Deutsche Märkte geschlossen

4finance S.A.: 4finance startet Prozess zur Laufzeitverlängerung der EUR 2021-Anleihen

4finance S.A. / Schlagwort(e): Anleihe
4finance S.A.: 4finance startet Prozess zur Laufzeitverlängerung der EUR 2021-Anleihen

29.06.2020 / 13:43 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


4finance startet Prozess zur Laufzeitverlängerung der EUR 2021-Anleihen

Investoren signalisieren Zustimmung

29. Juni 2020. Die 4finance Holding S.A. (die "Gruppe"), einer von Europa's größten Anbietern von digitalen Konsumentenkrediten, gibt bekannt, den formellen Prozess zur Änderung der Anleihebedingungen ihrer EUR 2021-Anleihe eingeleitet zu haben. Die formelle Bekanntmachung der Einladung, über eine neunmonatige Verlängerung der Laufzeit bis Februar 2022 abzustimmen, wurde heute im Bundesanzeiger und auf der Website der Gruppe mit weiterführenden Dokumenten veröffentlicht.

Nach einem Konsultationsprozess mit Investoren, die gemessen am Wert nahezu die Hälfte der EUR-Anleihen im Besitz halten, besteht breite Zustimmung zu den vorgeschlagenen Änderungsbedingungen. Bei erfolgreicher Verabschiedung der Änderungen erhalten alle Inhaber der EUR-Anleihen ein Änderungsentgelt in Höhe von 25 Basispunkten und Inhaber, die an der Abstimmung teilnehmen, erhalten ein zusätzliches Änderungsentgelt in Höhe von 50 Basispunkten. Mit Ausnahme des Fälligkeitsdatums und der damit verbundenen Zinszahlungstermine bleiben alle übrigen Bedingungen unverändert. Die Gruppe verpflichtet sich ferner, ihr Unternehmen in der Tschechischen Republik in die Liste der Garantiegeber für ihre EUR- und USD-Anleihen aufzunehmen.

Die Ergebnisse der Abstimmung werden für Mitte Juli erwartet, und sollte das erforderliche Quorum von 50 % nicht erreicht werden, ist eine zweite Abstimmung mit einem Quorum von 25 % für Mitte August vorgesehen. Die vollständige Dokumentation ist auf der Website der Gruppe verfügbar unter: https://www.4finance.com/investors-and-media/bonds/.

Paul Goldfinch, CFO von 4finance, erläutert:

"Obwohl dies nicht Teil unseres ursprünglichen Refinanzierungsplans zu Beginn des Jahres war, wurden wir durch die Reaktionen der Inhaber unserer EUR-Anleihen in den vergangenen Wochen ermutigt. Die überwiegende Mehrheit hat unsere Beweggründe für die vorgeschlagene Verlängerung der Laufzeit der EUR-Anleihen verstanden und ihre Zustimmung signalisiert. Wir begrüßen auch jeden weiteren Austausch mit unseren Investoren und möchten Inhaber unserer EUR-Anleihen ermutigen, sich am Abstimmungsprozess zu beteiligen. Wenn dies gelingt, bietet sich uns damit eine gute Gelegenheit zur Refinanzierung der Gruppe, sobald der Markt für High-Yield-Bonds und unsere Ergebnisse weniger von der COVID-19-Problematik abhängen.

"Operativ haben wir seit unserer Q1-Berichterstattung weiterhin gute Fortschritte gemacht. Bislang haben sich im Juni sowohl das Online-Darlehensvolumen als auch die Dynamik der Online-Kreditrückzahlung gegenüber dem Niveau vom Mai weiter verbessert."

Für weitere Informationen können sich Investoren direkt an Aalto Capital wenden:

 

4finance Email: james.etherington@4finance.com
  Email: press@4finance.com
Aalto Capital Email: manfred.steinbeisser@aaltocapital.de
  Tel.: +49 89 898 67 77 0‬
   
 

www.4finance.com

Diese Bekanntmachung enthält Insider- Informationen gemäß Marktmissbrauchsverordnung.

Bestimmte Aussagen in diesem Dokument sind "zukunftsgerichtete Aussagen". Diese Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen des Managements und unterliegen Unsicherheiten und Veränderungen der äußeren Umstände. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den in diesen Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen.


Über 4finance

Die im Jahr 2008 gegründete 4finance ist eine von Europa's größten Anbietern von digitalen Konsumentenkrediten. und in 14 Ländern tätig. Basierend auf innovativer, digitaler Analyse und einem hohen Automatisierungsgrad in allen Bereichen, konnte 4finance rasch wachsen und bis heute Kredite in Höhe von mehr als 7 Mrd. Euro in Form von Single Payment Loans (Mikrokredite), Ratenkrediten und Kreditlinien vergeben. 4finance betreibt ein Portfolio führender Marken, über welche das Unternehmen als verantwortungsbewusster Kreditgeber einfache, bequeme und transparente Produkte für Millionen von Kunden anbietet, die von herkömmlichen Anbietern typischerweise unterversorgt sind. 4finance hat Büros in Riga (Lettland), London (UK) und Miami (USA) und ist derzeit in 12 Ländern in Europa sowie in Argentinien und Mexiko tätig. Die Gruppe bietet über ihre Tochtergesellschaft TBI Bank, ein in der EU zugelassenes Institut mit Niederlassungen in Bulgarien und Rumänien, neben Verbraucherkrediten und Krediten für KMUs auch Einlagen für Kunden an.


29.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: 4finance S.A.
8-10 Avenue de la Gare
1610 Luxembourg
Großherzogtum Luxemburg
E-Mail: info@4finance.com
ISIN: XS1417876163, SE0006594412, XS1092320099, XS1094137806,
WKN: A181ZP
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart
EQS News ID: 1081051


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this