Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 31 Minute
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • Dow Jones 30

    31.402,01
    -559,85 (-1,75%)
     
  • BTC-EUR

    37.992,73
    -3.358,37 (-8,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    920,09
    -13,05 (-1,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.119,43
    0,00 (0,00%)
     
  • S&P 500

    3.829,34
    -96,09 (-2,45%)
     

3 Wege, an der Börse pleite zu gehen – und wie man stattdessen erfolgreich investiert

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Bär im Anzug steht vor sinkendem Kurs Börsencrash Crash an der Börse
Bär im Anzug steht vor sinkendem Kurs Börsencrash Crash an der Börse

Es ist möglich, ein Vermögen beim Investieren an der Börse zu machen, auch wenn du nicht viel Geld zum Investieren hast. Ohne eine Strategie ist es jedoch genauso leicht, alles zu verlieren.

Du musst nicht alle Details der Börse kennen, um mit dem Investieren zu beginnen, aber es ist klug, die Grundlagen zu verstehen. Wenn du mit Aktien so viel wie möglich verdienen willst, fange damit an, diese häufigen Fehler zu vermeiden.

Fehler Nr. 1: Dein ganzes Geld in eine einzige Aktie investieren

Es ist leicht, sich mit dem Gedanken zu beschäftigen, was passieren könnte, wenn du dein ganzes Geld in eine einzige Aktie investierst, die im Wert stark steigt. Was wäre, wenn du 1997 deine gesamten Ersparnisse in Amazon investiert hättest? Was wäre, wenn du vor fünf Jahren in Tesla investiert hättest?

Es ist jedoch immer schwierig vorherzusagen, welche Unternehmen erfolgreich sein werden und welche scheitern. Nimm zum Beispiel Theranos. Das Start-up für Gesundheitstechnologie wurde als bahnbrechendes Unternehmen angesehen, das die Bluttestbranche revolutionieren würde, was zu einer Bewertung von 10 Milliarden US-Dollar führte. Allerdings wurden die Führungskräfte später wegen Betrugs angeklagt, nachdem sich herausstellte, dass die Behauptungen über Bluttests falsch waren. Kurze Zeit später wurde das Unternehmen geschlossen.

Obwohl betrügerische Unternehmen wie Theranos relativ selten sind, ist es ein Beweis dafür, dass du nie genau weißt, wie es einem Unternehmen auf lange Sicht ergehen wird, egal wie vielversprechend es aussieht. Wenn du deine gesamten Ersparnisse auf eine einzige Aktie setzt und diese scheitert, könntest du eine Menge Geld verlieren.

Mach es stattdessen lieber so: Anstatt dein ganzes Geld in eine einzige Aktie zu stecken, strebe danach, deine Investitionen zu diversifizieren. Wenn du in einzelne Aktien investierst, versuche, in mindestens 10 bis 15 verschiedene Aktien aus unterschiedlichen Branchen zu investieren. Auf diese Weise wird dein gesamtes Portfolio nicht in Mitleidenschaft gezogen, wenn ein oder zwei der Unternehmen nicht gut abschneiden.

Fehler Nr. 2: Versuchen, schnell reich zu werden

Während einige Leute in der Lage sind, über Nacht mit der Börse reich zu werden, sind diese Taktiken extrem riskant – und die meisten Leute verlieren am Ende mehr, als sie gewinnen.

Um mit der Börse schnell reich zu werden, musst du eine Menge Geld auf riskante Unternehmen setzen. Die meisten finanziell gesunden Unternehmen erleben ein relativ langsames, aber stetiges Wachstum. Volatile Unternehmen hingegen erleben oft wilde Auf- und Abschwünge. Wenn du Glück hast, könntest du beträchtliche Renditen sehen. Du könntest aber auch verheerende Verluste erleben.

Wie man stattdessen investiert: Obwohl es mehr Geduld erfordert, beinhaltet ein besserer Ansatz zum Investieren, sich auf die Langfristigkeit zu konzentrieren. Investiere in starke Unternehmen, die eine solide Erfolgsbilanz vorweisen können. Diese Unternehmen erleben vielleicht kein explosives Wachstum, aber es ist viel unwahrscheinlicher, dass sie abstürzen als ihre volatileren Gegenstücke.

Fehler Nr. 3: Bei der Auswahl von Aktien auf dein Bauchgefühl hören

Wenn du Aktien auswählst, kann es verlockend sein, Investitionen nach deinen persönlichen Interessen auszuwählen. Du könntest zum Beispiel in dein Lieblingsrestaurant investieren oder in ein bestimmtes Einzelhandelsgeschäft, weil du dort gerne einkaufst.

Obwohl es keine schlechte Idee ist, in Unternehmen zu investieren, mit denen du vertraut bist, gibt es bei der Auswahl von Aktien viele Faktoren zu beachten. Dein Lieblingsrestaurant mag leckeres Essen servieren, aber wenn es finanziell angeschlagen ist, ist es vielleicht nicht die beste Investition.

Wie du stattdessen investieren solltest: Bevor du in eine Aktie investierst, solltest du gründlich recherchieren, damit du deine Investitionen mit Zahlen untermauern kannst. Achte auf Faktoren wie die Umsätze, ob es ständig Innovationen bringt, um mit der Konkurrenz mithalten zu können, und wie das Managementteam aussieht. Außerdem solltest du die Branche als Ganzes betrachten. Wenn das Unternehmen selbst sich gut entwickelt, aber Teil einer sterbenden Branche ist, könnte das ein Warnhinweis sein.

Investieren an der Börse kann eine großartige Möglichkeit sein, Wohlstand aufzubauen, und mit der richtigen Strategie kannst du mit der Zeit reich werden. Wenn du diese Fallstricke beim Investieren vermeidest, kannst du das Beste aus deinem Geld machen.

The post 3 Wege, an der Börse pleite zu gehen – und wie man stattdessen erfolgreich investiert appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Katie Brockman auf Englisch verfasst und am 13.02.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Tesla und empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1920 Calls auf Amazon und short Januar 2022 $1940 Calls auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021