Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 25 Minute
  • Nikkei 225

    26.165,59
    +638,22 (+2,50%)
     
  • Dow Jones 30

    29.591,27
    +327,79 (+1,12%)
     
  • BTC-EUR

    15.443,74
    -36,52 (-0,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    365,78
    +4,35 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.880,63
    +25,66 (+0,22%)
     
  • S&P 500

    3.577,59
    +20,05 (+0,56%)
     

3 grüne Top-Aktien, die du für insgesamt 100 Euro kaufen kannst

Stefan Naerger, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Clean energy grüne Top-Aktien
Clean energy grüne Top-Aktien

Grüne Top-Aktien zu finden ist heutzutage keine Kunst mehr. Das Angebot ist groß und die Renditen sind verlockend.

Insbesondere E-Auto-Pionier Tesla (WKN: A1CX3T) hat gezeigt, wie eine echte Wachstumsaktie in Grün auszusehen hat. Auf Sicht der letzten drei Jahre verteuerte sich die Tesla-Aktie um schwindelerregende 500 % (Stand für diese Zahl und alle weiteren Zahlen: 21.10.2020).

Doch eine dramatische Verteuerung hat auch Nachteile. Investoren können leider keine halben Aktien kaufen. Selbst nach dem vor Kurzem durchgeführten Aktiensplit kostet die Tesla-Aktie noch immer rund 350 Euro (Stand: 21.10.2020). Auf diesem Niveau können nicht mehr alle Investoren bedenkenlos zugreifen, ohne sich Klumpenrisiken ans Bein zu binden.

Doch zum Glück gibt es noch immer eine Reihe grüner Top-Aktien, die auch mit kleinen Budgets kompatibel sind. Die Aktien von BYD (WKN: A0M4W9), Plug Power (WKN: A1JA81) und Jinkosolar (WKN: A0Q87R) sind derzeit für insgesamt 100 Euro zu haben.

Grüne Top-Aktien sind leicht zu identifizieren

Wann sind Top-Aktien grün? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Jedenfalls nicht, wenn man eine perfekte Antwort haben möchte.

Man könnte sich am ESG-Ansatz orientieren, bei dem ausschließlich besonders nachhaltig wirtschaftende Unternehmen berücksichtigt werden. Die Abkürzung steht für Environment (Umwelt), Social (Sozial) und Governance (Unternehmensführung). Aktien von Unternehmen, die in allen drei Kategorien punkten können, kommen auf die grüne Liste – fertig!

Doch warum so kompliziert? Die grünen Megatrends liegen für jeden sichtbar auf dem Tisch.

Wasserstoff, Elektromobilität und Solar – hier spielt die Musik!

3 grüne Top-Aktien

Der chinesische Mischkonzern BYD ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Börsenlegende Warren Buffett hat die BYD-Aktie bereits seit dem Jahr 2008 auf dem Schirm und ist seinerzeit zu lächerlich günstigen Kursen eingestiegen.

So lächerlich günstig wie damals kommt man heute nicht mehr an diese Buffett-Aktie. Auf Sicht der letzten fünf Jahre hat sich die BYD-Aktie um 186 % verteuert. Dennoch ist sie mit rund 15 Euro noch immer auf Taschengeld-Niveau.

Warum die BYD-Aktie eine grüne Top-Aktie ist, ist schnell erklärt. Das chinesische Unternehmen gilt als erbitterter Tesla-Konkurrent und baut nicht nur qualitativ nahezu ebenbürtige, sondern auch ziemlich günstige E-Autos. Das neue Flagschiff – der BYD Han – ist bereits für rund 33.000 Euro erhältlich.

Die Plug-Power-Aktie ist eine weitere grüne Top-Aktie, die noch immer ziemlich günstig ist. Rund 14 Euro kostet das gute Stück zurzeit.

Dabei hat die Aktie des US-Brennstoffzellenherstellers bereits einiges hinter sich. Auf Sicht von nur einem Jahr steht die Plug-Power-Aktie um satte 400 % im Plus.

Wer Lithiumbatterien nicht über den Weg traut, kann mit der Plug-Power-Aktie einen Fuß in die Wasserstoffwelt stellen. Grüner und günstig? Besser als die Plug-Power-Aktie meistert derzeit aus meiner Sicht niemand diesen Spagat.

Die Jinkosolar-Aktie ist eine grüne Top-Aktie vom Feinsten. Auch wenn sie bereits um einiges teurer ist als die BYD-Aktie und die Plug-Power-Aktie.

76 Euro kostet derzeit ein Anteil an dem chinesischen Solar-Unternehmen. Im März dieses Jahres war die Aktie noch für etwa 20 Euro zu haben.

Die Kursexplosion von 440 % auf Sicht von nur einem Jahr ist keine Überraschung. Die Solarbranche boomt – und könnte nach der Wahl von Joe Biden zum neuen US-Präsidenten weiter an Fahrt gewinnen. Der Kandidat der Demokraten plant ein billionenschweres Investitionsprogram, in dem die Solarenergie ganz weit oben auf der Wunschliste steht.

Deal? Deal!

Wer die BYD-Aktie, die Plug-Power-Aktie und die Jinkosolar-Aktie jetzt kaufen möchte, muss dafür insgesamt nur rund 100 Euro auf den Tisch legen. Grüne Top-Aktien abseits der Tesla-Rakete sind also weiterhin massenkompatibel.

Das könnte sich allerdings schnell ändern. Das Wachstum in den grünen Sektoren hat in den letzten Monaten deutlich Fahrt aufgenommen.

Vielleicht wittern Investoren das Investitionsprogramm eines US-Präsidenten Joe Biden. Doch selbst wenn Donald Trump im Amt bleibt: Grüne Top-Aktien liegen im Trend – das kann man deutlich spüren!

Wer dabei sein will, muss nicht alles auf eine Karte setzen. Wer grob diversifiziert einen Fuß in die grüne Aktienwelt setzen möchte, ist bereits mit 100 Euro dabei. Deal? Deal!

The post 3 grüne Top-Aktien, die du für insgesamt 100 Euro kaufen kannst appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Motley Fool Deutschland 2020