Deutsche Märkte öffnen in 38 Minuten
  • Nikkei 225

    28.743,25
    -121,07 (-0,42%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,20 (+1,85%)
     
  • BTC-EUR

    42.058,04
    +368,05 (+0,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.011,04
    +67,87 (+7,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,65 (+1,55%)
     
  • S&P 500

    3.841,94
    +73,47 (+1,95%)
     

3 Top-Dividendenaktien, die es wieder günstig zu kaufen gibt

Demitrios Kalogeropoulos
·Lesedauer: 4 Min.
Schokolade und Süßes
Schokolade und Süßes

Investoren sehen es normalerweise nicht gerne, wenn die Aktienkurse fallen. Das gilt insbesondere, wenn es den Wert deines Portfolios betrifft. Wenn du allerdings nach einem Einstiegspunkt suchst, um weitere Aktien zu kaufen, dann hast du allen Grund, billigere Bewertungen zu feiern.

Aber es gibt einen zusätzlichen positiven Aspekt, wenn es um Dividendenaktien geht: Kursrückgänge korrespondieren mit steigenden Dividendenrenditen. Wenn alle anderen Einflussfaktoren gleich sind, wird die potenzielle Rendite sowohl durch einen niedrigeren Startpreis als auch durch eine höhere jährliche Ausschüttung verstärkt.

Lass uns in diesem Sinne ein paar attraktive Dividendengiganten ansehen, die alle in den letzten Wochen günstiger gehandelt wurden als noch ein Jahr zuvor: Hasbro (WKN: 859888), Hershey (WKN: 851297) und General Mills (WKN: 853862).

1. Hasbro

Die Wall Street war im Jahr 2020 aus verständlichen, aber wahrscheinlich vorübergehenden Gründen gegen Hasbro. Dem Kerngeschäft des Spielzeug- und Spielegiganten ging es während der Pandemie gut, aber sein jüngster Vorstoß in die Produktion von Kino- und TV-Inhalten war ein Geldgrab. Die Einnahmen aus dem Unterhaltungssegment brachen in jedem der letzten drei Quartale weiter ein und führten zu steigenden Verlusten.

Die Film- und TV-Produktion ist nach der Pause während einer früheren Phase der Pandemie wieder angelaufen, was bedeutet, dass 2021 ein Aufschwung für dieses Segment des Unternehmens absehbar ist. Und obwohl Hasbro seine Schuldenlast erhöht hat, verfügt es immer noch über all die anderen Elemente, die es zu einer attraktiven Dividendenaktie gemacht haben. Der operative Cashflow ist stark und steigt, die organischen Umsätze wachsen in den wichtigsten Märkten weltweit und das Produktportfolio ist vollgepackt mit Blockbuster-Marken, die entweder Hasbro gehören oder durch Partner wie Disney lizenziert werden.

Die schwache Performance der Aktie im letzten Jahr im Vergleich zum breiteren Markt bedeutet, dass Investoren, die jetzt einsteigen, fast 2,9 % pro Jahr an Dividenden für das Halten von Aktien dieses soliden Unternehmens erhalten können.

2. Hershey

Die Underperformance dieser Aktie im Jahr 2020 hat Anlegern, die sich jetzt in den Süßwarenriesen einkaufen wollen, das Angebot versüßt. Das Geschäft von Hershey wurde im ersten Halbjahr 2020 durch die Bemühungen um soziale Distanzierung beeinträchtigt, aber im dritten Quartal stiegen die Verkaufszahlen und Margen wieder an. Diese Zuwächse wurden durch das Kernportfolio an beliebten Süßigkeiten sowie durch die erworbenen Marken wie Pirate Brands unterstützt.

Hershey strebt für 2021 eine Beschleunigung des Absatzwachstums an, nachdem es sich im vergangenen Jahr eher auf höhere Preise verlassen hat, um den Umsatz zu steigern. Wenn das gelingt, dann könnte dieses hochliquide Unternehmen in den nächsten Jahren über reichlich freie Mittel verfügen, die es über Aktienrückkäufe und eine wachsende Dividende an die Investoren zurückgeben kann.

3. General Mills

Die Anleger verloren im vergangenen Jahr schnell das Interesse an der Aktie von General Mills, obwohl die Branche ein Rekordwachstum verzeichnete, da die Menschen mehr Mahlzeiten zu Hause zu sich nahmen. Aber es gibt noch mehr an dieser Aktie zu mögen als den pandemiebedingten Umsatzanstieg.

General Mills gewinnt Marktanteile in Kategorien, die von Snacks bis hin zu Backzutaten reichen, während das Unternehmen weiterhin große zusätzliche Absatzkanäle für sein Blue Buffalo Tierfuttersegment findet. Der Bio-Umsatz stieg im letzten Quartal um 7 % und die Tatsache, dass das Absatzvolumen die größte Rolle bei diesem Wachstum spielte, deutet darauf hin, dass das Unternehmen eine größere Kundenbasis aufbaut.

Die Betriebsergebnisse werden in den nächsten Quartalen wahrscheinlich volatil sein, da die Jahresvergleiche des Unternehmens mit der beispiellosen Nachfragespitze zu Beginn der Pandemie zu kämpfen haben. Aber die höhere Rentabilität und das wachsende Portfolio sollten den Anlegern solide Kurszuwächse bescheren, während sie gleichzeitig Dividenden kassieren, die bei den heutigen Aktienkursen eine schmackhafte Jahresrendite von 3,7 % bieten.

The post 3 Top-Dividendenaktien, die es wieder günstig zu kaufen gibt appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Demitri Kalogeropoulos auf Englisch verfasst und am 21.01.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Demitri Kalogeropoulos besitzt Aktien von Hasbro und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Hasbro und Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021