Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 25 Minute
  • DAX

    14.072,86
    -113,08 (-0,80%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.708,02
    -33,49 (-0,90%)
     
  • Dow Jones 30

    32.206,22
    -448,37 (-1,37%)
     
  • Gold

    1.809,10
    -9,80 (-0,54%)
     
  • EUR/USD

    1,0515
    -0,0040 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    27.902,32
    -1.314,04 (-4,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    656,95
    -13,72 (-2,05%)
     
  • Öl (Brent)

    112,55
    +0,15 (+0,13%)
     
  • MDAX

    29.202,00
    -168,50 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.055,13
    -55,41 (-1,78%)
     
  • SDAX

    13.261,90
    -118,05 (-0,88%)
     
  • Nikkei 225

    26.911,20
    +251,45 (+0,94%)
     
  • FTSE 100

    7.481,83
    -36,52 (-0,49%)
     
  • CAC 40

    6.374,18
    -56,01 (-0,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.784,16
    -200,37 (-1,67%)
     

4AIR kompensiert Emissionen für Privatjetflüge nach St. Moritz zur Teilnahme am Snow Polo World Cup

·Lesedauer: 5 Min.
  • 4AIR wird Emissionen von Kohlendioxid und anderen klimarelevanten Schadstoffen von Privatjets für beteiligte Flugzeuge unentgeltlich kompensieren

  • Alle Hin- und Rückflüge von und nach St. Moritz werden Silber-Standard für klimaneutrale Emissionen von 4AIR einhalten

BOSTON, January 29, 2022--(BUSINESS WIRE)--4AIR, das erste und einzige Bewertungssystem, das sich auf umfassende Nachhaltigkeit in der Privatluftfahrt konzentriert, gab heute bekannt, dass es klimaschädliche Emissionen aufgrund aller Privatjet-Wochenendflüge nach St. Moritz (Schweiz) zum 37. Snow Polo World Cup kompensieren wird, der heute beginnt und bis Sonntag, den 30. Januar stattfindet. 4AIR wird verifizierte Kohlenstoffgutschriften (Carbon Offset Credits) erwerben und an teilnehmende Luftfahrzeuge kostenlos aushändigen, um nicht nur die Emissionen aufgrund von Kohlendioxid (CO2) sondern auch alle anderen Schadstoffe, die das Klima beeinträchtigen können, wie Ruß, Wasserdampf und Kondensstreifen, zu kompensieren.

Die Carbon Offset Credits, die von 4AIR erworben werden, unterstützen verifizierte Emissionsreduzierungsprojekte, darunter diejenigen, wie etwa erneuerbare Energieträger und naturbasierte Projekte in Entwicklungsländern, die auch gesellschaftliche Vorteile schaffen. Die Anzahl der erforderlichen Gutschriften, um die jeweiligen Flugzeugemissionen zu kompensieren, wird mithilfe einer wissenschaftlichen Formel berechnet, die für Faktoren, wie etwa Flugzeugtyp und Anzahl der Flugstunden, die für den Flug nach und ab St. Moritz benötigt werden, Rechenschaft ablegen.

„Der Snow Polo World Cup bringt Influencer aus aller Welt aus Regierungskreisen, aus den Bereichen Wirtschaft, Sport und Unterhaltung sowie aus anderen Bereichen zusammen und ist eine hervorragende Gelegenheit, um sie zu sensibilisieren, wie wir Kohlenstoff- und Emissionsneutralität erreichen können", so Kennedy Ricci, President von 4AIR. „Durch Verbesserung der Sichtbarkeit der Nachhaltigkeit bei Privatflügen hoffen wir, die Nutzung nicht nur von Kohlenstoffgutschriften sondern auch von Sustainable Aviation Fuel (SAF) und anderen neuen Strategien zur Verringerung des ökologischen Fußabdrucks der Luftfahrtbranche fördern zu können."

Die Emissionen werden im Rahmen des emissionsneutralen Silber-Standards von 4AIR kompensiert, der zweiten Stufe von insgesamt vier Stufen im Rahmen der schrittweisen Bewertungsprogramme zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung. Seit seiner Einführung im Januar 2021 hat 4AIR für die Privatjetbesitzer, -betreiber und Passagiere zu 250.000 kohlenstoffneutralen Flugstunden beitragen und über 1 Million Tonnen CO2 kompensieren oder reduzieren können.

