Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.736,25
    +62,61 (+0,40%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.146,96
    +14,29 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    34.221,13
    -172,62 (-0,50%)
     
  • Gold

    1.862,40
    -3,50 (-0,19%)
     
  • EUR/USD

    1,2130
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • BTC-EUR

    32.949,24
    -838,82 (-2,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    995,75
    -14,86 (-1,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,82
    +0,94 (+1,33%)
     
  • MDAX

    34.141,38
    -35,24 (-0,10%)
     
  • TecDAX

    3.505,19
    -3,21 (-0,09%)
     
  • SDAX

    16.354,64
    -39,12 (-0,24%)
     
  • Nikkei 225

    29.441,30
    +279,50 (+0,96%)
     
  • FTSE 100

    7.170,59
    +23,91 (+0,33%)
     
  • CAC 40

    6.644,36
    +28,01 (+0,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,25
    -104,90 (-0,74%)
     

3 innovative Wege, um ein deutlich besserer Investor zu werden

·Lesedauer: 2 Min.
Winner

Möchtest du ein deutlich besserer Investor werden? Wer nicht. Dieses Ziel ist eigentlich ziemlich unspezifisch, denn immerhin ist auch das Investieren etwas, das eigentlich ein lebenslanges Lernen erfordert.

Allerdings gibt es gewisse Anknüpfungspunkte, mit denen man ein besserer Investor werden kann. Hier sind meine drei innovativen Wege, um womöglich die eigenen Investitionsentscheidungen auf ein neues Level zu hieven. Kleiner Spoiler: Alle drei erfordern einen gewissen Aufwand.

Besserer Investor werden: Lerne neue Dinge

Ein erster Weg, um ein besserer Investor zu werden, ist das konsequente Lernen. Dazu zähle ich insbesondere, dass man bestmöglich versucht, den eigenen Circle of Competence zu erweitern. Es warten schließlich viele Chancen darauf, entdeckt zu werden. Und das womöglich in Märkten, die man im Moment noch kaum versteht.

Allerdings ist das nicht alles: Um zu einem besseren Investor zu werden, kann es auch dazugehören, für neue Chancen und Ansätze offen zu sein. Beispielsweise für trend- und wachstumsstarke Aktien, die zwar häufig größere Risiken besitzen. Aber dafür eben auch ein überproportionales Potenzial.

Es gilt, stets neue Dinge zumindest zu versuchen, zu adaptieren. Auch für dich als Investor gilt, dass Stillstand der Tod sein könnte. Innovationen kommen und gehen, Foolishe Investoren sollten zumindest versuchen, am Ball zu bleiben. Alleine das könnte bereits ausreichend sein.

Aber: Kenne deine Grenzen!

Ein besserer Investor zu werden kann erfordern, dass man in neue Bereiche hineingeht. Neue Wege, Ansätze und Segmente zu entdecken, gehört dazu. Manchmal stellt man jedoch auch fest: Gewisse Dinge erschließen sich einem nicht. Der eigene Circle of Competence kann in gewisser Weise begrenzt sein. Auch das ist eine wertvolle Erkenntnis.

Zum Prozess, ein besserer Investor zu werden, kann es daher dazugehören, auch Grenzen zu akzeptieren. Verstehst du wenig von Biotechnologie? Oder von Content Delivery Networks? Oder von anderen techlastigen Segmenten? Das kann durchaus möglich sein.

Falls das zutrifft und sich dir diese Märkte einfach nicht öffnen wollen: Lass es einfach. Versuche vielleicht, andere Wege zu finden. Oder konzentriere dich auf die Chancen, die du wirklich einschätzen und einordnen kannst.

Besserer Investor werden: Verlasse die Home Bias

Zu guter Letzt kann es ein innovativer Weg sein, ein besserer Investor zu werden, die Home Bias zu verlassen. Was das ist? Vereinfacht ausgedrückt: Dass wir als Investoren versuchen, unseren Heimatmärkten treu zu bleiben. Für gewöhnlich betrifft das den DACH-Raum oder auch manchmal den US-amerikanischen Aktienmarkt, der uns von den Marken her bekannt vorkommt.

Es gibt jedoch auch eine Menge Chancen außerhalb dieser Märkte. Foolishe Investoren sollten daher versuchen, auch andere Regionen zu sondieren und hier selektiv die besten Chancen zu identifizieren. Auch das kann dich als Investor weiter reifen lassen.

Der Artikel 3 innovative Wege, um ein deutlich besserer Investor zu werden ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021