Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 44 Minuten
  • Nikkei 225

    29.620,99
    +82,29 (+0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    33.730,89
    +53,62 (+0,16%)
     
  • BTC-EUR

    52.503,54
    -469,02 (-0,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.368,33
    -7,45 (-0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.857,84
    -138,26 (-0,99%)
     
  • S&P 500

    4.124,66
    -16,93 (-0,41%)
     

3 Wachstumsaktien, die noch ganz am Anfang stehen

Keith Noonan
·Lesedauer: 5 Min.
Dividende Allianz
Dividende Allianz

Technologiewerte erlebten kürzlich ein kleines Fiasko, da die Anleger Bedenken in Sachen Bewertungen hatten. Außerdem suchten sie sicherere Möglichkeiten wie etwa Staatsanleihen. Der Technologiesektor hat dem Markt im letzten Jahr beeindruckende Gewinne beschert und es ist nicht unvernünftig, beim Aktienkauf eine vorsichtige Haltung einzunehmen.

Andererseits sollten Anleger jede Chancen zum Aufbau der Positionen nutzen, die langfristig eine sehr gute Performance erzielen. Daher werfen wir im Folgenden einen Blick auf drei schnell wachsende Technologieunternehmen, die erfolgversprechend aussehen.

1. Impinj

Das vergangene Jahr war für die Aktionäre von Impinj (WKN: A2ANZB) wechselhaft. Der Spezialist für Radiofrequenz-Identifikationsprodukte (RFID) hatte im Einzelhandel und in der Luftfahrtbranche an Zugkraft gewonnen, aber die Nachfrage war in den letzten zwölf Monaten aufgrund der Pandemie sehr durchwachsen.

Jetzt sieht es so aus, als ob die Kunden beginnen, wieder Aufträge zu erteilen. Eine stärkere Preissetzungsmacht im Halbleiterbereich dank neuer Technologiezyklen deutet ebenfalls auf ein günstigeres operatives Umfeld für Impinj hin.

Die RFID-Tag-, Sensor- und Software-Technologien des Unternehmens ermöglichen es Einzelhändlern, Produkttrends mit einer neuen Detailtiefe zu verfolgen und zu analysieren. Unternehmen wie Zara und Macy’s nutzen bereits die Lösungen von Impinj, um ihre Bestände besser im Auge zu behalten, Kunden über die Produktverfügbarkeit zu informieren und zu entscheiden, ob Waren zwischen Ladengeschäften und E-Commerce-Kanälen verschoben werden sollen.

Omnichannel war für den Einzelhandel noch nie so wichtig wie heute. Die Fähigkeit, Waren zu verlagern, um die Verbrauchernachfrage dort zu befriedigen, wo sie gerade stattfindet, und vorherzusagen, wohin sich die Nachfrage entwickelt, wird immer wichtiger werden. RFID könnte zudem in Branchen wie dem Gesundheitswesen, dem Hotel- und Gaststättengewerbe und der Fertigungsindustrie Einzug halten. Das könnte zu einem enormen Wachstumskatalysator für Impinj werden. Da Unternehmen gerade erst anfangen, fortschrittliche Datenanalyse zu nutzen, könnte RFID in fast jeder Branche neue Anwendungen finden. Impinj liefert Technologien für einen Markt mit starken Möglichkeiten.

2. Himax Technologies

Himax Technologies (WKN: A0JKBX) ist ein weiterer Chip-Spezialist, der von der starken Nachfrage im Halbleitersektor profitieren sollte. Das Unternehmen erwirtschaftet den größten Teil seines Umsatzes mit dem Verkauf von Display-Treibern. Die bestimmen die Farben, die von Pixeln auf Fernsehbildschirmen, mobilen Geräten und anderer Hardware angezeigt werden.

Die Himax-Aktie hat ihren Wert im letzten Jahr etwa verdreifacht, aber die Marktkapitalisierung des Unternehmens liegt immer noch bei etwa 2,5 Milliarden USD. Es sieht so aus, als ob die Bewertung noch Luft nach oben hat. Selbst nach der beeindruckenden Rallye der Aktie werden die Aktien zum etwa 12-Fachen der für dieses Jahr erwarteten Gewinne und zum Zweifachen des erwarteten Umsatzes gehandelt. Das ist immer noch attraktiv, wenn man die starke Performance des Kerngeschäfts und die Wachstumschancen in neuen Produktkategorien betrachtet.

