Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 50 Minuten
  • Nikkei 225

    26.639,91
    -4,80 (-0,02%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,87 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    15.402,50
    +72,59 (+0,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    364,08
    -6,43 (-1,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +350,85 (+2,96%)
     
  • S&P 500

    3.638,35
    +8,70 (+0,24%)
     

4 starke Aktien für den neuen Bullenmarkt

Sean Williams
·Lesedauer: 5 Min.
Bullenmarkt
Bullenmarkt

Ob Neuling am Markt oder alter Hase, für so ziemlich jeden dürfte es ein wildes Jahr an der Wall Street gewesen sein. Wir haben den schnellsten Abrutsch in der Geschichte erlebt. Gleich darauf gab es dann die schnellste Erholung auf neue Höchststände aller Zeiten.

Aber es gibt zwei wichtige Fakten, die alle Anleger verstehen sollten. Erstens: Auf jede einzelne Börsenkorrektur in der Geschichte folgte schließlich eine Rallye. Zweitens: Wir befinden uns fest in einem neuen Bullenmarkt. Mit anderen Worten: Es lohnt sich, innovative, qualitativ hochwertige Unternehmen zu besitzen. Denn im Gegensatz zu Bärenmärkten dauern Bullenmärkte nicht Monate, sondern Jahre.

Wenn dieser neue Bullenmarkt dann kommt, sollte man die folgenden extrem attraktiven Aktien in Betracht ziehen.

Teladoc Health

Die Präzisionsmedizin scheint in diesem Jahrzehnt der heißeste Trend im Gesundheitswesen zu sein. Anstelle von One-size-fits-all-Behandlungen wird alles gefeiert werden, was die Behandlungspläne personalisiert oder das Befinden verbessert. Daher ist Teladoc Health (WKN: A14VPK) eine ausgezeichnete Wahl.

Teladoc ist ein wachsendes Telemedizin-Unternehmen, dessen Umsatz seit 2013 jährlich um etwa 75 % gestiegen ist. 2020 soll ein Jahresumsatz von 1 Milliarde USD erreicht werden. Ja, das Unternehmen hat von der Pandemie profitiert. Die virtuellen Besuche haben sich im zweiten Quartal mehr als verdreifacht. Teladoc war allerdings schon lange vor dem Ausbruch von COVID-19 ein aufstrebendes Unternehmen. Virtuelle Besuche sind für die Krankenversicherer billiger als Besuche in der Praxis und für Patienten und Ärzte weniger zeitaufwendig.

Zudem ist man auch noch mitten in der Übernahme von Livongo Health (WKN:A2PNLV) in einem 18,5 Milliarden Dollar schweren Cash- und Aktien-Deal. Livongo sammelt Unmengen von Daten über Patienten mit chronischen Krankheiten und stützt sich auf künstliche Intelligenz (KI), um seinen Mitgliedern Tipps und Hinweise zu senden. Die sollen helfen, gesünder zu leben. Livongo hat die Zahl seiner Diabetes-Mitglieder im Jahresvergleich kontinuierlich verdoppelt und ist bereits auf wiederkehrender Basis profitabel. Und der Diabetes-Markt in den USA ist noch lange nicht gesättigt.

CrowdStrike Holdings

Wenn es um sichere Investitionen in die Zukunft geht, muss Cybersicherheit ganz oben auf der Liste stehen. Da immer mehr Unternehmen online sind und die Mitarbeiter von überall auf der Welt arbeiten, wird der Schutz von Informationen immer wichtiger. Das ist der Markt, auf den Unternehmen wie CrowdStrike Holdings (WKN: A2PK2R) setzen.

Die Falcon-Plattform von CrowdStrike ist Cloud-nativ und verwendet KI zur Bewertung von mehr als 3 Billionen Ereignissen pro Woche. Die Plattform wird bei der Erkennung von Bedrohungen von Tag zu Tag intelligenter. Das wissen die Kunden von CrowdStrike offensichtlich zu schätzen, denn der Prozentsatz der Kunden mit mindestens vier Cloud-Modul-Abonnements hat sich von 9 % im Geschäftsjahr Q1 2018 auf 57 % im Geschäftsjahr Q2 2021 gesteigert. Das ist ein Zeitraum von 13 Quartalen. Dass bestehende Kunden mehr ausgeben, ist das Rezept von CrowdStrike für eine schnelle Vergrößerung der Margen.

