Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 7 Minute

4 todsichere Aktien, mit denen man sein Geld bis 2026 verdreifachen kann

·Lesedauer: 6 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation

Wichtige Punkte

  • Die Zeit ist der größte Verbündete der Anleger. Großartige Aktien über lange Zeiträume zu halten ist das nicht ganz so subtile Geheimnis des Erfolgs beim Investieren.

  • Dieses Quartett großartiger Unternehmen bietet eine Rendite von 200 % oder mehr in fünf Jahren.

Wenn es eine Lektion gibt, die die Wall Street immer wieder gerne erteilt, dann ist es die Bedeutung von Geduld. Obwohl der Richtwert S&P 500 in den letzten 71 Jahren 38 Korrekturen im zweistelligen Prozentbereich hinnehmen musste, hat er diese Abschwünge letztendlich immer im Rückspiegel verschwinden lassen.

Mit anderen Worten: Die Qualität der Unternehmen, die du kaufst, und der Zeitraum, den du deiner These einräumst, sind viel wichtiger als der Zeitpunkt, an dem du kaufst. Selbst wenn sich der breite Markt in der Nähe eines Allzeithochs befindet, lassen sich also immer noch todsichere Gewinneraktien mit außergewöhnlichem Potenzial finden.

Die folgenden vier todsicheren Aktien haben zum Beispiel das Potenzial, dein Geld bis 2026 oder vielleicht sogar noch früher zu verdreifachen.

Nio

Einige Investoren (mich eingeschlossen) würden sagen, dass die Entwicklung der Elektrofahrzeugbranche an eine Blase grenzt. Der jüngste Börsengang von Rivian zum Beispiel hat die Marktkapitalisierung des Unternehmens kurzzeitig auf über 100 Mrd. US-Dollar ansteigen lassen, ohne dass in den letzten zwölf Monaten ein Umsatz erzielt wurde. Für den in China ansässigen Elektroautohersteller Nio (WKN: A2N4PB) gibt es jedoch einen echten Weg, wie sich diese wachstumsstarke Aktie bis 2026 verdreifachen kann.

Der Erfolg von Nio wird vor allem von der Ausweitung der Produktion und von Innovationen abhängen. In Bezug auf Ersteres wurde das Unternehmen im zweiten und dritten Quartal durch Probleme bei der Versorgung mit Halbleiterchips gebremst. Nachdem diese Probleme nun aus dem Weg geräumt sind, hat Nio im November fast 10.900 Elektrofahrzeuge ausgeliefert. Das entspricht einer jährlichen Auslieferungsrate von mehr als 130.000 E-Fahrzeugen. Bis zum Ende des nächsten Jahres könnte sich die Auslieferungsrate von Nio auf 600.000 E-Fahrzeuge mehr als vervierfachen.

Wenn es um Innovation geht, hat Nio mehrere Möglichkeiten, um zu gewinnen. Nächstes Jahr wird das Unternehmen drei neue Modelle in sein Sortiment aufnehmen. Außerdem setzt das Unternehmen auf sein Battery-as-a-Service (BaaS)-Programm, um die Kundenbindung zu erhöhen und die Margen langfristig zu steigern. Im Gegenzug zu einem reduzierten Kaufpreis zahlen Kunden, die sich für das BaaS-Programm angemeldet haben, eine monatliche Gebühr.

Nio ist auf dem besten Weg, seinen Umsatz auf dem weltweit größten Automarkt (China) bis zum Jahr 2024 auf 20 Mrd. US-Dollar zu vervierfachen und sollte 2023 die Gewinnschwelle erreichen. Wenn das Unternehmen diese hochgesteckten Erwartungen erfüllen kann, wäre seine derzeitige Marktkapitalisierung von 45 Mrd. US-Dollar ein absolutes Schnäppchen.

Jushi Holdings

Wachstumsstarke Aktien wurden im Jahr 2021 mit einem Aufschlag gehandelt. Aber eine Branche, in der Wachstumsaktien mit einem Abschlag gehandelt werden, ist Cannabis. Deshalb ist die Marihuana-Aktie Jushi Holdings (WKN: A2PMFM) eine gute Wahl, um das Geld der Anleger bis 2026 zu verdreifachen.

Um das größte Problem im Cannabisbereich zu lösen, muss die US-Regierung das Gras nicht legalisieren oder Reformen verabschieden, damit die Betreiber in mehreren Bundesstaaten erfolgreich sein können. Eine Legalisierung würde einige betriebliche Ineffizienzen beseitigen, aber sie ist nicht notwendig, damit Jushi und viele seiner Konkurrenten Erfolg haben.

Bei Jushi gibt es drei Faktoren, die den Wert der Aktie in den nächsten Jahren verdreifachen könnten. Erstens konzentriert sich das Unternehmen auf Märkte mit begrenzten Lizenzen (Pennsylvania, Illinois, Virginia und Massachusetts). Staaten, die die Zahl der erlaubten Apotheken und die Zahl der Lizenzen für ein einzelnes Unternehmen bewusst begrenzen, machen es kleineren Anbietern wie Jushi leichter, ihre Marke aufzubauen und eine treue Anhängerschaft zu gewinnen.

