Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.132,06
    -358,11 (-2,31%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.043,63
    -87,21 (-2,11%)
     
  • Dow Jones 30

    33.834,69
    -750,19 (-2,17%)
     
  • Gold

    1.764,50
    +13,10 (+0,75%)
     
  • EUR/USD

    1,1730
    -0,0001 (-0,01%)
     
  • BTC-EUR

    37.607,12
    -3.148,70 (-7,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.102,90
    -31,49 (-2,78%)
     
  • Öl (Brent)

    70,59
    -1,38 (-1,92%)
     
  • MDAX

    34.799,59
    -493,40 (-1,40%)
     
  • TecDAX

    3.828,07
    -54,49 (-1,40%)
     
  • SDAX

    16.537,92
    -331,61 (-1,97%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,75 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.903,91
    -59,73 (-0,86%)
     
  • CAC 40

    6.455,81
    -114,38 (-1,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.656,93
    -387,04 (-2,57%)
     

3 Monster-Aktien in der Entstehung

·Lesedauer: 4 Min.
Skalierbarkeit Aktien

Wichtige Punkte

  • Axon Enterprise ist bereit, von der steigenden Nachfrage nach Körperkameras für die Polizei zu profitieren.

  • Der Onlinemarktplatz Etsy steigert seine Reichweite, und zwar profitabel.

  • Coupang hat viele Investoren begeistert und wird als „das Amazon Südkoreas“ bezeichnet.

Du wärst gut beraten, ein Auge auf Monsteraktien in der Entstehung zu werfen, denn das sind diejenigen, die dich mit der Zeit ziemlich reich machen können. Alle riesigen Unternehmen von heute waren Monsteraktien in der Entstehung.

Hier sind drei Kandidaten, die du für dein Portfolio in Betracht ziehen solltest. Jeder von ihnen hat viel Wachstumspotenzial und wenn sie ihre Strategien gut umsetzen, können sie den langfristigen Aktionären große Belohnungen liefern.

1. Axon Enterprise

Axon Enterprise (WKN: A2DPZU) wurde 1993 mit einem Namen gegründet, den du vielleicht besser kennst – Taser. Ursprünglich war das Unternehmen auf Waffen fokussiert, aber jetzt, mit einem neuen Namen, umfasst sein Angebot Körperkameras und andere Technologien, die zur Erhöhung der öffentlichen Sicherheit eingesetzt werden können. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als „führender Anbieter von Strafverfolgungstechnologie“ mit der Mission, „Leben zu schützen“. Das Unternehmen gibt an, dass 48 nordamerikanische Großstädte Axon-Kameras und -Software nutzen und dass seine Produkte und Dienstleistungen 254.367 Leben gerettet haben.

Wie geht es dem Unternehmen also? Zwischen 2016 und 2020 ist der Gesamtumsatz jährlich um 26 % gewachsen. Aufgeschlüsselt nach umsatzgenerierenden Einheiten betrug der Umsatz mit Tasern durchschnittlich 16 %, während „Sensoren und Sonstiges“ ein durchschnittliches Wachstum von 40 % verzeichneten und Axon Cloud Services durchschnittlich 57 %. (Es ist erwähnenswert, dass die Cloud-Angebote kürzlich eine Bruttomarge von 77 % erzielten.) Axon sieht sich selbst in einem ansprechbaren Gesamtmarkt von etwa 27 Mrd. US-Dollar, den es anstrebt. Das Unternehmen hat ein großes Wachstumspotenzial.

2. Etsy

Wenn du gerne online einkaufst, besonders handgemachte und Vintage-Artikel, bist du wahrscheinlich mit Etsy (WKN: A14P98) vertraut. Aber du weißt vielleicht nicht, wie groß das Unternehmen ist und wie schnell es wächst. Die Ergebnisse des zweiten Quartals von Etsy spiegeln ein Unternehmen mit mehr als 90 Millionen aktiven Käufern (50 % mehr als im Vorjahr) und mehr als 5,2 Millionen Verkäufern (67 % mehr) wider.

