Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    13.921,18
    +1,43 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.649,48
    +1,92 (+0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    31.928,62
    +48,38 (+0,15%)
     
  • Gold

    1.855,50
    -9,90 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0671
    -0,0066 (-0,62%)
     
  • BTC-EUR

    27.867,29
    +204,37 (+0,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    661,62
    +5,79 (+0,88%)
     
  • Öl (Brent)

    110,81
    +1,04 (+0,95%)
     
  • MDAX

    28.832,65
    -61,68 (-0,21%)
     
  • TecDAX

    3.037,36
    -22,62 (-0,74%)
     
  • SDAX

    13.139,26
    -106,01 (-0,80%)
     
  • Nikkei 225

    26.677,80
    -70,34 (-0,26%)
     
  • FTSE 100

    7.504,41
    +20,06 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.255,22
    +2,08 (+0,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.264,45
    -270,83 (-2,35%)
     

3 wachstumsstarke Aktien, die aus 250.000 US-Dollar bis 2030 1 Million US-Dollar machen können

Wichtige Punkte

  • Auch wenn der jüngste Rückschlag am Aktienmarkt beängstigend war, ist dies der perfekte Zeitpunkt für Investoren, um ihr Geld zu investieren.

  • Diese drei Aktien sind weit von ihren Höchstständen entfernt und angesichts der Innovationskraft und ihres langen Wachstumskurses attraktiv bewertet.

Egal, ob du Anfänger oder ein erfahrener Anleger bist, in den letzten Monaten wurdest du immer wieder daran erinnert, dass Börsenkorrekturen ein normaler und unvermeidlicher Teil des Investitionszyklus sind. Seit Jahresbeginn sind der breit aufgestellte S&P 500 und der weithin beachtete Dow Jones Industrial Average in den offiziellen Korrekturbereich eingetaucht (Rückgang um mindestens 10 %), während der technologieorientierte Nasdaq Composite kurzzeitig in einen Bärenmarkt gefallen ist.

Es steht außer Frage, dass große Rückgänge in den Indizes zermürbend sein können. Aber es ist wichtig zu wissen, dass Börsenkorrekturen selten lange andauern. Außerdem hat sich jeder Crash und jede Korrektur in der Geschichte als ideale Kaufgelegenheit für geduldige Investoren erwiesen. Es ist eine gute Strategie, bei Rückschlägen qualitativ hochwertige Aktien zu kaufen und zuzulassen, dass sich deine These im Laufe der Zeit bewahrheitet.

Die jüngste Marktkorrektur hat drei besonders wachstumsstarke Aktien besonders attraktiv gemacht. Wenn du 250.000 US-Dollar in diese Unternehmen investierst, haben sie alle Voraussetzungen, um dich bis 2030 zum Millionär zu machen.

Teladoc Health

Die erste Superwachstumsaktie, die geduldige Investoren bis 2030 reichlich belohnen dürfte, ist der Telemedizinriese Teladoc Health (WKN: A14VPK, 0,82 %).

Teladoc ist eines von Dutzenden wachstumsstarken Unternehmen, die in der Anfangsphase der COVID-19-Pandemie enorm profitiert haben, aber seitdem wegen Bewertungs- und Wachstumsbedenken unter Druck geraten sind. Das Unternehmen hat auch einen hohen Preis (im wörtlichen und übertragenen Sinne) für die Übernahme von Livongo Health Ende 2020 gezahlt, die zu unerwartet hohen Verlusten in den Jahren 2020 und 2021 führte.

Trotz dieser kurzfristigen Herausforderungen deutet nichts darauf hin, dass Teladoc seinen Fokus verlagert hat oder dass seine Wettbewerbsvorteile schwächer geworden sind. So wuchs der Umsatz des Unternehmens zwischen 2013 und 2019 (vor der Pandemie) um durchschnittlich 74 % pro Jahr. Nach der Pandemie dürfte das Umsatzwachstum weiterhin bei über 20 % pro Jahr liegen.

