Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    29.368,88
    +593,16 (+2,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

3 Wege, das Portfolio außerhalb von Aktien zu diversifizieren

·Lesedauer: 3 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX

Du wirst oft hören, dass diversifiziertes Investieren dein Ticket zu wachsendem Wohlstand ist. Und oft bedeutet das, dass du eine Reihe von Aktien besitzt, so dass du in Unternehmen aus verschiedenen Marktsektoren investiert bist.

Aber während der Besitz einer Reihe verschiedener Aktien ein guter erster Schritt in Richtung eines diversifizierten Portfolios ist, kann es auch von Vorteil sein, von dort aus weiter zu diversifizieren. Hier sind einige Investitionen, die du außerhalb von Aktien in Betracht ziehen solltest und die dir helfen können, deine finanziellen Ziele zu erreichen.

1. Anleihen

Da Anleihen im Allgemeinen eine weniger riskante Investition sind als Aktien, sind ihre Renditen tendenziell niedriger. Und es ist generell unklug, einen großen Teil deines Vermögens in Anleihen zu halten, wenn du jünger bist.

Das bedeutet aber nicht, dass Anleihen überhaupt keinen Platz in deinem Portfolio haben sollten. Du kannst Anleihen nicht nur potenziell für mehr verkaufen, als du für sie bezahlt hast, sondern Anleihen zahlen auch Zinsen, die du sammeln oder reinvestieren kannst, um deinen Wohlstand weiter zu vergrößern.

2. Immobilien

Das Tolle am Immobilienmarkt ist, dass er sich oft unabhängig vom Aktienmarkt bewegt. Es hat immer wieder Zeiten gegeben, in der die Aktienwerte sanken, aber die Immobilienwerte sich gut gehalten haben.

Du kannst deinem Portfolio Immobilien hinzufügen, indem du in physische Objekte investierst, oder du kannst stattdessen REITs – Real Estate Investment Trusts – kaufen. REITs werden ähnlich wie Aktien gehandelt und können großzügige Dividenden ausschütten, die du, wie die Zinszahlungen von Anleihen, für noch mehr Wachstum reinvestieren kannst.

In der Zwischenzeit, wenn du physische Immobilien kaufst, hast du mehrere Möglichkeiten. Du kannst Immobilien kaufen, die in einem schlechten Zustand sind, sie renovieren und einen schnellen Gewinn erzielen. Oder du kannst Renditeimmobilien kaufen, an denen du jahrelang festhältst, während du mit den Mietzahlungen Geld verdienst.

3. Kryptowährungen

Auch wenn Kryptowährungen immer noch ein ziemlich riskantes und spekulatives Investment sind, kann es einen Platz in deinem Portfolio geben. Wenn du nicht besonders risikoscheu bist, könnte es sich lohnen, einige digitale Münzen in deinen Investitions-Mix aufzunehmen, vorausgesetzt du machst zuerst deine Recherche und verstehst, worauf du dich einlässt.

Trotzdem ist es vielleicht besser, wenn du nur einen kleinen Teil deines Vermögens in Kryptowährungen investierst. Nicht nur, dass der Markt für digitale Währungen sehr volatil ist, es ist auch immer noch schwierig zu bestimmen, ob Kryptowährungen eine brauchbare langfristige Investition sind, oder ob du wirklich nur kurzfristig Geld in sie investieren kannst.

Der zukünftige Wert von Kryptowährungen wird vor allem davon abhängen, wie hoch die Nachfrage ist. Im Moment ist die Nachfrage hoch, weil Kryptowährungen ein begrenztes Gut sind. Aber wenn sie nicht zu einem weithin akzeptierten Zahlungsmittel werden, dann könnten sie in fünf, zehn oder 20 Jahren nicht mehr viel oder gar nichts mehr wert sein.

Diversität in deinem Portfolio ist wichtig, aber Aktien sind nicht der einzige Weg, dies zu erreichen. Es lohnt sich, diese Optionen in Betracht zu ziehen, wenn du wirklich etwas Abwechslung suchst.

Der Artikel 3 Wege, das Portfolio außerhalb von Aktien zu diversifizieren ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 23.06.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.