Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    39.711,04
    -1.092,73 (-2,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

3 wichtige Punkte zum IPO der Coinbase Global-Aktie

Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Ripple Bitcoin Litecoin Ethernet Chart

Die Coinbase Global (WKN: A2QP7J)-Aktie kam am 14.4.2021 neu an die Börse. Der Eröffnungskurs lag bei 381 US-Dollar, was einer Marktkapitalisierung von 99,6 Mrd. US-Dollar entsprach. Kurze Zeit später erreichte sie mit 429 US-Dollar ihren vorläufigen Höchstkurs, was den Börsenwert des Unternehmens auf 112 Mrd. US-Dollar steigen ließ.

1) Coinbase Global-Aktie und Bitcoin-Kurs korrelieren

Doch lange konnte sich die Coinbase Global-Aktie auf diesem Niveau nicht halten. Am Tagesende schloss sie zu 328,28 US-Dollar. Wie wir bereits erklärt haben, hängt der Kurs der Coinbase Global-Aktie sehr stark von der Entwicklung des Bitcoin ab. Auch dieser gab heute (14.04.2021) im Laufe des Handels nach und schloss tiefer.

Für Anleger ergibt sich jetzt eine Möglichkeit, an der Bitcoin-Entwicklung teilzuhaben, ohne die Kryptowährung selber kaufen zu müssen. Coinbase Global wurde 2012 gegründet und entwickelte sich in den USA schnell zur beliebtesten Krypto-Handelsplattform. Ihr Wert hat sich mit dem Bitcoin-Kursanstieg enorm gesteigert.

Coinbase Global verwahrt etwa 200 Mrd. US-Dollar an Kryptoeinlagen, was einem Marktanteil von 11 % entspricht. Davon stammen 80 bis 90 % von institutionellen Anlegern. Die Plattform zählt aktuell 56 Mio. Kunden. Ende 2020 waren es noch 43 Mio., was die aktuelle Bitcoin-Euphorie verdeutlicht.

Der Zeitpunkt des Coinbase-Global-Börsengangs konnte zum Bitcoin-Hoch nicht besser gewählt werden. Genau darin liegt jedoch eine Gefahr für Anleger. Die aktuelle Coinbase-Global-Aktienbewertung ist sehr hoch und der Bitcoin-Kurs sehr volatil. Dies bedeutet, dass Coinbase Globals Erträge kaum prognostizierbar sind und sehr stark schwanken können.

2) Coinbase Global profitiert von zunehmender Bitcoin-Akzeptanz

Bitcoin profitiert von der zunehmenden Akzeptanz vieler Banken und Finanzdienstleister. So geht beispielswiese Paypal (WKN: A14R7U) nach seiner Öffnung für Kryptowährungen davon aus, innerhalb weniger Monate ein Transaktionsvolumen von bis zu 200 Mio.US-Dollar erreichen zu können.

Erste Bitcoin-ETFs werden bereits gehandelt. Weitere stehen in den USA vor der Zulassung. Coinbase Global ist zunächst gut positioniert, doch langfristig könnten Konkurrenten die Margen sinken lassen.

3) So sieht CEO Brian Armstrong die Zukunft des Unternehmens

Davon geht Coinbase Globals Vorstandsvorsitzender Brian Armstrong allerdings erst langfristig aus. Kurz- bis mittelfristig sieht er keine Gefahr. Brian Armstrong besitzt 39,6 Mio. Aktien, die aktuell einen Wert von knapp 13 Mrd. US-Dollar besitzen (14.04.2021). Er rechnet damit, dass Coinbase Global in fünf bis zehn Jahren mit weiteren Geschäftssegmenten Geld verdienen wird.

Dazu werden Debitkarten, Bildungsprogramme und das Depotgeschäft für institutionelle Kunden zählen. So wird die Abhängigkeit von den Kryptowährungs-Transaktionen abnehmen. Im letzten Jahr wurden mit ihnen etwa 96 % des Umsatzes erzielt.

„Wir haben damit begonnen, in weitere Einnahmequellen zu investieren. Sie beginnen bereits erste Umsätze zu generieren und bieten stabilere vorhersehbare Ertragsströme. Ich vermute, dass sie in fünf bis 10 Jahren vielleicht sogar schon 50 % oder mehr unserer Umsätze ausmachen“, so Brian Armstrong.

Der Artikel 3 wichtige Punkte zum IPO der Coinbase Global-Aktie ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien oder Kryptowährungen. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings.

Motley Fool Deutschland 2021