Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.455,60
    +528,23 (+1,89%)
     
  • Dow Jones 30

    35.719,43
    +492,40 (+1,40%)
     
  • BTC-EUR

    44.870,93
    +72,25 (+0,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.308,39
    -12,89 (-0,98%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.686,92
    +461,76 (+3,03%)
     
  • S&P 500

    4.686,75
    +95,08 (+2,07%)
     

3 unbekannte Aktien der Zukunft, die gerade günstiger geworden sind

·Lesedauer: 3 Min.
Futuristisches Kontrollpanel Technologie Fortschritt Technologieaktien
Futuristisches Kontrollpanel Technologie Fortschritt Technologieaktien

Die aktuell laufende Berichtssaison sorgt teilweise für wilde Kursschwankungen am Aktienmarkt. Einige Top-Aktien verfehlen die an sie gerichteten Erwartungen und fallen nach den Quartalszahlen merklich. Das kann uns Anlegern die Möglichkeit verschaffen, bei diesen Aktien der Zukunft günstiger einzusteigen.

Genau das ist bei den drei Aktien der Fall, die ich dir heute vorstellen möchte: Die Basler-Aktie (WKN: 510200), die Cognex-Aktie (WKN: 878090) und die Skyworks Solutions-Aktie (WKN: 857760) profitieren allesamt von Megatrends und stehen aktuell ein gutes Stück unter ihren Allzeithochs.

Die Basler-Aktie

Basler entwickelt und fertigt Kameras und andere Komponenten von Bildverarbeitungssystemen. Sie kommen beispielsweise in der industriellen Produktion, in der Medizin oder bei Verkehrskontrollen zum Einsatz und spielen eine wichtige Rolle bei der Automatisierung von Prozessen.

Das Unternehmen ist in einem spannenden Zukunftsmarkt tätig – da überrascht es nicht, dass es sich bei der Basler-Aktie um eine Wachstumsaktie handelt. In den letzten fünf Jahren stieg der Aktienkurs um annähernd 700 % (Stand aller Angaben: 4. November 2021). Aktuell sorgte die Aufnahme in den SDAX für Euphorie.

Mit den aktuellen Quartalszahlen konnte das Unternehmen auch fundamentales Wachstum zeigen, denn der Umsatz der Basler-Aktie stieg im dritten Quartal um 23 %. Gleichzeitig nahm jedoch die operative Gewinnmarge deutlich ab. Insgesamt waren die Zahlen schlechter als erhofft, wodurch der starke Absturz der Basler-Aktie am Donnerstag von über 12 % zustande kam.

Die Cognex-Aktie

Cognex ist ein amerikanischer Wettbewerber von Basler und stellt ebenfalls Produkte für das maschinelle Sehen her. Die meisten Kunden des Konzerns kommen aus den Branchen Elektronik, Logistik und Automobil, wo die Cognex-Systeme zur Erfassung und Kontrolle von Produkten dienen. So können Produktions- und Verteilungsprozesse sowie die Qualitätskontrolle automatisiert werden.

Die Cognex-Aktie stieg in den letzten fünf Jahren um 240 %, während die Umsätze des Unternehmens von 2016 bis 2020 um über 50 % zulegten.

Das Unternehmen erzielte im dritten Quartal 2021 einen Umsatz von knapp 285 Mio. US-Dollar und verfehlte damit die Analystenerwartungen, die bei etwa 291,5 Mio. US-Dollar gelegen hatten. Auch beim Gewinn je Cognex-Aktie konnte das Unternehmen die Erwartungen der Experten nicht erfüllen. Das Ergebnis war ein nachbörslicher Kursverlust von 12 % am Donnerstag.

Die Skyworks Solutions-Aktie

Skyworks Solutions stellt eine Reihe von Halbleiterelementen her, die bei drahtlosen Übertragungstechnologien zum Einsatz kommen. Wichtige Wachstumstreiber für das Unternehmen sind der schnell expandierende Mobilfunkstandard 5G und das Internet der Dinge. Skyworks Solutions profitiert davon, dass langfristig immer mehr Geräte immer ausgefeiltere Konnektivitäts-Halbleiter benötigen.

Das Unternehmen zählt Größen wie Amazon, Google, Microsoft und Samsung zu seinen Kunden. Der mit Abstand wichtigste Kunde ist jedoch Apple, das 2020 für über die Hälfte der Umsätze stand. Diese Abhängigkeit stellt das meines Erachtens größte Risiko für die Skyworks Solutions-Aktie dar, da wir in der Vergangenheit gesehen haben, dass Apple auch vor der Entwicklung eigener Chips nicht zurückschreckt.

Die aktuellen Umsätze und Gewinne der Skyworks Solutions-Aktie lagen im Rahmen der Erwartungen. Der Aktienkurs reagierte nachbörslich nur leicht negativ auf den Bericht. Jedoch ist der Kurs in den letzten Monaten bereits deutlich gefallen und liegt aktuell rund 13 % unter dem Allzeithoch.

Der Artikel 3 unbekannte Aktien der Zukunft, die gerade günstiger geworden sind ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt Aktien von Amazon. John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Teresa Kersten, eine Mitarbeiterin von LinkedIn, einem Tochterunternehmen von Microsoft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple und Microsoft. The Motley Fool empfiehlt Cognex und Skyworks Solutions und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon, Long März 2023 $120 Calls auf Apple, Short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon und Short März 2023 $130 Calls auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.