Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,58 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,44 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    -2,80 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1732
    -0,0040 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    40.637,80
    -456,72 (-1,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,62%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,65 (-0,90%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,89 (-0,74%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,82 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,71 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,96 (-0,91%)
     

4 perfekte Dividendenaktien, die sich in 7 Jahren (oder weniger) verdoppeln können

·Lesedauer: 7 Min.
Älteres Paar beim Strandurlaub reich

Wichtige Punkte

  • Dividendenaktien haben historisch gesehen nicht-dividendenzahlende Unternehmen überrundet.

  • Diese Einkommensaktien bieten die ideale Kombination aus führenden Ausschüttungen und Aktienkurssteigerungspotenzial, um dich reicher zu machen.

In den letzten 12 Jahren waren Wachstumsaktien der letzte Schrei an der Wall Street. Dies sollte niemanden überraschen, da die historisch niedrigen Kreditzinsen und die anhaltenden Quantitative-Easing-Maßnahmen der Federal Reserve schnell wachsende Unternehmen dazu ermutigt haben, Kredite aufzunehmen, um einzustellen, zu akquirieren und zu innovativ sein.

Aber was du vielleicht nicht weißt, ist, dass Dividendenaktien die wahren langfristigen Outperformer des Marktes sind. Ein Bericht von JPMorgan Asset Management aus dem Jahr 2013 fand heraus, dass Unternehmen, die zwischen 1972 und 2012 ihre Ausschüttungen initiierten und erhöhten, im Durchschnitt eine jährliche Rendite von 9,5 % erzielten. Im Vergleich dazu erzielten Aktien, die keine Dividende zahlten, in denselben vier Jahrzehnten nur einen jährlichen Gewinn von 1,6 %.

Da Dividendenaktien oft profitabel sind und sich bewährt haben, sind sie das ideale Mittel zum Wohlstand für langfristige Investoren. In diesem Zusammenhang bieten die folgenden vier perfekten Dividendenaktien das Potenzial, das Geld der Investoren in sieben Jahren oder weniger zu verdoppeln.

Annaly Capital Management: 10,3 % Rendite

An erster Stelle steht meine unbestrittene Lieblingsdividendenaktie mit ultrahoher Rendite, der Hypotheken-Immobilien-Investment-Trust (REIT) Annaly Capital Management (WKN: 909823).

Viele Leute schauen sich die Hypotheken-REIT-Branche an und kratzen sich am Kopf, weil sie so komplex klingt. Die einfache Quintessenz ist, dass Annaly sich Geld zu niedrigen, kurzfristigen Zinsen leiht und dieses Kapital nutzt, um Vermögenswerte wie hypothekenbesicherte Wertpapiere (MBS) zu kaufen, die langfristig höhere Renditen bieten. Subtrahiere Annalys durchschnittlichen Kreditzins von der durchschnittlichen langfristigen Rendite und du hast die Nettozinsmarge. Je größer diese Marge ist, desto profitabler kann das Unternehmen werden. Wie gesagt, ziemlich simpel.

Was für Annaly wirklich wichtig ist, sind die Zinssätze und eine Zentralbank, die langsam agiert und jeden geldpolitischen Schritt telegrafiert. Wenn die Fed sich schnell bewegt und/oder die Zinskurve abflacht, verengt sich Annalys Nettozinsmarge normalerweise. Wenn die Zinskurve hingegen steiler wird und die Fed sich bei Zinsänderungen langsam bewegt, tendiert Annaly zu einer Ausweitung der Nettozinsmarge. Wir befinden uns im Moment in letzterem Szenario, wobei Annaly üblicherweise in den ersten Jahren eines Bullenmarktes seine stärkste operative Leistung zeigt.

Unterm Strich hat Annaly in den letzten 20 Jahren im Durchschnitt eine jährliche Rendite von rund 10 % erzielt und seit seiner Gründung mehr als 20 Mrd. US-Dollar an seine Aktionäre über die Dividende zurückgegeben. Bei einer Rendite von 10,3 % würde die Reinvestition deiner Ausschüttung dein Geld in sieben Jahren verdoppeln – und das bei gleichbleibendem Aktienkurs. Angesichts des Rückenwinds, der die Hypotheken-REIT-Branche begünstigt, sollten sich Einkommensinvestoren über eine herzhafte Ausschüttung und einen moderaten Anstieg des Aktienkurses freuen.

Innovative Industrial Properties: 2,5 % Rendite

Die Marihuana-Aktie Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) beweist, dass Einkommensinvestoren keine zweistellige Rendite brauchen, um ihr Geld in den nächsten sieben Jahren zu verdoppeln.

Innovative Industrial Properties, oder kurz IIP, ist ein auf medizinisches Marihuana fokussierter REIT. Er erwirbt Anbau- und Verarbeitungsanlagen mit der Absicht, diese Vermögenswerte langfristig zu vermieten. Mit Stand vom 16. August 2021 besaß er 74 Immobilien mit einer vermietbaren Fläche von 6,9 Millionen Quadratfuß in 18 Staaten. Das Beste daran ist, dass alle 6,9 Millionen Quadratfuß vermietet sind, mit einer gewichteten durchschnittlichen Mietdauer von 16,6 Jahren.

Obwohl IIP vor über einem Jahr aufgehört hat, die Rendite des investierten Kapitals zu melden, deutet die zuletzt gemeldete Rendite von über 13 % darauf hin, dass das Unternehmen seine ca. 1,7 Mrd.US-Dollar an zugesagtem Kapital in weniger als sieben Jahren zurückgewinnen wird.

