Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 10 Minuten

3 Tipps, um im Jahr 2021 vermögender zu werden!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Anlageideen und Aktientipps
Anlageideen und Aktientipps

Du willst im neuen Jahr 2021 vermögender werden? Ein durchaus cleverer Schritt. Die eigenen Finanzen in den Griff zu bekommen und zu verbessern kann ein guter Neujahresvorsatz sein.

Lass uns heute daher einen Blick auf drei Tipps riskieren, die dich im Jahr 2021 vermögender machen können. Möglicherweise wirst du davon auch noch etwas mitnehmen können.

1. Tipp: Ordne deine Finanzen!

Ein guter Überblick ist häufig der erste Schritt. Ein erster Tipp ist daher: Ordne deine Finanzen und verschaff dir eine aktuelle Wasserstandsmeldung, wo du überhaupt stehst. Das impliziert zum einen, dass du schaust, wie viel Geld du Monat für Monat zur Verfügung hast. Sowie andererseits, dass du dagegenhältst, was du ausgibst.

Ein Haushaltsbuch könnte helfen. Genauso wie das eigene Budgetieren. Wer seine Finanzen in fixe Budgets einteilt, der wird bereits kurzfristig signifikante Einsparpotenziale identifizieren können. Oder erst aufstellen. Das ist daher gewissermaßen die Basis für dich als Sparer und zukünftiger Investor.

Ordnung ist manchmal bereits der halbe Weg. Wer als Foolisher Sparer und Investor entsprechend einen Überblick besitzt, der kann durchstarten beim Vermögender werden. Das ist vielleicht der beste Tipp, um eine solide Basis zu schaffen.

2. Tipp: Fang an!

Der zweite Tipp ist eigentlich recht simpel: Fang an, egal womit. Egal ob es darum geht, eine Basis zu schaffen, indem du dir einen Überblick verschaffst. Oder ob es das Budgetieren oder auch das Sparen ist: Wichtig ist, dass du den Schritt dahin gehst, überhaupt anzufangen.

Pläne aufzustellen, dass man es vielleicht irgendwann einmal machen wird, gibt es viele. Mit guten Vorsätzen ist schließlich so manches Scheitern bereits gepflastert. Entsprechend solltest du dir möglichst konkret überlegen, wann du anfängst. Beziehungsweise auch, womit du als Erstes anfangen willst.

Lass dir eines sagen: Wenn du erst einmal angefangen hast, wirst du plötzlich eine Menge Motivation bekommen. Vor allem, wenn du dir vielleicht zunächst einfache Ziele setzt, die du ziemlich schnell erreichen kannst. Auch das kann daher ein wertvoller Tipp sein, wenn du langfristig vermögender werden willst.

3. Tipp: Nutze Rendite!

Zu guter Letzt solltest du beim Vermögensaufbau insgesamt auf einen wesentlichen Aspekt achten: Rendite. Das eigene Sparen und Ordnen der Finanzen ist wichtig. Allerdings ist das lediglich ein Teil einer lukrativen Medaille. Die zweite ist eben die Rendite.

Wenn du idealerweise noch viel Zeit besitzt, so wird die Rendite langfristig einen entscheidenden Unterschied bewirken. Den Unterschied nämlich, dass du nicht bloß linear sparst, sondern einen exponentiellen Vermögensaufbau mit dem Zins- und Zinseszinseffekt bestreitest.

Rendite zu nutzen ist daher ebenfalls ein essenzieller Tipp, wenn es darum geht, vermögender zu werden. Der Preis ist möglicherweise ein wenig Volatilität. Für einen langfristigen Vermögensaufbau solltest du diesen Preis jedoch bezahlen.

Werde im Jahre 2021 vermögender!

Willst du im neuen Jahr 2021 vermögender werden? Falls ja, agiere clever: Mache dir zunächst einen Plan, ordne deine Finanzen und leg los. Setze auf Rendite und lass den Zinseszinseffekt möglichst langfristig seine Arbeit tun. Dann kannst du noch in diesem Jahr wichtige Weichen stellen, um wirklich vermögender zu werden.

The post 3 Tipps, um im Jahr 2021 vermögender zu werden! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021