Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 6 Minuten
  • DAX

    15.947,36
    -19,01 (-0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.334,97
    -19,44 (-0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    35.333,47
    -56,68 (-0,16%)
     
  • Gold

    2.023,30
    +10,90 (+0,54%)
     
  • EUR/USD

    1,0975
    +0,0016 (+0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    34.075,03
    +534,39 (+1,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    774,08
    -2,27 (-0,29%)
     
  • Öl (Brent)

    75,78
    +0,92 (+1,23%)
     
  • MDAX

    25.939,28
    -174,74 (-0,67%)
     
  • TecDAX

    3.118,67
    -9,72 (-0,31%)
     
  • SDAX

    12.955,98
    -72,83 (-0,56%)
     
  • Nikkei 225

    33.408,39
    -39,28 (-0,12%)
     
  • FTSE 100

    7.433,51
    -27,19 (-0,36%)
     
  • CAC 40

    7.221,38
    -44,11 (-0,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.241,02
    -9,83 (-0,07%)
     

Das 5. chinesisch-französische Kulturforum in Suzhou

SUZHOU, China, 15. November 2023 /PRNewswire/ -- Der ehemalige französische Premierminister lobt Suzhou: Exquisit in Tradition und Modernität

Am 13. November wurde in Suzhou, China, das 5. chinesisch-französische Kulturforum eröffnet, das gemeinsam von der Western Returned Scholars Association (Overseas-educated Scholars Association of China) und der Fondation Prospective et Innovation organisiert wurde. Unter dem Motto „Eine neue Ära der chinesisch-französischen Freundschaft, ein neuer Ausgangspunkt für den kulturellen Austausch" zielt das Forum darauf ab, den Konsens der Staats- und Regierungschefs Chinas und Frankreichs umzusetzen, das gegenseitige Verständnis durch kulturellen Austausch zu verbessern und eine Plattform für den Dialog und den Austausch zwischen kulturellen und künstlerischen Persönlichkeiten beider Länder zu bieten. Rund 300 Gäste nahmen an den Diskussionen und dem Austausch in verschiedenen Bereichen, darunter Kultur, Kunst, Bildung, Technologie und Handel, teil, um die pragmatische Zusammenarbeit zu fördern.

Ding Zhongli, stellvertretender Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses und Präsident der Western Returned Scholars Association, wies in seiner Ansprache darauf hin, dass der kulturelle Austausch seit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen China und Frankreich im Jahr 1964 das gegenseitige Verständnis vertieft und ein solides Fundament für die umfassende strategische Partnerschaft zwischen den beiden Ländern gelegt habe. Im Hinblick auf den 60. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen China und Frankreich äußerte er die Hoffnung, dass die Teilnehmer dieses Forums den kulturellen Austausch vertiefen, die Freundschaft unter den Menschen zwischen China und Frankreich weiter festigen und gemeinsam zum Weltfrieden und zum menschlichen Fortschritt beitragen würden.

Während des Forums besuchten die Teilnehmer die klassischen Gärten von Suzhou, Stätten des immateriellen Kulturerbes, das Suzhou-Museum und vieles mehr und erlebten gemeinsam den Charme der traditionellen Kultur von Suzhou. Jean-Pierre Raffarin, ehemaliger französischer Premierminister, lobte Suzhou für seine Schönheit sowohl in der Tradition als auch in der Moderne: „Ich habe Suzhou schon einmal besucht, und es hat einen tiefen Eindruck hinterlassen. Suzhou hat hervorragende Arbeit im Bereich der Bewahrung und der Förderung der Kultur geleistet. Ich habe den Eindruck, dass Suzhou ein ausgezeichnetes Gleichgewicht zwischen seiner langen Geschichte, seiner Kultur, seiner Landschaft und seinem Erbe, einschließlich seiner Wassersysteme, aufweist, die alle gut erhalten und gefördert werden. Gleichzeitig ist Suzhou auch eine sehr moderne Stadt mit einem gut angebundenen Transportnetz und wunderschönen Gebäuden, die ein echtes Gleichgewicht zwischen Moderne und Tradition darstellen. In Frankreich wird Suzhou oft als eine der schönsten Städte in China angesehen. Wenn die Leute die kulturelle Vitalität von Suzhou erwähnen, wird sie einhellig gelobt."

Als Gastgeberstadt beeindruckte Suzhou vor über 700 Jahren den westlichen Reisenden Marco Polo als „erstaunlich schöne Stadt". Dieses Mal waren die französischen Gäste, die die lange Geschichte schätzen, von der Modernisierung und der außergewöhnlichen wirtschaftlichen Vitalität von Suzhou überrascht.

Während des Forums erklärte Wu Qingwen, Bürgermeister von Suzhou, dass Suzhou mit seiner Tradition von 2.500 Jahren voller Vitalität ist. Suzhou bietet einen wichtigen Einblick für die Welt, um China zu verstehen. Suzhou zu verstehen bedeutet, Chinas 5.000-jährige Kultur zu verstehen und Suzhou zu verstehen, bedeutet, die Errungenschaften von Chinas 40 Jahren der Reform und Öffnung zu verstehen.

Links zu Bildanhängen:

Link: https://iop.asianetnews.net/view-attachment?attach-id=443260

Bildunterschrift: Während des Forums machten die Gäste ein Gruppenfoto, während sie das Suzhou Silk Museum besuchten.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2277625/Suzhou_Silk_Museum.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/das-5-chinesisch-franzosische-kulturforum-in-suzhou-301989624.html