„Die natürliche Lage des gefrorenen St. Moritzersees ist wesentlich für unser Event, sodass wir nun hocherfreut über die Zusammenarbeit mit 4AIR sind, um die Auswirkungen von Privatflügen zum Snow Polo World Cup St. Moritz richtig einschätzen zu können", so Reto Gaudenzi, Gründer und Ausrichter des Snow Polo World Cup. „Mit dem Engadin Airport in derart großer Nähe zu unserem Spielort wird ein wichtiges Reisebedürfnis für viele Teilnehmer unseres Poloteams, unserer Besucher und VIP-Gäste erfüllt. Wir können nun ihre Arrangements erweitern und dabei die Reisefolgen minimieren, indem wir ihre Emissionen umfassend ausgleichen können."

Schneepolo wurde im Jahr 1985 in St. Moritz erfunden, einem der weltweit bekanntesten Winterresorts und einer von lediglich drei Städten, die häufiger als einmal Gastgeber der Winterolympiade waren. Der Snow Polo World Cup, bei dem Teams aus aller Welt um die begehrte Cartier Trophy konkurrieren, entwickelte sich zu einem der weltweit prestigeträchtigsten Wintersportereignisse. Bei dem Spiel, das auf dem gefrorenen St. Moritzersee stattfindet, handelt es sich um eine geläufigere Variante der Sportart, die jahreszeitlich bedingt sonst auf Rasen in den Vereinigten Staaten, Europa und anderswo stattfindet. In der Winterversion wird Polo durch ein kleineres Spielfeld, Dreispielerteams, Stollenhufeisen für eine bessere Traktion und durch einen kleineren, leichteren und rotgefärbten Ball an die Scheebedingungen angepasst.

Über den Snow Polo World Cup hinaus hat 4AIR das Bewusstsein für Nachhaltigkeit gefördert, indem die Auswirkungen größerer Luftfahrtindustrieereignisse, wie beispielsweise Corporate Jet Investor Miami und die jährliche Business Aviation Convention & Exhibition (NBAA-BACE) der National Business Aviation Association in Las Vegas kompensiert werden und das Bewusstsein durch Kompensation und Lieferung von SAF für Privat-Hin- und Rückflüge geschärft wird, die anlässlich von größereren Privatflugereignissen stattfinden, wie beispielsweise die Monterey Car Week.

Über 4AIR

4AIR ist ein Branchenpionier, der nachhaltige Lösungen anbietet, die über die einfache Kohlenstoffneutralität hinausgehen. Sein branchenweit erster Rahmenplan ist auf alle Arten von Klimaschäden ausgerichtet und sieht einen vereinfachten und nachprüfbaren Weg für Branchenteilnehmer der Privatluftfahrt vor, um eine deutliche Reduzierung der Flugzeugemissionen zu erzielen und ihre Gegensteuerung zu bewirken.

Der 4AIR-Rahmenplan bietet vier Grade, jeweils mit spezifischen, wissenschaftsbasierten Zielen, von unabhängiger Seite verifizierten Resultaten und zunehmend größeren Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit, die es für Privatluftfahrtnutzer erleichtern, durch Zugang zu Kohlenstoffmärkten, Verwendung von Sustainable Aviation Fuel (SAF), Unterstützung neuer Technologien und anderen Strategien die Nachhaltigkeit aufrechtzuerhalten.

Alle Kohlenstoffgutschriften von 4AIR werden durch die angesehensten und international führenden Stellen, die Gutschriften ausgeben und registrieren, quantifiziert und verifiziert, einschließlich American Carbon Registry, Climate Action Reserve, Verified Carbon Standard (VERRA) und The Gold Standard. Darüber hinaus werden die Jahresabschluss-Verpflichtungsprüfungen durch unabhängige Dritte überprüft. 4AIR bedient auch die Bedarfssignalarbeitsgruppen durch das „Clean Skies for Tomorrow Coalition"-Bündnis im Weltwirtschaftsforum.

Weitere Informationen finden Sie unter www.4air.aero.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220128005360/de/

Contacts

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Sarah Churbuck
The Hubbell Group, Inc.
Mobil: +1 (561) -289-6362
E-Mail: scurbuck@hubbellgroup.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.