Der Markt für Display-Treiber ist historisch gesehen etwas zyklisch, und das wirft Fragen darüber auf, in welchem Stadium des Aufschwungs sich das Geschäft von Himax befindet. Während der Markt für Automobildisplays weiterhin unter Druck steht und der Fernsehmarkt wahrscheinlich keine explosive Wachstumsquelle sein wird, kann das Unternehmen wohl von einem starken Upgrade-Zyklus im Mobilfunkmarkt profitieren. 5G sorgt bereits für einen Aufschwung bei den Verkäufen von Mobilgeräten. Die Einführung und die allgemeinen Auswirkungen der Technologie der nächsten Generation befinden sich noch im Anfangsstadium. Der Umsatz des Unternehmens stieg im vierten Quartal um 57,7 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Prognose für ein sequenzielles Wachstum zwischen 5 und 10 % im ersten Quartal deutet darauf hin, dass die Dynamik anhalten wird.

Die Entwicklungs- und Forschungsteams des Unternehmens haben außerdem jahrelang an Augmented-Reality(AR)- und Machine-Vision-Anwendungen gearbeitet. Der Erfolg in diesen aufstrebenden Kategorien könnte Himax neue und margenstarke Chancen erschließen. Das Segment der Display-Treiber scheint für einen nachhaltigen Aufschwung gerüstet zu sein. Doch selbst kleinere Erfolge in den Bereichen AR und maschinelles Sehen werden die Leistung und den Ausblick des Unternehmens radikal verbessern.

3. Fiverr

Fiverr International (WKN: A2PLX6) ist ein Gig-Marktplatz, der Freelancer mit Kunden zusammenbringt. Alle digitalen Services zu jeder Zeit, und das zu einem Bruchteil der Kosten eines festangestellten Dienstleisters.

Die Preise reichen von 5 bis 995 USD pro Auftrag, aber verifizierte Abonnenten der Premium-Stufe können auch mehr verlangen bzw. anbieten. Das Geschäft boomt: Angetrieben von einem Anstieg der aktiven Käufer auf der Plattform um 45 % im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz von Fiverr im vierten Quartal um 89 %.

Man könnte meinen, dass der Raum für langfristiges Wachstum begrenzt ist. Aber Fiverr verfolgt einen neuen Ansatz in der Gig-Economy. Das derzeitige Modell konzentriert sich darauf, so viele Nutzer wie möglich an Bord zu holen. Doch es wird viele Möglichkeiten geben, größere Unternehmen auf die Plattform zu bringen und wiederkehrende, dienstleistungsbasierte Einnahmequellen zusätzlich zu einmaligen Verträgen aufzubauen.

Aufgrund zusätzlicher Kosten wie Lohnsteuer, Büroräume und Versicherungen werden viele Unternehmen im nächsten Jahrzehnt zunehmend auf Freelancer umsteigen. Die Gig-Economy fängt gerade erst an, sich zu entwickeln. Fiverr startet durch und besetzt eine führende Rolle bei dieser Entwicklung. Das sollte dazu beitragen, ein starkes Wachstum für die nächsten Jahre zu schaffen.

Langfristig denken

Der jüngste Rückschlag bei Tech-Aktien unterstreicht die Tatsache, dass Investitionen in diesen Sektor weiterhin riskant sind. Die Chartentwicklung von Impinj, Himax und Fiverr ist zugegebenermaßen mit etwas Spekulation verbunden. Aber jedes dieser Unternehmen hat die Möglichkeit, starke Markttrends zu nutzen und große Renditen zu erzielen. Dazu müssen sie lediglich weiterhin innovativ bleiben.

The post 3 Wachstumsaktien, die noch ganz am Anfang stehen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley besitzt und empfiehlt Aktien von Fiverr International und empfiehlt Aktien von Impinj. Keith Noonan besitzt Aktien von Fiverr International, Himax Technologies und Impinj. Dieser Artikel erschien am 26.2.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021