Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 4 Minuten
  • DAX

    13.901,59
    +86,53 (+0,63%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.620,64
    +25,22 (+0,70%)
     
  • Dow Jones 30

    30.930,52
    +116,26 (+0,38%)
     
  • Gold

    1.852,60
    +12,40 (+0,67%)
     
  • EUR/USD

    1,2121
    -0,0012 (-0,10%)
     
  • BTC-EUR

    28.687,67
    -881,37 (-2,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    685,75
    -29,45 (-4,12%)
     
  • Öl (Brent)

    53,50
    +0,52 (+0,98%)
     
  • MDAX

    31.531,67
    +241,21 (+0,77%)
     
  • TecDAX

    3.334,91
    +23,27 (+0,70%)
     
  • SDAX

    15.474,40
    +132,33 (+0,86%)
     
  • Nikkei 225

    28.523,26
    -110,20 (-0,38%)
     
  • FTSE 100

    6.732,33
    +19,38 (+0,29%)
     
  • CAC 40

    5.634,24
    +35,63 (+0,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.197,18
    +198,68 (+1,53%)
     

4 wachstumsstarke Trends, in die man 2021 investieren sollte

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 6 Min.
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum

Ein neues Jahr bringt neue Chancen für die Investorengemeinschaft. Nach einem der volatilsten Jahre in der Geschichte der Börse freuen sich die Investoren darauf, dass der junge Bullenmarkt im Jahr 2021 weitergehen wird.

Obwohl ein Crash oder eine Korrektur an der Börse immer möglich ist, gibt es reichlich Rückenwind, der dafür spricht, dass die Aktien weiter nach oben marschieren können. Die Kreditzinsen sollten auf absehbare Zeit auf oder in der Nähe von historischen Tiefstständen bleiben, was Wachstumsaktien dazu ermutigen wird, Kredite aufzunehmen. Dieses zusätzliche Geld kann verwendet werden, um Mitarbeiter einzustellen, zu Innovationen zu entwickeln und andere Unternehmen zu übernehmen.

Während wir uns auf den Abschied von 2020 vorbereiten, sind hier vier wachstumsstarke Trends für 2021.

Präzisionsmedizin

Wir haben im Jahr 2020 viel darüber gelernt, wohin die Zukunft des Gesundheitsbereichs geht. Es steht außer Frage, dass du in die Präzisionsmedizin investieren willst. Mit Präzisionsmedizin meine ich Medikamente, Geräte und Dienstleistungen, die darauf abzielen, einen bisher einheitlichen Behandlungsprozess zu personalisieren.

Ein gutes Beispiel ist der Telemedizin-Gigant Teladoc Health (WKN:A14VPK), der in jedem der letzten beiden Quartale eine Verdreifachung der virtuellen Besuche im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnen konnte. Teladoc hat verstanden, dass virtuelle Besuche für Patienten und Ärzte bequemer sind. Außerdem sind sie für die Krankenversicherer in der Regel billiger als Arztbesuche. Mit der Übernahme des schnell wachsenden Unternehmens Livongo Health für angewandte Gesundheitssignale steht Teladoc an der Spitze der Personalisierung von Behandlungen.

Investoren könnten auch einen Marktführer für medizinische Geräte wie DexCom (WKN:A0D9T1) in Betracht ziehen. DexCom produziert und verkauft Systeme zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM), die Diabetikern helfen, ihren Blutzuckerspiegel zu beobachten. Die CGMs von DexCom können auch verwendet werden, um Ärzten sofortige Daten zu liefern. Wenn man bedenkt, dass es in den USA 34,2 Millionen Menschen mit Diabetes gibt und weitere 88 Millionen mit Prädiabetes, sollte DexCom weiterhin viel zu tun haben.

Cloud-Infrastruktur

Vor der Corona-Pandemie (COVID-19) bauten große und kleine Unternehmen stetig Online-Präsenzen auf und teilten zunehmend Daten über die Cloud. Die Pandemie hat diesen Trend nur noch beschleunigt und gezeigt, wie wichtig eine Cloud-Infrastruktur ist.

Einer der offensichtlicheren Hauptakteure der Cloud-Infrastruktur ist der E-Commerce-Riese Amazon (WKN:906866). Der Einzelhandel macht den Großteil von Amazons Gesamtumsatz aus, aber der Großteil der operativen Einnahmen kommt von der Cloud-Infrastruktur-Plattform Amazon Web Services (AWS). AWS hat derzeit eine jährliche Umsatz-Run-Rate von 46 Milliarden US-Dollar. Sie sollte für die Verdreifachung von Amazons operativem Cashflow in den nächsten vier Jahren verantwortlich sein.