Apropos Expansion: Die Bruttomarge des Unternehmens hat sich bereits im langfristigen Zielbereich von 75 bis 80 % eingependelt. Dies ist das Ergebnis der hohen Marge in Verbindung mit Einnahmen aus Abonnements, mehr Ausgaben der Kunden und des dreistelligen Kundenwachstums von CrowdStrike in den letzten drei Jahren. CrowdStrike dürfte kaum Schwierigkeiten haben, den Umsatz in diesem Jahrzehnt mehrmals zu verdoppeln.

Intuitive Surgical

Habe ich schon die Wichtigkeit von Präzisionsmedizin erwähnt?

Manche Aktien stehen in gewissen Branchen ganz weit vorne. Aber Intuitive Surgical ist (WKN: 888024) ist im Bereich der assistiven Chirurgie ein ganz besonderer Fall. Das Unternehmen hat in den letzten 20 Jahren weltweit 5.865 seiner „da Vinci“-Chirurgiesysteme installiert. Das ist weit mehr als jeder seiner Wettbewerber zusammengenommen. Hinzu kommt, dass einige Konkurrenten noch vor der Einführung konkurrierender Systeme in Schwierigkeiten geraten sind. Intuitive Surgical hatte 20 Jahre Zeit, eine Beziehung zur medizinischen Fachwelt aufzubauen. Dieser Wettbewerbsvorteil scheint praktisch unüberwindbar zu sein.

Darüber hinaus ist die operative Marge des Unternehmens darauf ausgerichtet, sich im Laufe der Zeit zu verbessern. In den Nuller-Jahren stammte der Löwenanteil der Einnahmen des Unternehmens aus dem Verkauf des teuren „da Vinci“-Systems. Das Problem ist, dass diese Systeme kompliziert und kostspielig zu bauen sind, was bedeutet, dass die Gewinnspannen nicht überaus groß sind. Doch dank der verkauften Instrumente und Zubehörteile sind die Einnahmen aus dem Service in die Höhe geschnellt. Dabei handelt es sich um Segmente mit erheblich höheren Margen. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020 haben diese margenstärkeren Umsatzkanäle 73,2 % des Gesamtumsatzes ausgemacht.

Im Laufe der Zeit dürfte das Ertragswachstum von Intuitive locker höher ausfallen als das Umsatzwachstum.

NextEra Energie

Ein Stromversorger auf einer Liste schnell wachsender Unternehmen? In der Tat. Wie man gleich sehen wird, ist NextEra Energy (WKN: A1CZ4H) genauso unaufhaltsam wie Teladoc, CrowdStrike und Intuitive Surgical.

Was NextEra so besonders macht, ist die Innovationsbereitschaft des Unternehmens. Kein Stromversorger erzeugt mehr Kapazität aus Sonnen- oder Windenergie als NextEra. Die Kosten für die Aufrüstung der Stromerzeugungskapazität auf erneuerbare Energien sind zwar nicht billig, aber es lohnt sich immens. Die Stromerzeugungskosten von NextEra sind im Laufe der Zeit gesunken und seine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate lag in den letzten zehn Jahren durchweg im hohen einstelligen Bereich. Wenn die US-Regierung jemals sauberere Energie für die Versorgungsunternehmen vorgibt, wird NextEra Energy der Zeit voraus sein.

Was den traditionellen Versorgungsbetrieb des Unternehmens (d. h. nicht erneuerbare Energien) betrifft, so ist dieser reguliert. Das heißt, dass NextEra Preiserhöhungen nicht jederzeit einfach weitergeben kann, sondern stattdessen das Okay der staatlichen Versorgungskommissionen benötigt. Das mag wie ein Hindernis klingen, ist es aber in Wirklichkeit nicht. Es stellt sicher, dass NextEra nicht mit potenziell volatilen Stromgroßhandelspreisen zu kämpfen hat. Und das macht den Cashflow des Unternehmens sehr vorhersehbar.

The post 4 starke Aktien für den neuen Bullenmarkt appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von CrowdStrike Holdings, Inc., Intuitive Surgical, Livongo Health Inc und Teladoc Health und empfiehlt Aktien von NextEra Energy. Sean Williams besitzt Aktien von Intuitive Surgical und Livongo Health Inc. Dieser Artikel erschien am 25.10.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2020