Deutsche Märkte geschlossen

344 Mrd. Gründe, gegen die Alibaba-Aktie zu setzen?

·Lesedauer: 2 Min.
Alibaba
Alibaba

Sollten Foolishe Investoren jetzt auf die Alibaba-Aktie (WKN: A117ME) setzen? Das ist eine überaus interessante Frage. Wie die meisten Investoren mit Sicherheit wissen, gilt die Ausgangslage zu Recht als angespannt. Zwar sind die Trends und die Wettbewerbsposition weiterhin intakt. Dadurch, dass sich der chinesische Markt jedoch regulatorisch verändert und Unsicherheit mitbringt, ist es eben nicht so einfach, Chancen und Risiken zu bestimmen.

Allerdings gibt es Indikatoren und andere Dinge, die wir bei der Alibaba-Aktie würdigen können. Jetzt hat jedenfalls ein US-amerikanischer Nachrichtendienst nachgerechnet und zeigt mit 344 Mrd. US-Dollar eine signifikant hohe Kennzahl auf, die man als Foolisher Investor definitiv kennen sollte.

Alibaba-Aktie: 344 Mrd. Gründe gegen die Chance …?

Genauer gesagt ist es Bloomberg, das einmal die am wenigsten erfolgreichen Aktien dieses Jahres quantifiziert hat. Im Titel ist die Kernmessage bereits vorweggenommen: Im Rahmen des weltweit größten Abverkaufs hat die Alibaba-Aktie am deutlichsten in diesem Jahr an Wert verloren.

Rund 344 Mrd. US-Dollar seien zum Zeitpunkt des Verfassens des Bloomberg-Artikels an Börsenwert vernichtet. Dagegen sehen Tencents 65,4 Mrd. US-Dollar vergleichsweise klein aus. Aber auch die anderen Beispiele, darunter Tal Education mit 39,1 Mrd. US-Dollar an Börsenwert, können dem China-Tech-Akteur nicht das Wasser reichen.

Wobei wir ein paar Dinge bedenken sollten. Nämlich, dass die absoluten Zahlen eigentlich wenig aussagekräftig sind. Alibaba war zwischenzeitlich ein Konzern, der auf eine Billionen-US-Dollar-Bewertung zugelaufen ist. Auch heute ist der Gesamtkonzern mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 482 Mrd. US-Dollar vergleichsweise groß. Den absoluten Wert zu nehmen ermöglicht daher kaum einen Vergleichswert zwischen dieser Aktie und Tal Education, ein deutlich kleineres Beispiel.

Trotzdem ist es bemerkenswert, dass die Alibaba-Aktie in etwa eine Marktkapitalisierung eingebüßt hat, die dem Doppelten des Börsenwertes von SAP entspricht. Das zeigt rein quantitativ zumindest die Skepsis. Wobei wir uns natürlich lieber auf die relativen Zahlen stützen.

Viel Börsenwert verloren

Die Kernbotschaft ist daher recht einfach: Die Alibaba-Aktie hat viel Börsenwert eingebüßt. Das macht die Aktie grundsätzlich weder zu einem Kauf noch zu einem Verkauf. Es zeigt einfach, dass einige oder viele Investoren die Chancen derzeit skeptisch betrachten.

Welche Erkenntnis wir letztendlich daraus ziehen, bleibt weiterhin uns überlassen. Natürlich hat sich durch den Abverkauf die fundamentale Bewertung vergünstigt. Möglicherweise ist die Alibaba-Aktie jetzt sogar richtig preiswert. Im Umkehrschluss ist das Risiko jedoch nicht von der Hand zu weisen. Wenn die chinesische Politik den Druck weiterhin und massiv erhöht, dürften die 344 Mrd. US-Dollar vernichteter Börsenwert erst die Spitze des Eisbergs sein.

Der Artikel 344 Mrd. Gründe, gegen die Alibaba-Aktie zu setzen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tencent Holdings und empfiehlt SAP.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.