Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 16 Minuten
  • Nikkei 225

    28.037,45
    -211,79 (-0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    32.832,54
    +29,04 (+0,09%)
     
  • BTC-EUR

    23.369,71
    +447,91 (+1,95%)
     
  • CMC Crypto 200

    555,55
    +12,68 (+2,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.644,46
    -13,14 (-0,10%)
     
  • S&P 500

    4.140,06
    -5,13 (-0,12%)
     

3 Kennzahlen, die ich im Q2 bei W. P. Carey im Auge behalte!

Mehr Geld in der Rente
Mehr Geld in der Rente

W. P. Carey (WKN: A1J5SB) präsentiert am 29. Juli dieses Jahres ein frisches Zahlenwerk. Das heißt, dass wir noch Pi mal Daumen zwei Wochen haben, um uns Gedanken zu machen, was wir dabei sehen wollen. Irgendeine Idee?

Falls nein, dann lass mich dir etwas auf die Sprünge helfen. W. P. Carey hat eine Menge, was man idealerweise unter Beweis stellen kann. Hier sind jedenfalls die Kennzahlen, auf die ich besonders acht gebe.

W. P. Carey: Natürlich sind es die Funds from Operations

Es ist bei einem REIT eigentlich immer so: Eine erste Kennzahl, die ich besonders in den Fokus rücke, sind die Funds from Operations oder kurz die FFO. Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust weist natürlich auch ein Nettoergebnis aus. Allerdings lasse ich das weitgehend unbeachtet. Die Wertveränderungen im Immobilienportfolio interessieren mich schlicht nicht.

Aber was können wir dabei erwarten? W. P. Carey hat im ersten Quartal einen bereinigten Wert von 1,35 US-Dollar veröffentlicht. Das ist eine Messlatte auch für zukünftig Quartalszahlen. Im Endeffekt repräsentierte der Wert, dass es nach COVID-19 weitgehende Normalität gegeben hat. Und ein Quäntchen Zuversicht, dass es eine gewisse Pricing-Power gibt, die dem Zahlenwerk jetzt einen Inflationsausgleich ermöglicht.

Idealerweise sollte W. P. Carey eine ähnliche Kennzahl liefern. Gelingt das, so wäre das ein Zeichen der Stabilität. Ob das für eine positive Überraschung reicht, ist hingegen eine andere Frage.

Das Ausschüttungsverhältnis

Etwas mehr Dividendenwachstum wäre bei W. P. Carey wünschenswert? Falls ja, ist das Ausschüttungsverhältnis die relevante Kennzahl. Sie ergibt sich wiederum aus den Kennzahlen, die der REIT in ca. zwei Wochen liefert.

Auch dabei verwenden wir die Funds from Operations je Aktie im Vergleich zur aktuellen Dividende. Zuletzt zahlte der REIT zum Beispiel 1,059 US-Dollar an die Investoren aus. Bei 1,35 US-Dollar lag der Wert bei eher moderaten 78,4 %. Das war für den Real Estate Investment Trust vergleichsweise wenig.

Sollte W. P. Carey einen mindestens stabilen Wert bei den Funds from Operations je Aktie liefern, so könnte sich diese sehr nachhaltige Dividende zumindest bestätigen. Für mich wäre das der Pfad zu einer stärker wachsenden Dividende. Deshalb: Augen auf!

W. P. Carey: Das Wachstum im Bestand

Zu guter Letzt halte ich die Augen auf nach einer weiteren relevanten Kennzahl: Vielleicht weist W. P. Carey das Mietwachstum im Bestand aus. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob das Management diese Zahl bedient. Andere Real Estate Investment Trusts geben das jedoch an.

Die Kernidee ist relativ einfach: Das Management von W. P. Carey wies darauf hin, dass man bei 59 % der Mietverträge die jährliche Preisanpassung an die Inflation gekoppelt habe. Mit einer solchen Kennzahl könnten wir überprüfen, ob der Schutz gegen die Teuerung auch effektiv funktioniert. Daher achte ich darauf, was das Management uns diesbezüglich zu sagen hat.

Der Artikel 3 Kennzahlen, die ich im Q2 bei W. P. Carey im Auge behalte! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey.The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.