Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    30.133,02
    +461,32 (+1,55%)
     
  • Dow Jones 30

    31.961,86
    +424,51 (+1,35%)
     
  • BTC-EUR

    41.087,79
    -919,45 (-2,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    997,63
    -17,28 (-1,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.597,97
    +132,77 (+0,99%)
     
  • S&P 500

    3.925,43
    +44,06 (+1,14%)
     

3 starke Wachstumsaktien, die jetzt ein Kauf sind

Zhiyuan Sun
·Lesedauer: 4 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien

Zynga (WKN: A1JMFQ), Moderna (WKN: A2N9D9) und Tilray (WKN: A2JQSC) sind drei erfolgreiche Wachstumsaktien, die allein im letzten Jahr um 64, 658 bzw. 299 % gestiegen sind. Diese Renditen schlagen die 19 % des S&P 500 im gleichen Zeitraum um Längen.

Der Bullenmarkt steht noch ganz am Anfang. Schauen wir uns an, warum genau jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um diese drei Aktien zu kaufen – und warum ihre Dynamik vielleicht gerade erst beginnt.

1. Zynga

Im vergangenen Jahr erreichte der Videospielentwickler Zynga einen Rekordumsatz von 1,97 Milliarden USD. Das entspricht einer jährlichen Steigerung von 49 % gegenüber 2019. Gleichzeitig verbesserte sich der operative Cashflow um 63 % auf 429 Millionen USD. Zu den besonderen Highlights des Jahres zählt der Launch von Harry Potter: Puzzles and Spells, das mit dem Google Play 2020 Award für das beste Casual Game ausgezeichnet wurde. Es hat außerdem eine Bewertung von 4,7 auf den Plattformen Google Play und Android.

Das Unternehmen erwarb zudem Peak (den Hersteller von Toon Blast und Toy Blast) sowie Rollic, das drei der 50 meistgeladenen Spiele in den USA auf dem iPhone hat. Schätzungsweise 36 Millionen aktive Nutzer spielen jeden Tag einen von Zyngas Titeln.

Für dieses Jahr erwartet Zynga eine weitere Steigerung des Umsatzes auf 2,6 Milliarden USD. Trotz einer bemerkenswerten Umsatzwachstumsprognose von 32 % im Vergleich zum Vorjahr wird die Aktie nur zum 5-Fachen des Umsatzes gehandelt. Für Investoren, die auf der Suche nach starken Tech-Aktien zum richtigen Preis sind, ist Zynga die beste Wahl.

2. Moderna

Weltweit geben die Zulassungsbehörden den mRNA-1273 Coronavirus-Impfstoff von Moderna in Rekordtempo frei. Mehr als 115 Millionen Dosen des Impfstoffs wurden in den letzten 30 Tagen bestellt, und Moderna will in diesem Jahr bis zu 1 Milliarde Dosen mRNA-1273 produzieren. Diese Zahl soll bis Ende 2022 auf 1,2 Milliarden steigen.

Basierend auf den Vorabkaufverträgen hat das Unternehmen für das Jahr 2021 bereits Einnahmen in Höhe von fast 12 Milliarden USD in der Tasche. Darüber hinaus scheint der Impfstoff seinen Schutz gegen die britischen und südafrikanischen Mutantenstämme von SARS-CoV-2 beizubehalten, wie eine Studie zeigt. Zuvor hatte der Impfstoff eine 94%ige Wirksamkeit gegen die ursprünglichen Stämme des Coronavirus gezeigt.

Im Moment kann man Moderna-Aktien für nur das 7-Fache des Umsatzes kaufen. Das ist immer noch billiger als der Durchschnitt der Biotech-Branche, der beim 8-fachen KGV liegt. Und die Entwicklung von Impfstoffen gegen Coronaviren ist nicht der einzige Schwerpunkt des Unternehmens – Moderna könnte potenziell bis zu 5 Milliarden USD an jährlichen Spitzenumsätzen erzielen, wenn es seinen CMV-Impfstoff auf den Markt bringen kann. Darüber hinaus hat das Unternehmen neun Impfstoffe und 13 therapeutische Kandidaten in der Pipeline.

3. Tilray

Die kanadischen Grasproduzenten Aphria (WKN: A12HM0) und Tilray werden fusionieren, um der größte Cannabisproduzent der Welt zu werden. In den vergangenen zwölf Monaten hatte man einen kombinierten Umsatz von 874 Millionen CAD. Nach Abschluss des Deals würde das neue Unternehmen über eine nahezu vollständige Pipeline an Marihuana-Produkten verfügen, darunter Blüten, Joints, medizinisches Cannabis, Öle, Vapes, Kapseln, Esswaren und Getränke. Die einzige Kategorie, die fehlt, sind Arzneimittel.

Zusammen sind die beiden Giganten die Nummer 1 auf dem kanadischen Marihuana-Markt und haben einen Anteil von 17,3 %. Aphria hat robuste medizinische Marihuana-Verkäufe in Deutschland. Außerdem Getränke-Einnahmen von der US-Tochter. Derweil hat Tilray auch seine eigene Produktlinie von CBD-Operationen im Süden.

Im letzten Gewinnbericht konnte Aphria seinen Umsatz von 120,6 Millionen CAD im letzten Quartal auf 160,5 Millionen CAD steigern. Das Unternehmen schreibt nun schwarze Zahlen, verglichen mit einem Verlust von 48,8 Millionen CAD im zweiten Quartal 2020. Im Vergleich zum Vorquartal steigerte Aphria die Menge des verkauften getrockneten Cannabis um etwa 5.000 Kilogramm auf 22.347 Kilogramm.

Angesichts der soliden Trendwende auf dem kanadischen Markt für legales Weed ist die Tilray-Aktie mit dem 19-Fachen des erwarteten Umsatzes immer noch solide bepreist. Und die wahre Chance steht noch bevor: nämlich der US-Markt, der nur auf eine Legalisierung wartet.

The post 3 starke Wachstumsaktien, die jetzt ein Kauf sind appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zynga und empfiehlt Aktien von Moderna. Zhiyuan Sun besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 15.2.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021