Das Umsatzwachstum von Teladoc zeigt, dass sich die Art und Weise, wie persönliche Betreuung geleistet wird, verändert. Auch wenn virtuelle Besuche nicht bei jedem Termin möglich sind, bietet die Teladoc-Plattform Patienten und Ärzten ein leistungsfähiges Instrument zur Verbesserung der Gesamtergebnisse. Virtuelle Besuche sind für die Patienten bequemer und ermöglichen es den Ärzten, Patienten mit chronischen Krankheiten leichter zu beobachten. Das Ergebnis dürfte sein, dass die Krankenkassen weniger Geld in die Hand nehmen müssen (also werden sie telemedizinische Besuche fördern).

Obwohl die Übernahme von Livongo im Nachhinein betrachtet völlig überteuert war, bietet sie Teladoc die Möglichkeit, seine Lösungen übergreifend zu verkaufen und chronisch kranke Menschen anzusprechen, die am meisten von seinen personalisierten Pflegediensten profitieren würden. Außerdem werden die einmaligen Kosten, die mit dieser Übernahme verbunden sind, das Ergebnis von Teladoc im Jahr 2022 und darüber hinaus nicht beeinträchtigen.

Nach einem Kursrückgang von fast 80 % kann man Teladoc-Aktien jetzt für das Fünffache des letztjährigen Umsatzes kaufen. Wenn Teladoc jedoch weiterhin jährlich um 20 % wächst, wird das Unternehmen bis 2030 einen Umsatz von fast 10,5 Mrd. US-Dollar erzielen. Das würde ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von 1 ergeben. Mit anderen Worten: Wenn Teladoc einfach sein derzeitiges Kurs-Umsatz-Verhältnis beibehält, sollten Investoren kein Problem damit haben, 250.000 US-Dollar in 1 Million US-Dollar zu verwandeln.

Jushi Holdings

Eine weitere Wachstumsaktie mit dem nötigen Rüstzeug, um das Geld der Anleger in den nächsten acht Jahren zu vervierfachen, ist die Marihuana-Aktie Jushi Holdings (WKN: A2PMFM, -4,17 %).

Nur wenige Branchen waren im vergangenen Jahr bei den Anlegern so unbeliebt wie die amerikanischen Marihuana-Aktien. Mit einem von den Demokraten geführten Kongress und Joe Biden im Oval Office wurde erwartet, dass die Legalisierung auf Bundesebene oder zumindest eine Reform der Cannabis-Bankenregeln Realität werden würde. Bislang haben sich diese Erwartungen nicht erfüllt, und die Anleger sind darüber nicht glücklich.

Die Legalisierung auf Bundesebene ist jedoch keine Voraussetzung dafür, dass große Multistaaten-Betreiber (MSOs) wie Jushi wachsen können. Da etwa drei Viertel aller US-Bundesstaaten Gras in irgendeiner Form legalisiert haben, gibt es mehr als genug Möglichkeiten für diese Unternehmen, schnell zu wachsen und Gewinne zu erzielen.

Jushi ist ein relativ kleiner Akteur unter den bekanntesten MSOs. Zu Beginn dieses Monats hatte das Unternehmen 29 Abgabestellen in einem halben Dutzend Staaten in Betrieb und plant, sein Portfolio bis Ende 2022 auf etwa 40 Abgabestellen zu erweitern.

Das Besondere an diesem Unternehmen ist, dass es sich auf Märkte mit begrenzten Lizenzen konzentriert, wie Virginia, Illinois, Pennsylvania und Massachusetts. Staaten mit begrenzten Lizenzen limitieren absichtlich die Anzahl der Einzelhandelslizenzen, die insgesamt und an einzelne Unternehmen vergeben werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass kleine Anbieter wie Jushi eine faire Chance haben, ihre Marke(n) aufzubauen und eine treue Anhängerschaft zu gewinnen, ohne von einem MSO mit dickeren Taschen überrollt zu werden.

