fast verdreifacht und zahlt eine vierteljährliche Dividende von fast 1 USD. Ryman war vor der Pandemie eine 90-USD-Aktie, die 3,60 USD pro Aktie an jährlichen Dividenden zahlte. Beide Zahlen sind im Moment gesunken. Doch das Geschäft könnte in Zukunft noch stärker zulegen.

Volle Fahrt voraus mit CarMax

Adam Levy (CarMax): Die Nachfrage nach Gebrauchtwagen stieg im April und Mai, als Autofabriken gezwungen waren, ihre Produktion einzustellen. Selbst als die Produktion wieder anstieg, verzeichnete CarMax eine relativ starke Nachfrage insbesondere nach älteren Autos. Das deutet darauf hin, dass die Verbraucher in dem unsicheren wirtschaftlichen Umfeld weniger für Fahrzeuge ausgeben wollen.

CarMax meldete für das zweite Quartal Gewinne, die die Erwartungen der Analysten bei Weitem übertrafen. Dennoch sanken die Aktien nach dem Bericht um 13 %. Es ist schwer nachzuvollziehen, warum der Markt so reagiert hat. Insbesondere angesichts des Potenzials, dass der Verkauf von Gebrauchtwagen im Vergleich zum Verkauf von Neuwagen weiterhin hoch bleiben könnte.

Nachdem einige Mitarbeiter entlassen und die Eröffnung neuer Geschäfte gestoppt wurde, befindet sich CarMax jetzt wieder im Wachstumsmodus. Das Unternehmen stellt wieder ein und will im Geschäftsjahr 2022 8 bis 10 neue Geschäfte eröffnen. Außerdem füllt das Unternehmen seinen Lagerbestand rasch wieder auf. Nach Abschluss der US-weiten Einführung der Online-Plattform wird das die Aktie weiter nach oben schicken. Die Omnichannel-Strategie soll die Nachfrage nach CarMax steigern.

Der massive und einzigartige Datensatz von CarMax ermöglicht es dem Unternehmen, Autos zu kaufen und zu verkaufen. Darüber hinaus bietet der Finanzierungsarm einen bedeutenden Vorteil. So werden die Preise für Kunden trotz des steigenden Wertes von Gebrauchtwagen niedrig gehalten. Das Management sagt, dass es lieber Marktanteile als Bruttogewinnmargen erobern möchte. Das ist eine gute langfristige Strategie. Der Gebrauchtwagenmarkt ist extrem zersplittert. Wenn CarMax den Markt konsolidieren kann, wird das Unternehmen langfristig gute Bilanzen vorzeigen können.

The post 5 Top-Aktien für Oktober appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Ryman Hospitality Properties, Sea Limited, and Zoom Video Communications und empfiehlt Aktien von CarMax. Adam Levy besitzt Aktien von Amazon und CarMax. Brian Stoffel besitzt Aktien von Amazon, Sea Limited und Zoom Video Communications. Jason Hall besitzt Aktien von Ryman Hospitality Properties. Jeremy Bowman besitzt Aktien von Amazon, Sea Limited und Target. Sean Williams besitzt Aktien von Amazon und Walgreens Boots Alliance. Dieser Artikel erschien am 29.9.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2020