Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 1 Minute

3 unaufhaltsame Aktien, die ich im Jahr 2022 unbedingt kaufen muss

·Lesedauer: 4 Min.
Wachstumsaktien
Wachstumsaktien

Wichtige Punkte

  • Fiverr erschließt einen Markt mit einem Volumen von 115 Mrd. US-Dollar, der weiter wächst.

  • HubSpot will Millionen von Unternehmen helfen, besser zu wachsen.

  • Zscaler nimmt einen 72-Mrd.-US-Dollar-Markt ins Visier.

Einer der Nachteile meines Jobs ist, dass ich nicht immer die Aktien kaufen kann, die ich will, wann ich will. Meine Verträge enthalten bestimmte Handelsbeschränkungen, die mich daran hindern, bestimmte Aktien für einen bestimmten Zeitraum zu kaufen und zu verkaufen. Ich konnte also nicht mehr Aktien einiger meiner Lieblingsaktien kaufen.

Diese Beschränkungen werden jedoch irgendwann im Jahr 2022 aufgehoben und ich kann es kaum erwarten. Ich möchte meine Positionen in Fiverr (WKN: A2PLX6), HubSpot (WKN: A12CWQ) und Zscaler (WKN: A2JF28) aufstocken, weil sie enorme Marktchancen nutzen und damit ein nahezu unaufhaltsames Wachstumspotenzial haben.

Vom Wandel der Arbeitswelt profitieren

Fiverr ist ein globaler Marktplatz, der Freiberufler/innen mit Unternehmen zusammenbringt, die digitale Dienstleistungen wie Grafikdesign, digitales Marketing und Video suchen. Freelancing ist bereits ein riesiger Markt, denn allein in den USA liegt das Einkommen von Freelancern bei über 815 Mrd. US-Dollar. Nach Schätzungen von Fiverr beläuft sich der ansprechbare Markt auf über 115 Mrd. US-Dollar, Tendenz steigend. Jeden Tag verlassen mehr Menschen ihren Job und machen sich selbstständig, da die große Resignation immer mehr an Fahrt gewinnt.

Fiverr kratzt gerade mal an der Oberfläche dieser riesigen und wachsenden Marktchance. Das Unternehmen ist auf dem besten Weg, im Jahr 2021 einen Umsatz von 295,4 Mio. US-Dollar zu erwirtschaften und damit das Ergebnis von 2020 um 56 % zu übertreffen. Die Zahl der Käufer und Verkäufer digitaler Dienstleistungen steigt in rasantem Tempo, was sich in den kommenden Jahren fortsetzen dürfte, da immer mehr Menschen und Unternehmen auf Freiberuflichkeit setzen. Gleichzeitig vergrößert Fiverr seinen gesamten ansprechbaren Markt, indem es weitere Qualifikationsarten hinzufügt, seine geografische Präsenz ausbaut und neue Gruppen von Käufern und Verkäufern von Dienstleistungen erschließt. Dank zahlreicher Wachstumstreiber ist Fiverr für ein jahrelanges unaufhaltsames Wachstum gerüstet.

Millionen von Unternehmen beim Wachstum helfen

HubSpot hat eine Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform entwickelt, die Kunden dabei unterstützt, ihre Kunden zu gewinnen, zu binden und zu begeistern. HubSpot hat das kühne Ziel, Millionen von Unternehmen dabei zu helfen, besser zu wachsen. Mit weniger als 130.000 Kunden (Stand: drittes Quartal) hat das Unternehmen noch viel Luft nach oben.

HubSpot begann als Marketing-App. Es hat sich zu einer Plattform entwickelt, die heute Marketing-, Verkaufs-, Service-, CMS- und Operations-Hubs umfasst. In Zukunft sollen weitere hinzukommen. Der Ausbau dieser Hubs steckt noch in den Kinderschuhen: 42 % der Kunden nutzen nur einen Hub, 27 % nur zwei. Das bietet dem Unternehmen viele Möglichkeiten, seine bestehenden Beziehungen auszubauen. Hinzu kommt das Wachstum, das HubSpot durch die Aufnahme neuer Kunden in seine Hubs erwartet. HubSpot geht davon aus, dass seine vielfältigen Marktchancen in den kommenden Jahren ein jährliches Umsatzwachstum von etwa 30 % ermöglichen werden.

Wie wir auf Informationen zugreifen, wird gesichert

Zscaler hat ein Cloud-basiertes Cybersicherheitssystem für die Cloud entwickelt. Sein Zero-Trust-Austausch verbindet Nutzer mit Apps, nicht mit Unternehmensnetzwerken. Außerdem macht es Apps unsichtbar und lässt keine Passthrough-Verbindungen zu. Diese Funktionen sind für den Schutz von Nutzern und Daten in der heutigen mobilen Welt von entscheidender Bedeutung.

Zscaler ist auf dem besten Weg, im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 1 Mrd. US-Dollar zu erzielen, was einer Steigerung von fast 50 % im Jahresvergleich entspräche. Das lässt viel Potenzial zum Wachsen. Das Unternehmen sieht in seinen derzeitigen Zielmärkten eine Chance von 72 Mrd. US-Dollar und längerfristig sogar noch mehr. Es gibt mehrere Wachstumstreiber, darunter die Erhöhung der Kundenzahl und der Ausbau bestehender Beziehungen, die Erweiterung der Funktionalität und neue technologische Innovationen sowie die Expansion in neue Regionen und Kundentypen.

Erschließung enormer Wachstumschancen

Fiverr, HubSpot und Zscaler befinden sich noch in der Anfangsphase ihres Wachstums. Alle drei Unternehmen haben einen riesigen ansprechbaren Markt, der die Voraussetzungen für jahrelanges rasantes Wachstum bietet. Ich möchte mehr dieser unaufhaltsamen Wachstumsaktien in mein Portfolio aufnehmen und kann es deshalb kaum erwarten, sie 2022 zu kaufen.

Der Artikel 3 unaufhaltsame Aktien, die ich im Jahr 2022 unbedingt kaufen muss ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – sogar unsere eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Matthew DiLallo auf Englisch verfasst und am 02.01.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Matthew DiLallo besitzt Fiverr International, HubSpot und Zscaler. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Fiverr International, HubSpot und Zscaler.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.