Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.948,72
    +293,29 (+0,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

3 kühne Vorhersagen vor 2022

·Lesedauer: 3 Min.
Skalierbarkeit Aktien

Wichtige Punkte

  • Bitcoin beginnt sich zu erholen, aber es würde einen Gewinn von 41 % benötigen, um seine früheren Höchststände wieder zu erreichen.

  • Die Pandemie sorgt für Rekordfälle in Florida, und Disney World ist immer noch für Besucher geöffnet.

  • Zwei unwahrscheinliche Fluggesellschaften haben kürzlich eine Codesharing-Partnerschaft geschlossen. Es könnte an der Zeit sein, diese Beziehung auf die nächste Stufe zu heben.

Die ersten sieben Monate des Jahres 2021 sind unerwartet wild gewesen. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster für Dinge, von denen ich denke, dass sie vor Ende 2021 passieren könnten. Wo habe ich jetzt meine Kristallkugel hingelegt?

Ich erwarte nicht, dass du bei den meisten davon mit mir übereinstimmst. Du stimmst mir vielleicht nicht einmal in allen Punkten zu, und das ist der Punkt hier. Ich werde ein paar ziemlich dreiste Markteinschätzungen abgeben und meine Gründe dafür darlegen.

1. Bitcoin wird im Jahr 2021 einen neuen Höchststand erreichen

Seit letzten Dienstagmorgen notiert Bitcoin (WKN:BTCEUR) 29 % unter dem Allzeithoch, das er im April erreicht hat. Anders ausgedrückt, müsste er etwas mehr als 40 % steigen – in den nächsten paar Monaten – um wieder über 64.863,10 zu kommen.

Bitcoin ist volatil. Er ist allein im zweiten Quartal dieses Jahres um 41 % gefallen. Es kann gut sein, dass ich mit dem neuen Hoch irgendwann im Jahr 2021 richtig liege, aber die führende Kryptowährung könnte am Ende des Jahres immer noch niedriger sein als jetzt.

Ich mag das Potenzial dahinter immer noch. Viele der Probleme bei den Energieineffizienzen beim Mining und der Abwicklung von Bitcoin werden aggressiv angegangen. Die Vorzüge von Kryptowährungen als alternative Anlageklasse zur Diversifizierung eines ansonsten konzentrierten Portfolios haben noch nie so viel Sinn gemacht.

2. Disney World wird nicht wieder schließen

Dies ist eine beängstigende Zeit, um ein Themenpark-Resort in Florida zu betreiben. Die COVID-19-Fälle, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle geraten außer Kontrolle, und es gibt immer noch einen großen Teil des Sunshine State, der nicht die Absicht hat, sich impfen zu lassen. Disney (WKN:855686) musste letztes Jahr sein riesiges Resort für vier Monate schließen. Ich sehe keine Wiederholung im Jahr 2021.

Disney World bereitet sich auf ein 18-monatiges Event vor, um zu feiern, dass das Resort im Oktober 50 Jahre alt wird. Wie der Bürgermeister in Der weiße Hai weißt du einfach, dass es die zahlungskräftigen Touristen nicht abweisen wird.

Wir wissen, dass der Gouverneur des Staates sich dem nicht in den Weg stellen wird. Dies ist wahrscheinlich die einfachste Prognose auf dieser Liste, wird aber auf die Probe gestellt werden, wenn der Anstieg in Florida anhält.

3. American Airlines wird JetBlue kaufen

Ich kann genauso gut einen verrückten Fusions- und Übernahmevorschlag machen. Ich verfolge die Airline-Industrie nicht so gut, wie ich sollte, aber ich weiß, dass American Airlines Group (WKN:A1W97M) und JetBlue (WKN:541867) im Jahr 2021 immer noch Geld verlieren.

Die beiden Fluggesellschaften unterzeichneten Anfang des Jahres einen Codesharing-Deal, eine Win-Win-Partnerschaft, die jedem hilft, blinde Flecken in der Streckenkarte zu überdecken. Beide Fluggesellschaften haben immer noch zu kämpfen. Die Dynamik der Airline-Industrie ist immer noch schlecht, da die Verbraucher zögern, in überfüllten Flugzeugen zu fliegen und es unwahrscheinlich ist, dass sich der Geschäftsreiseverkehr jemals wieder auf das Niveau von vor der Pandemie erholt. Wenn du den Kundenservice einer der beiden Fluggesellschaften anrufst, kannst du an manchen Tagen stundenlang warten.

Eine alte Fluggesellschaft wie American Airlines und ein Billigflieger mit viel Schnickschnack wie JetBlue würden ein merkwürdiges Paar abgeben, aber beide haben im Moment zu kämpfen. Die Branche ist in Ungnade gefallen, und dies könnte das einzige Mal in den nächsten Jahren sein, dass die Kartellbehörden einen Deal dieser Größe genehmigen würden.

Wenn American Airlines und JetBlue sich nicht zusammentun, sei nicht überrascht, wenn noch vor Ende des Jahres eine weitere Kombination zweier Fluggesellschaften angekündigt wird.

Der Artikel 3 kühne Vorhersagen vor 2022 ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 17.08.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Bitcoin und Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt JetBlue Airways.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.