Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 34 Minuten
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.764,82
    +506,50 (+1,48%)
     
  • BTC-EUR

    37.933,41
    +783,28 (+2,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.119,18
    +10,26 (+0,92%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.052,24
    +155,40 (+1,04%)
     
  • S&P 500

    4.448,98
    +53,34 (+1,21%)
     

3 „Zutaten“, die jede marktschlagende Aktie für mich benötigt

·Lesedauer: 3 Min.
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende

Eine marktschlagende Aktie zu identifizieren ist natürlich mehr Kunst als Wissenschaft. Trotzdem existieren natürlich einige Faktoren, die bei dem Prozess der Auswahl eine wichtige Rolle spielen können. Wobei es natürlich stets gilt, das Unternehmen langfristig orientiert in den Fokus zu rücken.

Daraus wiederum resultieren einige wichtige Erkenntnisse, um in die eine oder andere marktschlagende Aktie zu investieren. Hier sind meine drei Zutaten, die gewissermaßen Must-Haves in diesem Kontext sind. Womöglich auch für dich eine relevante Auswahl, um deinen eigenen Ansatz zu überprüfen.

Marktschlagende Aktien: Ein gigantischer Markt

Um eine marktschlagende Aktie zu identifizieren, benötigen wir natürlich eines: einen großen Markt. Idealerweise sollte schon heute ersichtlich sein, dass das Potenzial innerhalb dessen gigantisch sein könnte. Oder aber, wenn es um besonders junge Wachstumsaktien geht, ist es manchmal zumindest wichtig zu erkennen, dass ein solcher zu etwas Großem heranreifen kann.

Natürlich gibt es einfache Wege, die man bedienen kann. Streaming, E-Commerce, digitales Bezahlen können solche Märkte sein. Neben alltäglichen Dingen wie beispielsweise Lebensmitteln, Hygiene oder die Pharmazie. Auch diese Märkte sind bereits groß und können den Weg für eine marktschlagende Aktie ebnen.

Manchmal bietet es sich jedoch an, um die Ecke zu decken. Innovationen können schließlich ebenfalls eine solche Ausgangslage skizzieren. Häufig gibt es, wenn die Akteure und der Markt jung sind, sogar noch größere Chancen zu identifizieren. Natürlich auch bei einem höheren Risiko.

Das gewisse Etwas des Unternehmens

Um eine marktschlagende Aktie zu identifizieren, braucht das Unternehmen innerhalb des Marktes außerdem das gewisse Etwas. Was das wiederum ist? Sagen wir es einfach so: Es kann vielfältig sein. Und je nach Ansatz wiederum eine andere Ausprägung besitzen.

Wenn wir beispielsweise von wachstumsstarken Aktien ausgehen, so ist Innovation in der Regel ein Wegbereiter. Beziehungsweise ein Ansatz, der das Unternehmen von anderen unterscheidet. Oder womöglich einen Markt vollkommen neu definieren könnte. Ohne Zweifel starke Optionen, die langfristig orientiert eine Menge Potenzial besitzen.

In eher defensiven Segmenten und bei Qualitätstiteln können marktschlagende Aktien andere Merkmale besitzen. Beispielsweise sind Wettbewerbsvorteile wie ein Ökosystem das gewisse Etwas. Oder im Lebensmittelsegment ein markenstarkes, diversifiziertes Portfolio. Allerdings ist es wichtig, so etwas Besonderes in einer Aktie zu sehen. Die Verbraucher tun das häufig ebenfalls, was stabile, wachsende Umsätze und Gewinne bedeuten könnte.

Marktschlagende Aktie: Wachstum

Für gewöhnlich braucht eine marktschlagende Aktie jedoch unterm Strich eines: ein gewisses Wachstum. Stagnation ist häufig ein Renditekiller. Zwar kann es, beispielsweise im Kreis der Dividendenaktien, auch stabile Zahler mit einem hohen Renditepotenzial geben. Ein zumindest moderates Wachstum tut hier jedoch auch den Aktienkursen gut. Das gilt übrigens auch für Qualitätsaktien im Allgemeinen.

Ein Wachstum außer Acht zu lassen, das ist für mich inzwischen häufig der größte Fehler, den Investoren begehen. Zumindest, wenn sie in die eine oder andere marktschlagende Aktie investieren möchten.

Der Artikel 3 „Zutaten“, die jede marktschlagende Aktie für mich benötigt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.