Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.777,76
    +229,23 (+0,66%)
     
  • Gold

    1.832,00
    +16,30 (+0,90%)
     
  • EUR/USD

    1,2167
    +0,0098 (+0,82%)
     
  • BTC-EUR

    48.632,86
    +880,02 (+1,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,07
    +44,28 (+3,08%)
     
  • Öl (Brent)

    64,82
    +0,11 (+0,17%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.752,24
    +119,39 (+0,88%)
     

Kurioser Schlagabtausch: Flick lässt Reporter abblitzen

SPORT1
·Lesedauer: 3 Min.
Kurioser Schlagabtausch: Flick lässt Reporter abblitzen
Kurioser Schlagabtausch: Flick lässt Reporter abblitzen

Einen Tag nach seiner Grundsatz-Erklärung bleibt Bayern-Trainer Hansi Flick seinem selbstauferlegten Mantra treu.

Jegliche Fragen zu seiner Zukunft und zum Verhältnis zu Sportvorstand Hasan Salihamidzic beantwortet Flick mit den gleichen zwei Worten: "Nächste Frage!" (Kader, Unruhen, Bundestrainer: Flicks Grundsatz-Rede im Wortlaut)

Bayern-Trainer Flick weicht Zukunftsfragen konsequent aus

Vor dem Bundesligaspiel gegen Union Berlin entwickelt sich bei Sky daher ein etwas kurioser Dialog. Das Gespräch im Wortlaut:

Frage: Hansi Flick, Karl-Heinz Rummenigge hat gefordert, das ganze Theater zwischen Hasan Salihamidzic und Ihnen müsse ein Ende haben. Sie haben jetzt erneut die Chance, für klare Verhältnisse zu sorgen. Werden Sie ihren Vertrag (bis 2023, Anm.d.Red.) bei den Bayern erfüllen? (ANALYSE: War das Flicks Abschiedsrede?)

Hansi Flick: Nächste Frage.

Frage: Ich finde die Frage aber interessant.

Flick: Klar ist das für Sie interessant, aber ich habe mich gestern dazu in der PK geäußert. Sie können das immer wieder gerne nachfragen. Nächste Frage.

Der CHECK24 Doppelpass mit Oliver Ruhnert und Alexander Zorniger am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Erfüllt Flick seinen Vertrag? "Nächste Frage"

Frage: Werden Sie Ihren Vertrag dann erfüllen, wenn der Sportvorstand nicht mehr da sein sollte in der neuen Saison?

Flick: Nächste Frage.

Frage: Ich finde diese Fragen durchaus berechtigt. Ich habe mir vorher Gedanken darüber gemacht …

Flick: Das freut mich. Ich konzentriere mich auf meine Mannschaft. Sie sehen selbst, was bei uns gerade los ist. Wir haben neun Spieler nicht zur Verfügung. Ich muss mich wirklich auf diese Mannschaft konzentrieren und auf unser Vorhaben, nämlich in der Bundesliga Deutscher Meister zu werden und in der Champions League möglichst ins Halbfinale zu kommen. Wir haben überall noch Chancen. Das ist das Ziel.

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Flick erklärt Aussage über Bayern-Kader

Frage: Aber Sie wissen auch, dass das andere Thema vieles überstrahlt. Sie haben gestern in der Pressekonferenz die Kader-Qualität im Grunde moniert. Sie haben gesagt: Letztes Jahr war der Kader stärker. War Ihnen nicht bewusst, dass das als Stichelei gegenüber dem Sportvorstand ausgelegt werden muss?

Flick: Nein, weil darüber haben wir schon öfter gesprochen. Wenn Sie mal alles anhören oder sich durchlesen, dann habe ich auch gesagt: Natürlich war letztes Jahr - und da kann jeder zustimmen, die ganzen Experten sagen ja auch: letztes Jahr war es qualitativ stärker. Trotzdem - habe ich auch gesagt - sind wir sieben Punkte in der Bundesliga vorne, haben immer noch die Chance, ins Halbfinale zu kommen. Ich wollte einfach damit dokumentieren, wie geil diese Mannschaft ist, welche Mentalität sie hat. Und dafür bin ich da, dafür bin ich verantwortlich. Alles andere ist nicht mein Ding, deswegen möchte ich auf die Fragen auch nicht mehr antworten. Ganz einfach!

Frage: Aber was ist daran so schwer, zu sagen: Ich bleibe hier, der Verein ist gut, die Mannschaft ist super und Sie selbst machen doch als Trainer - um das auch mal einzuflechten - einen glänzenden Job?

Flick: Nächste Frage, Herr Wasserziehr. Nächste Frage!