Zweitens hat das Managementteam von Jushi sein Kapital umsichtig eingesetzt, um Übernahmen in moderatem Umfang zu tätigen. Die Fähigkeit, mit der Eröffnung von Apotheken anorganische Wachstumsmöglichkeiten einzubauen, ist ein wirksames Mittel, um die Reichweite des Unternehmens zu vergrößern und sein langfristiges Gewinnpotenzial zu erhöhen.

Drittens haben die Insider und Führungskräfte von Jushi eine Schlüsselrolle bei der Kapitalbeschaffung gespielt. Etwa 45 Millionen US-Dollar der anfänglichen 250 Millionen US-Dollar Kapital, die Jushi aufbrachte, kamen von Insidern und Führungskräften. Dadurch sind ihre finanziellen Interessen mit denen der Aktionäre verknüpft, was oft eine sehr gute Sache ist.

Lovesac

Eine weitere todsichere Aktie, die das Zeug dazu hat, dein Geld bis 2026 zu verdreifachen, ist der Möbeleinzelhändler Lovesac (WKN: A2JP7B).

Allein das Wort „Möbelhändler“ reicht normalerweise aus, um jeden Anleger in einen Tiefschlaf zu versetzen. Das liegt daran, dass die Möbelbranche ein schwerfälliges Geschäftsmodell hat, das auf Fußgängerverkehr und viele ähnliche Großhandelsprodukte angewiesen ist. Lovesac geht den Umsatz mit Möbeln auf zwei einzigartige Arten an.

Das wohl größte Unterscheidungsmerkmal zwischen Lovesac und anderen Möbelhäusern sind die Möbel. Das Kernprodukt von Lovesac (das etwa 85 % des Umsatzes ausmacht) sind die modularen Sofas, die sogenannten Sactionals.

Die Sactionals können auf Dutzende von Arten umgestellt werden, damit sie in jeden Wohnbereich passen. Außerdem gibt es etwa 200 verschiedene Bezüge für die Sactionals, sodass sie zu jeder Farbe und zu jedem Thema eines Hauses passen. Und für diejenigen unter euch, die umweltfreundliche Unternehmen bevorzugen: Das Garn, das für diese Bezüge verwendet wird, wird vollständig aus recycelten Plastikwasserflaschen hergestellt.

Lovesac zeichnet sich auch durch seine Omnichannel-Verkaufsplattform aus. Während traditionelle Möbelgeschäfte von der Laufkundschaft leben und sterben, hat Lovesac in der schlimmsten Zeit der Pandemie fast die Hälfte seines Umsatzes online gemacht. Das Unternehmen betreibt Pop-up-Showrooms und hat auch Showroom-Deals mit Markenhändlern geschlossen.

Oberflächlich betrachtet ist Lovesac ein Möbelunternehmen. Aber wenn du dich ein bisschen umschaust, entdeckst du ein profitables, innovatives Unternehmen mit einem nachhaltigen zweistelligen Wachstumspotenzial und geringen Allgemeinkosten.

PubMatic

Eine vierte und letzte todsichere Aktie mit dem Potenzial, dein Geld bis 2026 zu verdreifachen, ist das Werbetechnologieunternehmen PubMatic (WKN: A2QJL6).

Bevor das Internet erfunden wurde, kümmerten sich Menschen um den Kauf, den Verkauf und die Platzierung von Werbung. Das war bestenfalls ein mühsamer und ineffizienter Prozess. Heute wird der Kauf, der Verkauf und die Optimierung von Anzeigen durch Software von Unternehmen für programmatische Werbung abgewickelt.

PubMatic ist eine Sell-Side-Plattform im Bereich der programmatischen Werbung. Das bedeutet, dass ihre Kunden die Verlage sind, die ihre Werbeflächen verkaufen wollen. PubMatic hat zwar ein großes Interesse daran, dass seine Kunden so viel Geld wie möglich für ihre Anzeigenplätze bekommen, aber das Unternehmen weiß auch, dass die Werbetreibenden zufrieden sind, wenn sie den Nutzern relevante Inhalte bieten.

Mit anderen Worten: Die cloudbasierte, von Maschinenalgorithmen gesteuerte Plattform von PubMatic wird Display-Flächen nicht immer mit der teuersten Anzeige füllen. Im Laufe der Zeit sollte dies jedoch zu einer besseren Preissetzungsmacht für die Kunden des Unternehmens führen.

Apropos Kunden: PubMatic arbeitet seit vier Quartalen daran, organisch um mindestens 50 % zu wachsen. Das bedeutet, dass bestehende Verlage seit vier Quartalen in Folge mindestens 50 % mehr im Jahresvergleich mit dem Unternehmen ausgegeben haben. Das ist ein ziemlich überzeugender Beweis dafür, dass die Verleger die Plattform mögen.

Investoren sollten jedoch beachten, dass die Verlagerung auf digitale Werbung noch lange nicht abgeschlossen ist. Es wird erwartet, dass die weltweiten Ausgaben für digitale Werbung bis 2025 jährlich um durchschnittlich 10 % wachsen werden. PubMatic hingegen sollte keine Probleme haben, dieses Tempo mehr als zu verdoppeln.

Der Artikel 4 todsichere Aktien, mit denen man sein Geld bis 2026 verdreifachen kann ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 24.12.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Sean Williams besitzt die Unternehmen Jushi Holdings und The Lovesac Company. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Jushi Holdings, NIO Inc. und PubMatic, Inc.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.