Interessanterweise hat Jushi aber auch keine Angst davor, Übernahmen zu tätigen. Erst vor zwei Wochen hat das Unternehmen die Übernahme von NuLeaf abgeschlossen und damit seine vertikal integrierte Präsenz in Nevada gestärkt. Außerdem hat sich Jushi letztes Jahr in den äußerst lukrativen kalifornischen Grasmarkt eingekauft.

Aber das Beste an Jushi ist vielleicht, dass das Management sein Portemonnaie mit dem der Aktionäre in Einklang bringt. Etwa 45 Mio. US-Dollar der ersten 250 Mio. US-Dollar an Kapital kamen von Insidern und Führungskräften. Wir haben auch gesehen, wie CEO Jim Cacioppo Aktien des Unternehmens auf dem freien Markt gekauft hat. Wenn Führungskräfte mit im Spiel sind, passieren oft gute Dinge.

Sea Limited

Ein dritter Wachstumswert, der aus einer Anfangsinvestition von 250.000 US-Dollar bis 2030 eine Million machen kann, ist die in Singapur ansässige Sea Limited (WKN: A2H5LX, -0,39 %).

Wie Teladoc ist auch Sea in den letzten Monaten unter die Räder gekommen. Eine Prognose, die ein langsameres Wachstum im Jahr 2022 voraussagt, hat den Anlegern nicht gefallen, die von dem Unternehmen ein atemberaubendes Umsatzwachstum erwartet haben. Sea merkte auch an, dass es bis 2025 dauern könnte, bis zwei seiner Schlüsselsegmente „ihr langfristiges Wachstum im Wesentlichen selbst finanzieren können““. Das ist etwas länger, als einige Optimisten erwartet hatten.

Während die kurzfristigen Verluste nicht ideal sind, wachsen die drei operativen Segmente von Sea wie ein Lauffeuer und zeichnen das Bild eines zukünftigen Mega-Cap-Unternehmens.

Im Moment ist die Glücksspielsparte von Sea, bekannt als Garena, die einzige, die ein positives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erwirtschaftet. Was Garena so interessant macht, ist, dass 11,8 % der 654 Millionen quartalsweise aktiven Nutzer (QAUs) des Unternehmens für das Spielen bezahlt haben. Die Pay-to-Play-Umsatzrate für mobile Spiele liegt normalerweise im niedrigen einstelligen Bereich. Solange Sea dieses Niveau beibehalten kann, sollte das mobile Spielen ein finanzieller Lichtblick sein.

Das zweite Schlüsselsegment sind die SeaMoney-Finanzdienstleistungsprodukte. Da die aufstrebenden Märkte, auf die Sea in Südostasien und Südamerika abzielt, oft keinen Zugang zu grundlegenden Bankdienstleistungen haben, können die digitalen Geldbörsen des Unternehmens eine wichtige Rolle bei der Demokratisierung der Finanzen für die aufstrebende Mittelschicht in diesen Regionen spielen. SeaMoney hat bis Ende 2021 fast 46 Millionen QAUs gezählt.

Aber das Segment, das die Investoren am meisten begeistert, ist die E-Commerce-Plattform Shopee. Im gesamten Jahr 2018 hat Shopee einen Bruttowarenwert (GMV) von 10 Mrd. US-Dollar über seine Plattform umgesetzt. Allein im vierten Quartal 2021 wird Sea 18,2 Mrd. US-Dollar GMV über Shopee verbuchen. Die Nachfrage nach Online-Bestellungen steigt in Südostasien und Brasilien rasant an, was Sea dabei helfen sollte, seine E-Commerce-Bemühungen im Laufe der Zeit zu skalieren und seine Verluste zu reduzieren.

Geduldige Investoren könnten miterleben, wie Sea Limited seinen Umsatz in den nächsten acht Jahren mehrmals verdoppelt.

Der Artikel 3 wachstumsstarke Aktien, die aus 250.000 US-Dollar bis 2030 1 Million US-Dollar machen können ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 25.04.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Sean Williams besitzt Jushi Holdings und Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Jushi Holdings, Sea Limited und Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.