Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    15.622,27
    +115,53 (+0,75%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.183,89
    +33,70 (+0,81%)
     
  • Dow Jones 30

    34.258,32
    +338,48 (+1,00%)
     
  • Gold

    1.774,00
    -4,80 (-0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,1723
    +0,0027 (+0,23%)
     
  • BTC-EUR

    37.143,55
    +1.109,27 (+3,08%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.089,72
    +49,24 (+4,73%)
     
  • Öl (Brent)

    71,89
    -0,34 (-0,47%)
     
  • MDAX

    35.453,47
    +247,04 (+0,70%)
     
  • TecDAX

    3.949,27
    +53,11 (+1,36%)
     
  • SDAX

    17.026,97
    +228,90 (+1,36%)
     
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • FTSE 100

    7.078,13
    -5,24 (-0,07%)
     
  • CAC 40

    6.685,52
    +48,52 (+0,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.896,85
    +150,45 (+1,02%)
     

3 Wachstumsaktien, die in der zweite Jahreshälfte 2021 ein Kauf sein können

·Lesedauer: 4 Min.
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende

Wichtige Punkte

  • Obwohl viele Wachstumsaktien zu Beginn dieses Jahres gefallen sind, sind die Aussichten jetzt viel besser.

  • Diese drei Aktien haben sich seit ein paar Monaten stark erholt.

  • Alle drei haben solide zugrunde liegende Geschäfte und große Marktchancen.

Erinnern wir uns an den Februar dieses Jahres. Wachstumsaktien stürzten ohne Ende ab und viele Anleger entschieden sich für konservativere Positionen. Einige der Aktien, die in den vergangenen Monaten die höchsten Kursgewinne erzielt hatten, lagen im bisherigen Jahresverlauf im Minus.

Doch wer dachte, dass Wachstumsaktien eine längere Durststrecke bevorstand, lag falsch. Es dauerte nicht lange, bis sich eine Erholung einstellte. Jetzt sieht die Zukunft für diese Aktienkategorie wieder rosig aus. Einige sind jedoch besser geeignet als andere. Hier sind drei besonders vielversprechende Wachstumsaktien, die man in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 kaufen sollte.

Etsy

Die Aktien von Etsy (WKN: A14P98) fielen im Frühjahr 36 % unter ihre Höchststände vom Jahresanfang. Viele Investoren schienen die Aktie abzuschreiben, nachdem das Unternehmen langsameres Wachstum verkündete. Diese Verlangsamung des Wachstums hätte jedoch nicht im Geringsten überraschen dürfen, wenn man bedenkt, dass Etsy im Jahr 2020 aufgrund der Pandemie seinen bisher größten Wachstumsschub erlebte.

Doch das Geschäft von Etsy bleibt weiterhin außergewöhnlich stark. Keine andere E-Commerce-Plattform kommt an das Angebot von Unikaten heran, das auf Etsy verfügbar ist. Das Unternehmen hat heute mehr aktive Käufer und mehr erneute Käufer als je zuvor.

Etsy dringt zudem aggressiv in neue Märkte vor. Erst diesen Monat hat das Unternehmen zwei wichtige Akquisitionen abgeschlossen. Es kaufte Elo7, einen brasilianischen Onlinemarktplatz für handgefertigte Produkte. Außerdem hat Etsy die Übernahme des weltweiten Modehändlers Depop abgeschlossen.

Die Übernahme von Depop ist besonders wichtig, da sie dem Unternehmen hilft, den 364 Mrd. US-Dollar schweren Markt für Onlinekleidung effektiver anzugehen. Der soll laut Prognosen bis 2025 auf 540 Mrd. US-Dollar anwachsen. Da die Marktkapitalisierung von Etsy derzeit bei etwa 25 Mrd. US-Dollar liegt, sollte hier ein klarer Weg nach vorn möglich sein.

Fiverr

Zu Beginn des Jahres wussten die Anleger beim Shooting-Star Fiverr (WKN: A2PLX6) nicht so recht weiter. Die Aktien der Freelancer-Plattform sanken bis Anfang Mai um mehr als 50 % von ihren Höchstständen. Dennoch stieg die Fiverr-Aktie in der ersten Hälfte des Jahres 2021 um 24 %, nachdem sie sich stark erholt hatte.

Das Geschäft von Fiverr boomt regelrecht. Der Umsatz des Unternehmens hat sich im ersten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Mehr als 45 % der US-Unternehmen nutzen mehr Freiberufler als vor der Pandemie. Immer mehr bieten dort ihre Dienste an.

Das Unternehmen expandiert weiterhin auf zwei wichtige Arten. Es bewegt sich in neue Märkte und hat kürzlich datenbezogene Dienstleistungen als neunten Schwerpunkt hinzugefügt. Fiverr expandiert auch international.

Trotz des starken Wachstums befindet sich Fiverr noch in den Kinderschuhen. Das Unternehmen schätzt, dass der gesamte adressierbare Markt allein in den USA bei 115 Mrd. US-Dollar liegt. Die Marktkapitalisierung von Fiverr liegt derzeit bei nur rund 8 Mrd. US-Dollar.

Innovative Industrial Properties

Während des Abrutschs von Wachstumsaktien Ende Februar und Anfang März fielen die Aktien von Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) um fast 25 % unter die Anfang des Jahres erreichten Höchststände. Wie Etsy und Fiverr erholte sich IIP jedoch stark und liegt nun im Jahresverlauf um mehr als 15 % im Plus.

Trotz der Volatilität seiner Aktien hat das Geschäft von IIP nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Das Unternehmen ist ein Real Estate Investment Trust (REIT), der sich auf die medizinische Cannabisindustrie in den USA konzentriert. Und die Betreiber medizinischer Cannabisanlagen wenden sich nach wie vor an IIP, um Sale-Leaseback-Geschäfte abzuschließen, die ihnen im Voraus Barmittel zur Verfügung stellen (und IIP stetig laufende Einnahmen bescheren).

Im ersten Quartal verdoppelte sich der Umsatz von IIP im Vergleich zum Vorjahr, während der Gewinn um 122 % anstieg. Das Unternehmen verwendet seine Gewinne hauptsächlich auf zwei Arten – zur Zahlung von Dividenden und zum Kauf neuer Immobilien. Beides kommt den Aktionären zugute.

IIP muss für weiteres Wachstum lediglich weitere Anlagen für medizinisches Cannabis erwerben und vermieten. Das sollte keine allzu große Herausforderung sein. Ich denke, dass dieser auf Cannabis fokussierte REIT in der zweiten Jahreshälfte und darüber hinaus solide Gewinne für Investoren liefern sollte.

Der Artikel 3 Wachstumsaktien, die in der zweite Jahreshälfte 2021 ein Kauf sein können ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy, Fiverr International und Innovative Industrial Properties. Keith Speights besitzt Aktien von Etsy, Fiverr und Innovative Industrial Properties. Dieser Artikel erschien am 23.7.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.