Während Zukäufe die treibende Kraft hinter dem Wachstum bleiben, ist es erwähnenswert, dass IIP eine moderate organische Wachstumskomponente in sein Betriebsmodell eingebaut hat. Das Unternehmen gibt eine jährliche Erhöhung der Miete um 3,25 % an seine Mieter weiter und erhebt eine Verwaltungsgebühr von 1,5 %, die an die jährliche Grundmiete gebunden ist.

Darüber hinaus profitiert Innovative Industrial Properties von seinem Sale-and-Lease-back-Programm. Solange Cannabis auf Bundesebene illegal ist, können Betreiber aus mehreren Bundesstaaten (MSOs) Schwierigkeiten haben, Zugang zu grundlegenden Bankdienstleistungen zu erhalten. IIP kann helfen, diese Rolle auszufüllen, indem es Anlagen gegen Bargeld kauft und sie sofort an den Verkäufer zurückvermietet. Dies versorgt die MSOs mit dringend benötigtem Bargeld, während IIP langfristige Pächter bekommt.

Mit anderen Worten: IIPs schnelles Wachstum könnte den Aktienkurs in weniger als sieben Jahren verdoppeln, wobei die Rendite von 2,5 % als Sahnehäubchen fungiert.

Mobile TeleSystems: 11 % Rendite

Für Einkommensinvestoren, die wollen, dass die Dividende den Großteil der Arbeit macht, könnte der russische Telekommunikationsriese Mobile TeleSystems (WKN: 501757) die Antwort sein. Behalte im Hinterkopf, dass die halbjährliche Dividende nicht in Stein gemeißelt ist, sondern vielmehr auf der operativen Leistung basiert, obwohl das Unternehmen mit 11 % die höchste Rendite auf dieser Liste hat. In den letzten fünf Jahren schwankte die Rendite zwischen 7 und 15 %, mit einem Durchschnitt von etwa 9 %.

Einer der größten Wachstumstreiber für Mobile TeleSystems, auch bekannt als MTS, ist der Markteinführung der 5G-Infrastruktur in wichtigen Märkten. Die Umstellung auf 5G sowie der laufende Vorstoß, 4G in den kleineren Städten Russlands zugänglicher zu machen, sollte zu einem mehrjährigen Upgrade-Zyklus für Mobilfunkgeräte führen. Selbst bei einer hohen Sättigung der Mobilfunknetze in ganz Russland sollte dieser Austauschzyklus die Nachfrage nach Daten erhöhen und die Mobilfunk- und Einzelhandelsmargen von MTS stetig erweitern.

Das Bemerkenswerte an MTS ist, dass es sich weit über seine Rolle als reines Mobilfunkunternehmen hinaus entwickelt. Es hat eine Reihe von neuen umsatzgenerierenden Unternehmen, darunter die MTS Bank, Cloud-Services und Pay-TV-Abonnements. MTS hat ein besonders starkes Wachstum bei den kostenpflichtigen Over-the-Top-Abonnements verzeichnet, die im ersten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 189 % auf etwa 2,9 Millionen gestiegen sind. Diese Nebengeschäfte wachsen deutlich schneller als das Mobilfunkgeschäft.

Wenn Einkommensinvestoren ihre Ausschüttungen reinvestieren und auf Kurs bleiben, während Mobile TeleSystems sein Kapital in margenstärkere Unternehmungen steckt, sollten sie ihre ursprüngliche Investition in weniger als sieben Jahren verdoppelt sehen.

AGNC Investment Corp.: 8,9 % Rendite

Habe ich schon erwähnt, dass Hypotheken-REITs eine wirklich clevere Möglichkeit für Einkommensinvestoren sind, Wohlstand aufzubauen? Obwohl Annaly mein Favorit der Gruppe ist, gibt es viel Potenzial für Investoren, um sich zu verdoppeln und große Gewinne aus AGNC Investment Corp. (WKN: A2AR58) zu ziehen.

Die Prämissen, die für Annaly gelten, gelten auch für AGNC. Da die Renditekurve während einer wirtschaftlichen Erholung steiler wird, sollten wir sehen, dass AGNC günstigere Renditen aus seinen langfristigen MBS erzielt, was letztendlich seine Nettozinsmarge erhöhen wird. Wir befinden uns genau in dem Sweet Spot, in dem Hypotheken-REITs eine Ausweitung der operativen Einnahmen genießen.

Was bei AGNC zu beachten ist – und das gilt auch für Annaly –, ist, dass die überwiegende Mehrheit des Vermögensportfolios aus Agency-Wertpapieren besteht. Agency-Vermögenswerte sind im Falle eines Ausfalls durch die US-Regierung abgesichert. Auf der einen Seite senkt dieser zusätzliche Schutz das Renditepotenzial von Agency-Wertpapieren im Vergleich zu Non-Agency-Anlagen. Andererseits erlaubt es AGNC (und Annaly), die Schulden umsichtig zu ihrem Vorteil zu nutzen. Da die Zentralbank ihre geldpolitischen Schritte verlangsamt, kann AGNC sich auf die Schulden stützen, um seine Gewinne zu steigern.

Du wirst feststellen, dass AGNC Investment seine Dividende monatlich ausschüttet, wenn du ungeduldig nach Einkommen suchst. Außerdem lag die durchschnittliche jährliche Rendite in 11 der letzten 12 Jahre bei 10 % oder höher. Alles, was es braucht, ist ein sehr moderater Anstieg des Aktienkurses und die Reinvestition deiner Ausschüttungen, um deine ursprüngliche Investition in sieben Jahren oder weniger zu verdoppeln.

Der Artikel 4 perfekte Dividendenaktien, die sich in 7 Jahren (oder weniger) verdoppeln können ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, die mit der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen muss. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – selbst eine eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 21.08.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.