Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 24 Minuten

4 Robinhood-Wachstumsaktien, die im Jahr 2021 durchstarten könnten

Sean Williams
·Lesedauer: 6 Min.
Dividenden
Dividenden

Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche Rekorde an der Börse gebrochen. Die Anleger erlebten den heftigsten Abschwung in der Geschichte und freuten sich über die schnellste Erholung auf neue Höchststände aller Zeiten.

Es war auch eine Zeit, in der Millennials als Investoren den Markt stürmten. Die Online-Investing-App Robinhood gewann im Jahr 2020 rund 3 Millionen neue Nutzer hinzu. Da das Durchschnittsalter der Robinhood-Nutzer nur 31 Jahre beträgt, sind viele dieser neuen Nutzer in der Regel Neulinge am Markt.

Wenn es eine Sache gibt, die junge Investoren lieben, dann sind es Wachstumsaktien. Robinhoods Rangliste der 100 meistgehaltenen Aktien auf der Plattform ist voll mit Wachstumsaktien aus einer Vielzahl von Sektoren und Branchen.

Allerdings sind nicht alle schnell wachsenden Unternehmen gleich aufgebaut. Wer im Jahr 2021 vermögender werden will, könnte sich die folgenden vier Robinhood-Wachstumsaktien näher anschauen.

Alphabet

Einer der einfachsten Wege, um Reichtum aufzubauen, ist der Kauf von hochprofitablen Unternehmen mit klaren Wettbewerbsvorteilen. Aus diesem Grund steht Alphabet (WKN: A14Y6F) auf der Liste. Alphabet ist die Muttergesellschaft von Google und YouTube.

Man muss sicherlich kein erfahrener Investor sein, um zu verstehen, was Millennials in Alphabet sehen. Laut GlobalStats hat Google in den letzten zwölf Monaten zwischen 91 und 93 % der weltweiten Internetsuche kontrolliert. Da keine andere Suchplattform auch nur annähernd mit dieser Dominanz mithalten kann, zahlen Werbetreibende viel Geld für die Möglichkeit, ihr Produkt oder ihre Dienstleistung auf ein gewünschtes Publikum auszurichten. Mit Ausnahme der Coronavirus-Rezession ist Alphabet seit Langem ein Unternehmen mit konstant zweistelligem Wachstum.

Aber es geht hier um mehr als nur die Internetsuche. YouTube hat sich zu einer der drei meistbesuchten sozialen Plattformen der Welt entwickelt. Außerdem ist Google Cloud das am schnellsten wachsende Geschäftssegment von Alphabet (45 % Umsatzwachstum im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr). Obwohl die Cloud nur 3,44 Milliarden USD des Umsatzes von 46,17 Milliarden USD im dritten Quartal ausmachte, sind die mit den Cloud-Diensten verbundenen Margen wesentlich höher als die Werbeeinnahmen, die mit der Suche und YouTube erzielt werden. Mit anderen Worten: Alphabet scheint dank der Google Cloud kurz vor einer operativen Cashflow-Explosion zu stehen.

OrganiGram Holdings

Neben Elektrofahrzeugen gibt es im Moment keine heißeren Investments als Marihuana-Aktien. Der Rummel um nordamerikanische Marihuana-Aktien hat vor allem damit zu tun, dass die Demokraten das Weiße Haus und beide Kammern des Kongresses gewonnen haben. Es gibt eine wachsende Überzeugung, dass wir eine Lockerung der Cannabis-Regulierungen auf Bundesebene sehen könnten. Aber egal, was im Jahr 2021 passiert, der kanadische Lizenzproduzent OrganiGram Holdings (WKN: A12AQF) scheint eine Wachstumsaktie zu sein, die Investoren reicher machen kann.

Kanada hat mit der Bürokratie auf Bundes- und Provinzebene zu kämpfen, was zu Versorgungsproblemen führt, aber OrganiGram bietet Investoren etwas Einzigartiges. Im Gegensatz zu anderen großen lizenzierten Produzenten hat OrganiGram eine einzige Anlage in Moncton, New Brunswick. Die Tatsache, dass das Unternehmen nur eine einzige Produktionsstätte hat, macht es einfacher, die Kosten und die Produktion anzupassen und die Lieferkette zu optimieren.

