Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 27 Minute
  • DAX

    15.558,40
    -353,93 (-2,22%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.222,05
    -77,56 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    34.599,18
    -116,21 (-0,33%)
     
  • Gold

    1.841,40
    -1,20 (-0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1352
    +0,0035 (+0,31%)
     
  • BTC-EUR

    33.877,04
    -4.262,73 (-11,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    902,08
    +659,40 (+271,72%)
     
  • Öl (Brent)

    84,37
    -1,18 (-1,38%)
     
  • MDAX

    33.564,89
    -775,48 (-2,26%)
     
  • TecDAX

    3.501,26
    -89,65 (-2,50%)
     
  • SDAX

    15.347,14
    -415,89 (-2,64%)
     
  • Nikkei 225

    27.522,26
    -250,67 (-0,90%)
     
  • FTSE 100

    7.492,45
    -92,56 (-1,22%)
     
  • CAC 40

    7.070,44
    -123,72 (-1,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.944,18
    -209,84 (-1,48%)
     

4,3 % Dividendenrendite, 5 % Wachstum und monatliche Ausschüttung: Buy the Dip bei Realty Income?

·Lesedauer: 3 Min.

Ist es Zeit, den Dip bei Realty Income (WKN: 899744) zu kaufen? Wenn wir den Aktienkurs in den Vordergrund rücken, so erkennen wir: So richtig tief ist es jedenfalls noch nicht runtergegangen. Derzeit notieren die Anteilsscheine auf einem Aktienkursniveau von 59,86 Euro. Immerhin: Die Marke von 60 Euro ist bereits gefallen.

Es könnte allerdings einige qualitative Merkmale von Realty Income geben, die überaus interessant sind. Vielleicht auch gerade jetzt. Riskieren wir daher heute einen Foolishen Blick auf das Gesamtbild. Sowie darauf, warum es eben nicht nur 4,3 % Dividendenrendite sind, die hier und heute winken.

Realty Income: Buy the Dip mit 4,3 % Dividendenrendite?

Aber fangen wir bei der Basis an. Realty Income zahlt gegenwärtig eine monatliche Dividende in Höhe von 0,246 US-Dollar an die Investoren aus. Wenn wir diesen Wert auf das Gesamtjahr hochrechnen, so erhalten wir 2,952 US-Dollar. Bei einem aktuellen Aktienkurs von 67,92 US-Dollar liegt die Dividendenrendite damit bei 4,34 %. Ohne Zweifel ein zumindest attraktiver Wert für einen Dividendenaristokraten. Wobei die Aktie mehr ist.

Mit mehr meine ich nicht die 616 monatlichen Ausschüttungen, die einen Zeitraum von über 50 Jahren umfassen. Sowie zumindest in Reinform auch nicht die über 110 Dividendenerhöhungen innerhalb dieses Zeitraums. Nein, sondern die Perspektive des Dividendenwachstums, die jetzt möglicherweise zurückkehrt. Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust und monatliche Zahler hat kürzlich die eigene Quartalsdividende um 5,1 % auf 0,246 US-Dollar erhöht. Zuvor zahlte man noch 0,236 US-Dollar aus. Und genau das könnte der GameChanger sein, den wir an dieser Stelle würdigen sollten.

Mit Dividendenwachstum könnte dieser Dip attraktiv sein. Selbst mit 4,34 % Dividendenrendite und im Zweifel einem wieder moderateren Dividendenwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich könnten langfristig bedeutend höhere Dividendenrenditen lauern. Zumal ein Ausschüttungsverhältnis von 81,1 % weiterhin Potenzial bietet. Auch könnte mit der Übernahme des VEREIT ein operatives Wachstum entstehen. Selbst vertraglich fixierte Mieterhöhungen sprechen für mich für ein konsequentes, moderates Wachstum. Mit den vielen tausend Immobilien im Portfolio besteht für eine moderat wachsende Dividendenaktie mit einem Kurs-FFO-Verhältnis von 18,6 außerdem eine solide Basis.

Kauf? Vielleicht. Watchlist? Auf jeden Fall!

Ob man als Foolisher Investor den Dip bei Realty Income jetzt schon kaufen sollte, das weiß ich nicht. Wohl aber, dass die Aktie auf jeden Fall für mich auf die Watchlist gehört. Insbesondere die Perspektive mit einem moderaten Dividendenwachstum erscheint mir überaus attraktiv. Im Zweifel und wenn die Aktienkurse weiter einbrechen, würde hier immerhin ein Top-Ausschütter mit 4,5 % Dividendenrendite oder womöglich bald 5 % lauern.

Der Mix ist außerdem defensiv, historisch stabil und auch das Portfolio besitzt rein quantitativ einen immer stabileren Kern. Sichere, zeitlose Ausschüttungen können möglich sein. Wobei es stets die Frage ist, zu welchem Preis man hier kauft.

Der Artikel 4,3 % Dividendenrendite, 5 % Wachstum und monatliche Ausschüttung: Buy the Dip bei Realty Income? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.