Deutsche Märkte geschlossen

3 interessante Wasserstoff-News von der Nel-Aktie, der Hyundai-Aktie und der Snam-Aktie

Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb Wasserstoffaktien Wasserstoff-ETF
Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb Wasserstoffaktien Wasserstoff-ETF

Ähnlich wie Elektroautos steht auch die Wasserstoffwirtschaft noch ganz am Anfang ihrer Entwicklung. Die Technik existiert zwar schon seit Jahrzehnten, aber weil das Klima lange Zeit mitspielte, wurde sie politisch nicht unterstützt. Jetzt, wo starke klimatische Veränderungen nicht mehr übersehbar sind, ändert sich die Situation allerdings drastisch.

Nicht nur in einzelnen Ländern werden Initiativen gestartet, sondern weltweit. Und wenn sich ein Land wie China vornimmt, Wasserstoff zu fördern, bedeutet dies zukünftig Milliardeninvestitionen und übt auf alle anderen Länder eine Sogwirkung aus.

1) Nel erhält die nächste Bestellung

Spanien kann die Sonnenenergie effizient nutzen, um grünen Wasserstoff zu produzieren, und deshalb investieren die Versorger dort bereits Milliarden Euro. Diese Entwicklung wiederum ist für kleine Wasserstofffirmen wie Nel (WKN: A0B733) positiv. Die Aktie ist in diesem Jahr schon über 124 % gestiegen (04.11.2020).

So wollen der spanische Versorger Iberdrola (WKN: A0M46B) und der Düngemittelhersteller Fertiberia in Puertollano (Spanien) eine Anlage zur Produktion von grünem Wasserstoff bauen. Die benötigte Elektrolyseur-Technologie im Wert von 150 Mio. Euro werden sie bei Nel bestellen. 2021 wird mit einer Fertigstellung der Anlage gerechnet.

Über eine 100-Megawatt-Photovoltaik-Anlage wird der Strom für den Betrieb eines 20-Megawatt-Elektrolyseurs geliefert. Das System besteht zusätzlich aus einer 20-Megawatt-Lithium-Ionen-Batterie, um überschüssige Energie speichern und so eine kontinuierliche Produktion gewährleisten zu können.

„Wir sind sehr erfreut und fühlen uns geehrt, dass Iberdrola für dieses bahnbrechende Gründungsprojekt eine PEM-Elektrolyseurlösung von Nel verwendet. Wir arbeiten kontinuierlich an der Entwicklung größerer Systeme und mit diesem Projekt wird unsere PEM-Plattform zu einer 20-Megawatt-Lösung ausgebaut“, so Nels Senior-Vizepräsident Filip Smeets.

2) Hyundai Motor setzt auf China

Südkorea und China investieren kräftig in die Wasserstoffwirtschaft und arbeiten nun auch auf Unternehmensebene zusammen. So wird Hyundai Motor (WKN: 885166) in den kommenden Monaten im Jangtse-Delta (China) eine Anlage zum Bau von Wasserstoff-Lkws errichten. Dazu hat das Unternehmen mit Shanghai Electric Power, Shanghai Sunhwa New Energy System und Shanghai Yonghwa Eletric and Loan Leasing eine Vereinbarung geschlossen.

Hyundai Motor geht davon aus, bis 2025 allein in China etwa 3.000 und bis 2030 annähernd 27.000 Wasserstoff-Lkws verkaufen zu können. Zudem hat der südkoreanische Konzern mit Antai Science and Technology und der HBIS Group eine Absichtserklärung zur Lieferung von weiteren 1.000 Wasserstoff-Lkws für die Region Jingjinji geschlossen.

„Wir planen den Aufbau eines Business-Clusters, der sich über das gesamte Wasserstoffökosystem erstreckt und nicht nur den Verkauf von Fahrzeugen auf dem chinesischen Markt, sondern auch das Leasing von Wasserstoffautos und den Betrieb von Tankstellen“, so Hyundai Motors Vizepräsident und Leiter der Nutzfahrzeugabteilung Lee In-cheol.

3) Snam, Iveco und FPT Industrial kooperieren

Neben den vielen kleinen gesellen sich auch immer mehr große, etablierte Konzerne zum Wasserstoffsektor hinzu. So haben sich jetzt das italienische Energieinfrastrukturunternehmen Snam (WKN: 764545), der Lkw-Hersteller Iveco und der Antriebsstrangproduzent FPT Industrial zusammengetan, um für leichte und schwere Nutzfahrzeuge sowie Busse Wasserstofflösungen zu entwickeln.

So sollen der öffentliche Nahverkehr und die Versorgung emissionsärmer gestaltet werden. „Durch unsere kommerziellen Partnerschaften wie die, die wir mit FPT Industrial und IVECO eingehen, wollen wir mit den Hauptakteuren des Sektors zusammenarbeiten, um die Technologie innerhalb der Wertschöpfungskette auf internationaler Ebene auszubauen und dazu beizutragen, die Schadstoffemissionen zu reduzieren und die Ziele des Klimawandels zum Nutzen der Gemeinschaft zu erreichen“, so Snam4Mobilitys Vorstandsvorsitzender Alessio Torelli.

The post 3 interessante Wasserstoff-News von der Nel-Aktie, der Hyundai-Aktie und der Snam-Aktie appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020