Übersieh auch nicht Alphabet (WKN:A14Y6F)(WKN:A14Y6H). Die Anzeigenschaltung auf der Internet-Suchplattform Google ist der wichtigste Wachstumstreiber von Alphabet. Das am schnellsten wachsende Segment ist jedoch Google Cloud, mit einem Umsatzwachstum von 45 % im dritten Quartal 2020. Die Cloud hat einen jährlichen Umsatz von annähernd 14 Milliarden US-Dollar. Alphabets finanzielle Mittel und der Markenname Google sollten mehr als genug sein, um Amazon Konkurrenz zu machen.

U.S. Cannabis

Wachstumsinvestoren sollten auch in Erwägung ziehen, im Jahr 2021 etwas Geld in US-amerikanische Marihuana-Aktien zu stecken. Die USA sind der größte Cannabismarkt der Welt. Es sieht so aus, als ob 2021 das Jahr sein wird, in dem vertikal integrierte Multistate Operators (MSO) endlich nachhaltig die Gewinnzone erreichen. Zusätzliche Legalisierungen auf bundesstaatlicher Ebene könnten die Stimmung in der Branche weiter anheizen.

Green Thumb Industries (WKN:A2JN3P) ist ein MSO, der kurz davor steht, profitabel zu werden. Das Unternehmen erwirtschaftet etwa zwei Drittel seines Umsatzes mit Derivaten (d.h. Esswaren, Infusionsgetränke, Vapes, Topicals und Konzentrate). Diese Derivate weisen wesentlich höhere Margen auf als getrocknete Cannabisblüten, was Green Thumb helfen wird, einige seiner Konkurrenten beim Gewinn zu schlagen. Green Thumb hat im Moment 50 operative Abgabestellen, hat aber genug Lizenzen, um insgesamt 96 Geschäfte in einem Dutzend Staaten zu eröffnen.

Cresco Labs (WKN:A2PAHM) sollte auch auf dem Weg zu einem Bannerjahr sein. Fast die Hälfte der 19 offenen Dispensaries befinden sich im Bundesstaat Illinois, der nur über eine begrenzte Lizenz verfügt. Der Staat öffnete am 1. Januar 2020 die Tür für den Verkauf von Marihuana für den Freizeitkonsum und ist auf dem besten Weg, bis 2024 einen jährlichen Umsatz von über 1 Milliarde US-Dollar zu erzielen.

Außerdem hat Cresco eine massive Großhandelspräsenz in Kalifornien, die ihm Zugang zu mehr als 575 Apotheken gibt. Kalifornien ist der größte Cannabismarkt der Welt nach Jahresumsatz.

Haustiere

Ein vierter und letzter wachstumsstarker Trend, um den sich Investoren reißen sollten, ist die Haustierhaltung. Laut der American Pet Products Association besitzen heute fast 85 Millionen Haushalte ein Haustier, und es wird erwartet, dass im Jahr 2020 99 Milliarden US-Dollar für Haustiere ausgegeben werden. Zu keinem Zeitpunkt im letzten Vierteljahrhundert sind die Ausgaben für Haustiere in den USA im Jahresvergleich gesunken.

Der Tierkrankenversicherer Trupanion (WKN:A117KY) ist eine der größten Chancen in seiner Branche. Trupanion hat seit zwei Jahrzehnten Beziehungen zu Tierärzten auf Klinikebene aufgebaut, was dem Unternehmen einen unschätzbaren Vorteil gegenüber anderen Wettbewerbern verschafft, die in den Bereich der Haustierversicherung einsteigen. Momentan haben nur 1% der US-Tierhalter eine Krankenversicherung für ihr pelziges Familienmitglied. Die fortlaufende Aufklärung der Haustierbesitzer auf Klinikebene sollte dazu beitragen, dass diese Penetrationsrate in den kommenden Jahren deutlich höher ausfällt.

Freshpet (WKN:A12ENX) ist ein weiteres schnell wachsendes Unternehmen in der Haustierbranche. Ähnlich wie Lebensmittelhändler, die auf die Wachstumsphase der Bio- und Naturkost in den 2000er Jahren aufgestiegen sind, hat Freshpet verstanden, dass Tierhalter für qualitativ hochwertiges Tierfutter und Leckerlis zahlen werden. Freshpet steckt noch in den Kinderschuhen der Vermarktung, hat aber bereits den Weg in über 22.000 Einzelhandelsläden gefunden. Eine nachhaltige, zweistellige Wachstumschance liegt vor uns.

The post 4 wachstumsstarke Trends, in die man 2021 investieren sollte appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied im Vorstand von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 30.12.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien), Amazon, Cresco Labs Inc, Freshpet, Green Thumb Industries, Teladoc Health und Trupanion. The Motley Fool empfiehlt DexCom und empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1920 Calls auf Amazon und short Januar 2022 $1940 Calls auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021