Deutsche Märkte geschlossen

39. Internationale Buchmesse von Schardscha geht als erste globale Präsenzveranstaltung in einer Welt mit COVID-19 erfolgreich zu Ende

·Lesedauer: 2 Min.

Die elftägige Kulturveranstaltung zählte 382.000 Besucher und Teilnehmer vor Ort sowie 63.500 virtuell Anwesende

Die Widerstandsfähigkeit und das Leistungsvermögen des Kulturprojekts in Schardscha ist mit der erfolgreichen Austragung der 39. Sharjah International Book Fair (SIBF) vom 4. bis 14. November einmal mehr unter Beweis gestellt worden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201116006132/de/

General picture from Sharjah International Book Fair 2020 (Photo - AETOSWire)

Die Sharjah Book Authority (SBA) wandelte die Herausforderungen infolge des weltweiten Coronavirus-Ausbruchs (COVID-19) in eine einmalige Gelegenheit um und stellte sicher, dass an einer der drei größten Buchmessen der Welt stattdessen die Freude am Lesen weiterverbreitet wurde und die SIBF 2020 als erste globale Fachmesse seit März dieses Jahres als Präsenzveranstaltung erfolgreich sein konnte.

Das gemischte Offline-/Online-Modell der SIBF 2020 unter dem Motto „Die Welt liest aus Schardscha" bot 1024 Verlegern aus 73 Ländern die dringend notwendige kommerzielle Gelegenheit, einem Präsenzpublikum von 382.000 Menschen auf dem Messegelände Millionen von Titeln vorzustellen, darunter 80.000 Neuerscheinungen. Zur Gewährleistung der Sicherheit von Gästen, Besuchern und Ausstellern wurden während der gesamten Veranstaltung strenge Vorsichtsmaßnahmen in Übereinstimmung mit den Bemühungen der Regierung der VAE durchgesetzt, um der Ausbreitung von COVID-19 entgegenzuwirken.

Auf kultureller Ebene spielte sich das vielseitige Messeprogramm auf der virtuellen Plattform „Sharjah Reads" („Schardscha liest") der SBA ab, wo 63.500 Interessierte aus aller Welt von bekannten Schriftstellern, Intellektuellen, Dichtern, Politikern und Social-Media-Fachleuten hören wollten.

Laut Ahmed bin Rakkad Al Ameri, dem Vorsitzenden der SBA, vermittelt die Veranstaltung die Botschaft, dass kulturelle Wertschätzung die Grundlage der Entwicklungsvorstellung von Schardscha darstellt und allen Programmen zugrunde liegt. Er fügte hinzu, dass Bücher die Eckpfeiler der Gemeinschaft von Schardscha seien. Weiterhin merkte er an, dass die SIBF 2020 ausgetragen wurde, um für die Branche neuen Optimismus auszustrahlen und dem Leben der Leute inmitten der Störungen aufgrund von COVID-19 wieder ein Gefühl der Normalität zu vermitteln.

Vor der eigentlichen Buchmesse fand die 10. Verlegerkonferenz statt, an der 317 Verlagsmitarbeiter teilnahmen. Die in Zusammenarbeit mit der American Library Association (ALA) am Rande der SIBF 2020 ausgetragene 7. jährliche Bibliothekskonferenz SILC (Sharjah International Library Conference) zählte bisher unerreichte 801 Teilnehmer aus 51 Ländern, darunter 11 Nationen, die an der Veranstaltung zum ersten Mal vertreten waren.

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201116006132/de/

Contacts

National Network Communications – NNC
Fadia Daouk, 00971526172111
f.daouk@nncpr.com