OrganiGram hat Moncton auch so konzipiert, dass es sehr effizient ist. Die Anbauräume des Unternehmens beherbergen drei Etagen von Pflanzen, um die lizenzierte Anbaufläche zu maximieren, und das Unternehmen hat viel Geld in automatisierte Anlagen investiert, die bis zu 4 Millionen Kilo Schokoladen-Edibles pro Jahr produzieren können. Andere Produkte wie Esswaren und Getränke haben viel höhere Margen als getrocknete Cannabisblüten.

Langfristig denkende Investoren sollten ab 2021 die Früchte für ihre Geduld ernten können.

salesforce.com

Der cloudbasierte Customer Relationship Management Software-Anbieter salesforce.com (WKN: A0B87V) ist die Aktie für Schnäppchenjäger unter den Wachstumsinvestoren.

Robinhood-Anleger haben wahrscheinlich zwei Gründe, sich in die Wachstumsthese von salesforce.com einzukaufen. Erstens scheint die CRM-Software immer breitere Anwendungsmöglichkeiten zu haben. Mit der Möglichkeit, auf Kundeninformationen zuzugreifen, Serviceprobleme zu protokollieren, Marketingkampagnen zu verwalten und Zusatzverkäufe in Echtzeit vorzuschlagen, können CRM-Lösungen in jedem verbrauchernahen Unternehmen eingesetzt werden. Der Einzelhandel und die Dienstleistungsbranche sind keine Unbekannten, aber auch in der Fertigungsindustrie, im Finanzwesen und sogar im Gesundheitswesen ist ein starker Anstieg der CRM-Nachfrage zu verzeichnen. Der globale CRM-Markt hat ein zweistelliges Wachstumspotenzial, was sich sehen lassen kann.

Die zweite Sache, die Robinhood-Investoren wahrscheinlich an Salesforce mögen, ist die Tatsache, dass es der unangefochtene globale CRM-Marktführer ist. Gartner schätzt den Anteil des Unternehmens am weltweiten CRM-Markt Ende 2019 auf mehr als 18 %. Das ist fast gleichauf mit den Unternehmen auf den Plätzen 2, 3 und 4 im weltweiten Marktanteil.

Nachdem Salesforce kürzlich seine größte Akquisition in der Geschichte bekannt gegeben hat – den 27,7-Milliarden-Dollar-Deal in bar und in Aktien für Slack Technologies – wird das Unternehmen seinen wachstumsstarken Weg fortsetzen. Dank weniger als dem 8-Fachen der von der Wall Street für 2021 prognostizierten Umsätze hat salesforce das Zeug zu einem echten Schnäppchen.

Square

Eine letzte Robinhood-Wachstumsaktie, die deinem Portfolio etwas Schwung verleihen kann, ist das digitale Zahlungsunternehmen Square (WKN: A143D6). Es ist kein Geheimnis, dass junge Investoren Peer-to-Peer-Zahlungsplattformen lieben. Square ist die, die auch als Investment taugt.

Die meisten Leute sind mit Square aufgrund des wachsenden Verkäufer-Ökosystems vertraut. Square bietet kleinen Unternehmen seit fast einem Jahrzehnt die Geräte und Analysen, die sie benötigen, um Zahlungen zu verarbeiten und zu wachsen. Vor der Pandemie ist das Zahlungsvolumen, das das Netzwerk von Square durchquert, zwischen 2012 und 2019 um durchschnittlich 49 % pro Jahr gewachsen. Dieses Verkäufer-Ökosystem kann ein beständiger Wachstumstreiber bleiben, insbesondere wenn es weiterhin größere Händler anzieht.

Doch junge Investoren kaufen Square-Aktien wegen der Cash App. Zwischen Ende 2017 und Mitte 2020 hat sich die Zahl der monatlich aktiven Nutzer von Cash App auf 30 Millionen mehr als vervierfacht. Millennials und die Generation Z lieben digitale Zahlungen, und die Pandemie hat es den Leuten nur leichter gemacht, die Verwendung von physischem Bargeld zu meiden. Die Cash App gibt Square die Möglichkeit, seine Einnahmequelle über die Händlergebühren hinaus auf Banküberweisungsgebühren, Anlagegebühren und Bitcoin-Wechselgebühren zu erweitern.

Square könnte eine der am schnellsten wachsenden Fintech-Aktien des Jahrzehnts sein, weshalb man sie 2021 im Portfolio haben sollte.

The post 4 Robinhood-Wachstumsaktien, die im Jahr 2021 durchstarten könnten appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet, OrganiGram Holdings, Salesforce.com, Slack Technologies und Square und empfiehlt Aktien von Gartner. Sean Williams besitzt Aktien von Square. Dieser Artikel erschien am 22.1.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021