Deutsche Märkte schließen in 38 Minuten
  • DAX

    15.531,04
    -37,69 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.111,78
    -4,84 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    34.914,29
    +76,13 (+0,22%)
     
  • Gold

    1.812,90
    -9,30 (-0,51%)
     
  • EUR/USD

    1,1869
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    32.333,31
    -1.366,82 (-4,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    936,11
    -7,33 (-0,78%)
     
  • Öl (Brent)

    70,11
    -1,15 (-1,61%)
     
  • MDAX

    35.302,41
    -81,83 (-0,23%)
     
  • TecDAX

    3.726,99
    +9,05 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.485,47
    -64,45 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    27.641,83
    -139,19 (-0,50%)
     
  • FTSE 100

    7.092,16
    +10,44 (+0,15%)
     
  • CAC 40

    6.713,36
    +37,46 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.632,55
    -48,52 (-0,33%)
     

3 Wachstumsaktien, die ich sofort kaufen würde

·Lesedauer: 5 Min.
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite

Beim Investieren geht es um mehr als nur um die Betrachtung von Finanzzahlen und Kennziffern. Ein Unternehmen muss auch einen starken Wettbewerbsgraben und eine gute Wachstumsstory haben, um attraktiv zu sein. All diese Attribute müssen in ihrer Gesamtheit bewertet werden, um festzustellen, ob ein Unternehmen ein guter Investitionskandidat ist.

Die Pandemie hat zweifellos die Nachfrage auf Verbraucherseite gedämpft und einen großen Teil der Unternehmen in den Ruin getrieben. Es gibt jedoch auch eine Reihe von Unternehmen, die sich entweder schnell an die veränderten Bedingungen angepasst haben oder deren Geschäft durch die Krise sogar angekurbelt wurde.

Hier sind drei Aktien mit starken Wachstumsdynamiken, die auch in den kommenden Jahren anhalten dürften.

Domino’s Pizza

Domino’s Pizza (WKN: A0B6VQ) ist weit verbreitet. Die führende Pizzakette betreibt Einzelhandelsgeschäfte in mehr als 90 Märkten weltweit und konnte in den letzten Jahren sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnspanne nach oben treiben. Der Gesamtumsatz von Domino’s stieg von 2,2 Milliarden USD im Jahr 2015 auf 4,1 Milliarden USD im Jahr 2020. Der Nettogewinn verdoppelte sich von 192,8 Millionen USD auf 491,3 Millionen USD.

Das stetige und konsistente Wachstum des Unternehmens wurde durch den Beginn der Pandemie beschleunigt. Immer mehr Menschen verbrachten Zeit zu Hause. Die Wachstumsdynamik hat sich auch im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 fortgesetzt, mit einem Umsatzanstieg von 16,7 % im Vergleich zum Vorjahr bei einem positiven Wachstum der Verkaufszahlen im In- und Ausland. Domino’s hat bewiesen, dass es die Krise gut meistern kann. In den USA hat man einen Roboter-Lieferservice eingeführt, um das Risiko der Übertragung durch Kontakt zwischen Menschen zu verringern.

Im Quartal wurden 175 neue Filialen eröffnet, womit sich die Gesamtzahl der Filialen auf 17.819 erhöhte. Das Unternehmen hat das Potenzial identifiziert, die Anzahl der Filialen in den USA von derzeit 6.391 auf etwa 8.000 zu erhöhen, wobei weitere 5.300 Filialen in den 15 wichtigsten Märkten eröffnet werden können. Umsatz und Gewinn des Pizzagiganten dürften mit den neuen Filialeröffnungen weiter wachsen.

Peloton

Der Fitnessgeräteanbieter Peloton (WKN: A2PR0M) erlebte eine heftig ansteigende Nachfrage nach seinen Heimtrainern und Laufbändern. Sport fand so gut wie nur noch zu Hause statt. Der vernetzte Fitness-Abonnementdienst des Unternehmens umfasst auch geführte Workouts von zertifizierten Trainern, denen die Kunden einfach folgen können. Diese beiden Faktoren trugen zur Beliebtheit der Produkte und Dienstleistungen von Peloton bei und führten zu einem sprunghaften Anstieg der Zahl der neu angemeldeten Mitglieder.

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021 wuchs die Mitgliederzahl von Peloton auf über 5,4 Millionen, was mehr als eine Verdoppelung gegenüber den 2,6 Millionen vor einem Jahr bedeutet. Auch die Zahl der Connected-Fitness-Abonnements hat sich von 886.000 auf 2,1 Millionen mehr als verdoppelt. Die Gesamtzahl der Workouts hat sich im Quartal im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht und lag bei 149,5 Millionen. Der Umsatz von Peloton ist im Einklang mit dem Anstieg der Mitgliederzahl und der Trainingseinheiten stark gestiegen, wobei der Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres im Vergleich zum Vorjahr um 153 % auf 3,1 Milliarden USD gestiegen ist.

Anfang Mai erlebte das Unternehmen einen seltenen Rückschritt, als es seine Tread- und Tread+-Laufbänder aufgrund eines hohen Verletzungsrisikos zurückrief. Kunden, die beide Produkte gekauft hatten, wurde eine vollständige Rückerstattung angeboten. Dieser Vorfall ist ein einmaliger Vorgang und sollte den Ruf des Unternehmens nicht dauerhaft schädigen. Investoren können sich auf bessere Wachstumsaussichten freuen, da Peloton die Übernahme von Precor, einem Hersteller von kommerziellen Fitnessgeräten, für 420 Millionen USD abgeschlossen hat. Das Unternehmen investiert außerdem 400 Millionen USD in den Bau seiner ersten US-Fabrik, die bis 2023 fertiggestellt sein soll.

Sea Limited

Wer auf der Suche nach einem Unternehmen ist, das das Wachstum in Asien aus der ersten Reihe miterlebt, für den ist Sea Limited (WKN: A2H5LX) eine sehr gute Wahl. Das Technologieunternehmen aus Singapur hat drei Hauptsegmente: E-Commerce unter der Marke Shopee, eine Gaming-Sparte namens Garena und eine digitale Zahlungssparte namens SeaMoney.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres verzeichnete Garena einen Anstieg der aktiven Nutzer um 61 % gegenüber dem Vorjahr auf 649 Millionen, während sich die Zahl der zahlenden Nutzer im Jahresvergleich von 35,7 Millionen auf 79,8 Millionen mehr als verdoppelte. Beeindruckend ist, dass das vom Unternehmen selbst entwickelte Handyspiel Free Fire weiterhin das umsatzstärkste Spiel in Lateinamerika und Südostasien ist.

Die E-Commerce-Sparte von Sea wächst ebenfalls sprunghaft: Die Bruttobestellungen stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 153 % auf 1,1 Milliarden und der Bruttowarenwert verdoppelte sich im gleichen Zeitraum auf 12,6 Milliarden USD. Auch die digitale Wallet des Unternehmens verzeichnete mehr als 26,1 Millionen zahlende Nutzer pro Quartal, ein Plus von 145 % im Vergleich zum Vorjahr.

Sea läuft derzeit richtig rund und verzeichnet eine gesunde Wachstumsdynamik, angetrieben durch die zunehmende Verbreitung des Internets in den asiatischen Ländern. Dank einer immer noch riesigen Bevölkerung, die es dort anzuzapfen gilt, kann Sea auch weiterhin stark wachsen.

Der Artikel 3 Wachstumsaktien, die ich sofort kaufen würde ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Peloton und Sea Limited und empfiehlt Domino’s Pizza. Royston Yang besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 23.6.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.