Diese steigenden Zahlen sind ein Beweis für die Stärkung eines nachhaltigen Wettbewerbsvorteils, da der Onlinemarktplatz zu dem Ort wird, an dem Käufer Verkäufer finden und umgekehrt. Derweil wuchsen der Bruttoumsatz und der Gesamtumsatz im Jahresvergleich um 13 % bzw. 23 % – und das ist beeindruckend, denn ein Jahr zuvor boomte das Geschäft aufgrund der Millionen von Maskenkäufen im Internet. Insgesamt wächst das Engagement der Kunden, da sie mehr auf Etsy.com ausgeben.

Aber warte – da ist noch mehr! Etsy erweitert auch seine geografische und kategorische Reichweite durch Übernahmen. Etsy hat 2019 den Onlinemarktplatz für Musikinstrumente Reverb gekauft und vor Kurzem den britischen Marktplatz für den Wiederverkauf von Mode Depop und den brasilianischen Marktplatz für Kunsthandwerker Elo7 (von einigen als „das Etsy Brasiliens“ bezeichnet). (Nebenbei bemerkt, die Bevölkerung Brasiliens liegt bei 214 Millionen – etwa 65 % der 331 Millionen Einwohner der USA.) Etsy scheint eine gut geölte Wachstumsmaschine zu sein.

3. Coupang

Dann ist da noch Coupang (WKN: A2QQZ2), ein riesiges und wachsendes E-Commerce-Unternehmen mit Sitz in Südkorea. Es expandiert weltweit und einige erwarten, dass es in Asien so dominiert wie Amazon.com in den USA (und anderswo) und MercadoLibre in Lateinamerika. Das könnte eine große Aufgabe sein, da es in Südkorea weniger Raum für Wachstum gibt und es dort Konkurrenz gibt, aber das Unternehmen wird wahrscheinlich trotzdem weiter in einem guten Tempo wachsen.

Das kürzlich gemeldete zweite Quartal war das „15. Quartal in Folge mit einem Umsatzwachstum von über 50 % bei konstanten Wechselkursen“, mit einem Umsatzwachstum von 71 % im Jahresvergleich und einem Anstieg des Bruttogewinns um 86 %. (Bemerkenswert ist, dass das Unternehmen keine Gewinne, sondern Nettoverluste verbucht hat – aber das tun viele junge und schnell wachsende Unternehmen, die jeden verfügbaren US-Dollar in ihr Wachstum stecken.)

Coupang, wie auch Etsy, wächst auch durch die Einführung neuer Dienstleistungen und die Erschließung neuer Regionen. Es hat Lebensmittel-Lieferdienste und Restaurant-Lieferdienste eingeführt und einen Abo-Service wie Amazon Prime gegründet. Diese Dienste können jedoch kostspielig sein und Druck auf die Gewinnmargen ausüben. Das Unternehmen expandiert auch in Japan und hat zudem Singapur, Taiwan und Malaysia im Visier. In diesen Ländern wird es mit den bestehenden E-Commerce-Löwen konkurrieren.

Jedes dieser drei Unternehmen hat eine vielversprechende Position und könnte dich auf lange Sicht gut belohnen. Stelle sicher, dass du dich mit jedem dieser Unternehmen beschäftigst, das dich interessiert, und achte auf die Bewertung. Es kann sich lohnen, viel für einige Wachstumsaktien zu bezahlen, aber wenn du zu viel bezahlst, kann dein langfristiger Gewinn darunter leiden.

Der Artikel 3 Monster-Aktien in der Entstehung ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, die mit der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen muss. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – selbst eine eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Selena Maranjian auf Englisch verfasst und am 23.08.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Selena Maranjian besitzt Aktien von Amazon, Axon Enterprise und MercadoLibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Axon Enterprise, Coupang, Inc, Etsy und MercadoLibre. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon und short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.