Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    38.796,96
    -495,22 (-1,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

3 interessante News zur BYD-Aktie

Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.

BYD (WKN: A0M4W9)-Aktien können als einer der großen Gewinner der Coronavirus-Krise bezeichnet werden. Sie stiegen seit Anfang 2020 bis heute um über 526 % (03.02.2021), während beispielsweise der DAX eher seitwärts lief. Das Unternehmen profitiert vom Trend zu emissionsfreien Fahrzeugen, den dafür benötigten Akkus, aber auch vom Smartphone-Boom.

Diese drei wichtigen Neuigkeiten gab es zuletzt rund um das Unternehmen.

1. Tesla könnte bei BYD einsteigen

Tesla (WKN: A1CX3T)-Aktien stiegen im letzten Jahr ebenfalls rasant, was dem Unternehmen nun ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Zwar handelt es sich derzeit lediglich um unbestätigte Gerüchte, doch diese sprechen davon, dass Tesla bald für etwa 36 Mrd. US-Dollar 20 % an BYD übernehmen könnte.

Dabei soll die Hälfte des Kaufpreises jeweils über eigene Aktien sowie per Überweisung beglichen werden. Tesla könnte sich so schlagartig noch stärker auf dem chinesischen Markt positionieren. Darüber hinaus würde sich Tesla so BYDs neueste Batterieentwicklungen und die zugehörige Produktion sichern.

Die BYD-Aktie könnte infolgedessen, obwohl sie schon sehr hoch bewertet ist, noch weiter steigen.

2. BYDs Absatz zieht sprunghaft an

Mit BYDs Fahrzeugabsatz geht es nach dem kurzen Einbruch im Frühjahr 2020 wieder sehr stark nach oben. So wurden allein im Januar 2021 mit 42.401 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 68,44 % mehr Fahrzeuge verkauft.

Mit einem Zuwachs um 182,88 % auf 20.178 Einheiten legten Autos mit neuen Antrieben deutlich stärker als Verbrenner zu. Mit 22.223 Wagen bildeten Letztere immer noch die Mehrheit, wuchsen mit 23,19 % aber deutlich schwächer.

Reine Batteriefahrzeuge waren mit 14.463 verkauften Autos weiterhin deutlich beliebter als Plug-In-Hybride, von denen nur 5.408 Stück abgesetzt werden konnten. Bei den Verbrennern sind hingegen SUVs besonders beliebt. Von ihnen wurden 15.097 in den Umlauf gebracht.

3. BYD und ADL realisieren Bus2Grid-Projekt

In Go-Ahead London’s Northumberland Park Busdepot realisiert BYD zusammen mit seinem Partner Alexander Dennis (ADL) derzeit intelligente Ladetechniken. Mithilfe der Vehicle-2-Grid- oder kurz V2G-Technologie werden BYDs Busse bei Bedarf tagsüber Energie an das Stromnetz abgeben können.

Geladen werden sie hingegen nachts, wenn der Gesamtstrombedarf geringer und die Preise niedriger ausfallen. Die Technik soll zum Ausgleich des Strombedarfs und so zur Stabilisierung der Netze beitragen. BYD ist der erste Nutzfahrzeuganbieter, der eine derartige bidirektionale Ladetechnologie anbietet.

Mit einer Inbetriebnahme des Projekts wird im Sommer 2021 gerechnet. BYD steuert 28 V2G-Busse zu Go-Aheads-Flotte von insgesamt 120 Elektrofahrzeugen bei. BYD geht davon aus, dass die V2G-Technologie schon bald in anderen Teilen Großbritanniens zur Anwendung kommen wird.

Im gesamten Vereinigten Königreich hat BYD zusammen mit ADL bereits mehr als 500 Elektrobusse verkauft.

The post 3 interessante News zur BYD-Aktie appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Motley Fool Deutschland 2021